Aktuelle Publikationen

UNIGIS offline - Newsletter für UNIGIS Studierende und Alumni (Redaktion). Aktuelle Ausgabe

MOSER, J. (2016): Online-Karten - dynamisch, interaktiv und omnipräsent.- In: GIS Business - Das Magazin für Geoinformation, 1/2016. Wichmann Verlag im VDE Verlag GmbH, Berlin - Offenbach, S. 44 - 45.

ALBRECHT, F., J. MOSER & I. HIJAZI (2013): Assessing Façade Visibility in 3D City Models for City Marketing.- In: International Archives of the Photogrammetry, Remote Sensing and Spatial Information Sciences,Volume XL-2/W2, ISPRS 8th 3DGeoInfo Conference & WG II/2 Workshop, 27 – 29 November 2013, Istanbul, Turkey. [pdf]

MOSER, J. (2013): ESRI City Engine modelliert städtische Räume schnell und effizient. - In: GIS Business - Das Magazin für Geoinformation, 08/2013. VDE Verlag GmbH, Berlin - Offenbach, S. 48 - 51. [pdf]

MOSER, J. & F. ALBRECHT (2013): Sichtbarkeitsbewertung von Planungsentwürfen mit 3D-Stadtmodellen. - In: Strobl, J., T. Blaschke, G. Griesebner & B. Zagel (Hrsg.) Angewandte Geoinformatik 2013 - Beiträge zum 25. AGIT-Symposium Salzburg. Wichmann Verlag, Berlin und Offenbach. [pdf]

MOSER, J. (2011): Sach- und Geodaten verwalten (Snapshot) In: GIS Business - Das Magazin für Geoinformation, 2/2011. Heidelberg: abcverlag GmbH, Waldhofer Str. 19, 69123 Heidelberg, Germany, S. 48-51.

MOSER, J., F. ALBRECHT & B. KOSAR (2010): Beyond Visualisation - 3D GIS Analyses for Virtual City Models. - In: Kolbe, Th. et.al. (2010) ISPRS Conference - International Conference on 3D Geoinformation, Vol XXXVIII-4, Part W 15, Berlin, p. 143-146. [pdf]

ALBRECHT, F. & J. MOSER (2010): Potential of 3D City Models for Municipalities – The User-Oriented Case Study of Salzburg. – In: Car, A., G. Griesebner & J. Strobl (eds.): Geospatial Crossroads @ GI_Forum ´10. Proceedings of the Geoinformatics Forum Salzburg. Wichmann Verlag, Berlin and Offenbach. [pdf]

MOSER, J. & F. ALBRECHT (2009): Autodesk LandXplorer Studio Professional. In: GIS Business, 7/2009. Heidelberg: abcverlag GmbH, Waldhofer Str. 19, 69123 Heidelberg, Germany, S. 48-54.

MOSER, J. ET.AL. (2006), Wie sollen umfassende und nachhaltige Mobilitätskonzepte für die Region Oberpinzgau im Jahr 2014 aussehen. – In: B. FREYER & A. MUHAR, Hrsg., Transdisziplinäre Kooperation in der universitären Ausbildung – Die Fallstudie „Leben 2014“ in der Nationalparkregion Hohe Tauern/Oberpinzgau. Wien, S. 165-184.

MOSER, J. (2006), Entwicklung eines objektrelationalen Datenmodells für Infrastrukturelemente der Freizeit- und Erholungsnutzung.- In: SIR Mitteilungen & Berichte 32/2006, Salzburger Institut für Raumordnung & Wohnen, Salzburg, S. 149-155. [pdf]  

MOSER, J. & JUNGHANNS, S. (2005), Realisierung eines objekt-relationalen Datenmodells für Planung und Management der Freizeit- und Erholungsinfrastruktur. Reviewed paper. CORP2006 - 11th International Conference on Urban Planning & Regional Development in the Information Society, 13. – 16. Februar 2006, Wien. [pdf]   

MOSER, J. (2005), Entwicklung eines objektrelationalen Datenmodells für Infrastrukturelemente der Freizeit- und Erholungsnutzung (am Beispiel Euregionales Erholungsgebiet Nationalpark Berchtesgaden / Salzburger Kalkhochalpen). - Salzburg, Magisterarbeit, Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg, 138 S., 80 Abb., 11 Tab., Anhang.

  • News
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Der Projektantrag BioMat-TEM mit dem Gesamtvolumen von 1,948 Mio € im Rahmen der Infrastrukturförderung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) wurde bewilligt.
    Sechs Forscher*innen aus Europa und den USA wurden kürzlich mit dem renommierten IFIP TC13 Pioneer Award für weltweit herausragende Beiträge zum Thema Human-Computer Interaction ausgezeichnet. Darunter der Leiter des HCI an der PLUS, Prof. Manfred Tscheligi.
    Einladung zur Online-Tagung: Corona - eine Katastrophe?
    Das Semesterprogramm für das Sommersemester ist nun online, und die Lehrveranstaltungen werden in Kürze freigegeben. Wir haben die Angebote im Bereich Entrepreneurship gestärkt. Melde dich bis 14. März 2021 an!
    Prof. Dr. Jude Lal Fernando, Assistenzprofessor an der Irish School of Ecumenics am Trinity College Dublin, hält im SS 2021 Lehrveranstaltungen zum Thema "Interreligious Relations in Asia" am Zentrum Theologie Interkulturell bzw. im Bereich Religious Studies.
    Wie im Informationsschreiben von Bundesminister Faßmann vom 02.12.2020 angekündigt, findet vom 23.08. bis 03.09.2021 (Burgenland, Niederösterreich und Wien) bzw. 30.08. bis 10.09.2021 (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg) jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr in den Räumen ausgewählter Schulen, wieder die Sommerschule 2021 statt.
    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens wird der Lehr- und Prüfungsbetrieb im gesamten Sommersemester im Distanzmodus durchgeführt.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2021
    Kürzlich ist der Sammelband der Doctorate School "geschlecht_transkulturell" beim Springer Verlag erschienen, in digitaler und gedruckter Form. Der Band, der aktuelle Forschung an der Universität Salzburg und darüber hinaus versammelt, betrachtet Geschlecht und Transkulturalität aus einer transdisziplinären Perspektive.
    Herausforderungen, Prozesse und Ambivalenzen - Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik, Band 6
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
  • Veranstaltungen
  • 25.02.21 Grenzgänge - Folgen von neuen Grenzen für Arbeit und Unternehmen 25.02.2021
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg