Naturgefahren und Geotechnik

Naturgefahren und Geotechnik

Die Infrastruktur in alpinen Tälern ist durch eine Vielzahl unterschiedlicher geologischer Prozesse bedroht, die aufgrund ihrer Schadfolgen als Naturgefahren wahrgenommen werden. In einem integrativen Verfahren werden Geländebeobachtungen, hochauflösende Geländemodelle und neuartige numerischen Verfahren zusammengeführt, um die Wirkungsweise der Prozesse zu entschlüsseln und Strategien zum Schutz von Infrastruktur zu entwickeln.

  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg