Ines Deibl
Dr.in Ines Deibl, MA (in Karenz)
  • Hellbrunnerstraße 34
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0)662 8044-7323
Fax:
+43 (0)662 8044-7333
ines.deibl@sbg.ac.at

Büro: HKLSE-Nr. B-3.009

Forschungsinteresse

  • Lehr-Lernforschung mit Digitalen Medien
  • Hochschuldidaktik
  • Förderung metakognitiver Strategien beim Lernen mit digitalen Medien
  • Forschendes Lernen in den Naturwissenschaften

Aktuelle Projekte

AR im Klassenzimmer – Augmented Reality im Klassenzimmer: Klimawandel (be-)greifbar machen

  • Förderung: Innovationsstiftung für Bildung (OeAD)
  • Projektleitung: Dr. Ines Deibl (AG Fachdidaktische Lehr-/Lernforschung mit Neuen Medien)
  • ProjektpartnerInnen: HLWM Annahof; Dr. Stephanie Moser (ua. Begleitforschung)
  • Projektlaufzeit: Sep. 2019 - Jän. 2021
  • Weitere Infos: https://innovationsstiftung-bildung.at/de; https://oead.at

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

ChemGerLab-VR – Entwicklung und Evaluation einer Virtual Reality Lernumgebung für Geräte- und Laborkunde in der Chemie

  • Förderung: Joachim Herz Stiftung
  • Projektleiter: Dr. Timo Fleischer (AG Didaktik der Chemie),
  • Kooperation: Univ.- Prof. Dr. Jörg Zumbach & Dr. Ines Deibl (AG Fachdidaktische Lehr-/Lernforschung mit Neuen Medien), FH-Prof. DI Dr. Markus Tatzgern (Game Development & Mixed Reality, MultiMediaTechnology)
  • Kooperative Projektpartner: FH Salzburg
  • Projektlaufzeit: Sep. 2019 - Aug. 2021

EXBOX-Digital – Entwicklung und Evaluation von digitalen Experimentierboxen für den Chemie- und Physikunterricht

  • Förderung: Robert Bosch Stiftung GmbH
  • Leitung und AntragstellerInnen: Univ.- Prof. Dr. Jörg Zumbach & Dr. Ines Deibl (AG Fachdidaktische Lehr-/Lernforschung mit Neuen Medien), Dr. Timo Fleischer (AG Didaktik der Chemie), Assoz. Prof. Dr. Alexander Strahl (AG Didaktik der Physik) & Dr. Stephanie Moser (TUM School of Education)
  • Weitere MitarbeiterInnen: Mag. Simone Maier (Dissertantin), Bastian Dumböck (Studienassistent)
  • Kooperative Projektpartner: Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig und NMS Praxisschule der Pädagogischen Hochschule Salzburg
  • Projektlaufzeit: Nov. 2018 - Nov. 2021
  • Weitere Informationen zum Projekt

Bee a Scientist

  • Projektleitung: Dr. Lisa Virtbauer (AG Biologiedidaktik)
  • Team: Dr. Ines Deibl, Dr. Stephanie Moser (TUM School of Education) & Stefan Mayr
  • 1. Platz beim Bildungspreis für pädagogische Konzepte und Projekte zur Forschungsvermittlung der B&C Privatstiftung
  • Fördersumme: € 15.000

Lehre

  • Wintersemester 19/20
    • PS Schule und Gesellschaft
  • Sommersemester 20
    • PS Sozialwissenschaftliche Forschung - Methoden und Analyseverfahren
    • PS Medien im Unterricht

Nähere Infos und Anmeldung über PlusOnline

Ausgewählte Publikationen

Astleitner, H., Deibl, I., & Warto, P. (2021, in Druck). Learner-centered teaching in law education – A research-based implementation program. In P. Warto, I. Deibl, O. Lagodny, H. Astleitner & J. Zumbach (Hrsg.), Rechtsdidaktik - Vom Selbstverständnis einer neuen Disziplin (S.15 - 31). Wien: Facultas.

Deibl, I., Zumbach, J., Tockner, M., & Geiger, V. (2021, in Druck). Rechtsdidaktik für die Schule - Alte und neue Felder für juristische Bildung und Ausbildung. In P. Warto, I. Deibl, O. Lagodny, H. Astleitner & J. Zumbach (Hrsg.), Rechtsdidaktik - Vom Selbstverständnis einer neuen Disziplin (S.73 - 86). Wien: Facultas.

Moser, S., Zumbach, J., Deibl, I., Geiger, V., & Martinek, D.(accepted). Development and Application of a Scale for Assessing Pre-Service Teachers’ Beliefs about the Nature of Educational Psychology. Psychologie Learning and Teaching.

Warto, P., Deibl, I., Lagody, O., Astleitner, H. & Zumbach, J. (Hrsg.). (2021, in Druck). Rechtsdidaktik – Vom Selbstverständnis einer neuen Disziplin. Wien: Facultas.

Deibl, I., & Virtbauer, L. (2020, accepted). Forschendes Lernen an außerschulischen Lernorten –Schüler*innen erforschen die Welt der Bienen. transfer Forschung - Schule.

Deibl, I., & Zumbach, J. (2020). „Ich bin eher der auditive Lerntyp“ – der Glaube an Neuromythen bei Lehramtsstudierenden und Implikationen für die Lehrer*innenbildun. In Krämer, M., Zumbach, J., & Deibl, I. (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation XIII. Aachen: Shaker.

Deibl, I., & Zumbach, J. (2020). Digitales Lernen mit Pädagogischen Agent*innen. In J. Zumbach, G. Maresch, T. Fleischer & A. Strahl (Hrsg.), Neue Impulse in den Naturwissenschaften (S. 255-270). Münster: Waxmann.

Fleicher, T., Deibl, I., Strahl, A., Moser, S., Maier, S., & Zumbach, J. (2020). EXBOX-Digital - Praxisorientiertes Unterrichtskonzept zum Einsatz digitaler Medien im Chemie- und Physikunterricht. In J. Zumbach, G. Maresch, T. Fleischer & A. Strahl (Hrsg.), Neue Impulse in den Naturwissenschaften (S. 211-223). Münster: Waxmann.

Krämer, M., Zumbach, J., & Deibl, I. (2020). (Hrsg.). Psychologiedidaktik und Evaluation XIII. Aachen: Shaker.

Zumbach, J., & Deibl, I. (2020). Bildungsstandards im berufsbildenden Schulwesen. In U. Greiner, F. Hofmann, C. Schreiner & C. Wiesner (Hrsg.), Bildungsstandards. Kompetenzorientierung, Aufgabenkultur und Qualitätsentwicklung im Schulsystem (S. 144- 160). Münster: Waxmann.

Zumbach, J., Ortler, C., Deibl, I., & Moser, S. (2020). Using Prompts to Scaffold Metacognition in Case-Based Problem Solving within the Domain of Attribution Theory. Journal of Problem-Based Learning, 7(1),21-31.

Zumbach, J., Rammerstorfer, L., & Deibl, I. (2020). Cognitive and metacognitive support in learning with a serious game about demographic change. Computers in Human Behavior, 103, 120-129.

Astleitner, H., Deibl, I., Lagodny, O., Warto, P., & Zumbach, J. (Hrsg.). (2019). Rechtsdidaktik zwischen Theorie und Praxis. Baden-Baden: Nomos.

Deibl, I., Zumbach, J., Geiger, V., & Neuner, C. (2019). Constructive Alignment in der rechtswissenschaftlichen Lehre: Überprüfung und Validierung eines Fragebogens im interdisziplinären Vergleich. In H. Astleitner, I. Deibl, O. Lagodny, P. Warto, & J. Zumbach (Hrsg.), Rechtsdidaktik zwischen Theorie und Praxis. 2. Fachtagung Rechtsdidaktik in Österreich (S.60-76). Baden-Baden: Nomos.

Lagodny, O., Deibl, I., & Astleitner, H. (2019). Fragen an die Rechtsdidaktik. In H. Astleitner, I. Deibl, O. Lagodny,  P. Warto & J. Zumbach (Hrsg.), Rechtsdidaktik zwischen Theorie und Praxis. 2. Fachtagung Rechtsdidaktik in Österreich (S.267-294). Baden-Baden: Nomos.

Geiger, V., Deibl, I., & Zumbach, J. (2019). Flipped-Classroom: Ein pädagogisches Fehlkonzept? Erziehung & Unterricht, 1-2, 169-179.

Deibl, I., Zumbach, J., Geiger, V., & Neuner, C. (2018). Constructive Alignment in the Field of Educational Psychology - Development and Application of a Questionnaire for Assessing Constructive Alignment. Psychology Learning and Teaching, 17(3), 293-307. DOI: 10.1177/1475725718791050

Moser, S., Zumbach, J., & Deibl, I. (2017). The Effect of Metacognitive Training and Prompting on Learning Success in Simulation-based Physics Learning. Science Education, 101(6), 944-967. DOI: 10.1002/sec.21295

Deibl, I., & Hascher, T. (2017). Pädagogische Konzeption: Instrument und Grundlage zur Qualitätssicherung in Kindertageseinrichtungen. Frühe Bildung, 6, 141-150.

Deibl, I., Moser, S., & Zumbach, J. (2016). Der Einsatz Neuer Medien bei Hausaufgaben – Aufgabengestaltung neu gedacht. In C. Juen-Kretschmer, K. Mayr-Keiler, G. Örley & I. Plattner (Hrsg.), transfer Forschung – Schule (S. 27-43). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Deibl, I., Moser, S., & Zumbach, J. (2016). H@usaufgaben – wie das WWW die außerschulische Arbeit bereichern kann. In G. Maresch & J. Zumbach (Hrsg.), Neue Horizonte in der Didaktik der Naturwissenschaften: Ansätze aus der Biologie, Informatik und darstellende Geometrie (S. 173-189). Wien: facultas.

Konferenzbeiträge 2019

Zumbach, J., Deibl, I., Geiger, V., Fleischer, T., & Strahl, A. (2019, April). Metacognitive Scaffolding in Learning from Film. In J. Zumbach & R. Azevedo (Organizers), Scaffolding Self-Regulated Learning Across Different Contexts, Symposium conducted at the AERA 2019, Toronto, Canada.

Deibl, I., & Zumbach, J. (2019, August). Supporting digital Science Education with Pedagogical Agents. In I. Deibl & S. Moser (Organizers / Chairs), Fostering Students’ (Meta-)Cognition in Digital Learning Scenarios. Symposium at the EARLI 2019, Aachen, Germany.  

Zumbach, J., Deibl, I., Geiger, V., & Martinek, D. (2019, August). Change of Knowledge and Epistemological Beliefs about Educational Psychology in Preservice Teachers. In E. Seifried (Chair), “Beliefs about educational psychology: Status quo and preventing misconceptions and science denial”. Symposium at the EARLI 2019, Aachen, Deutschland.

Virtbauer, L., & Deibl, I. (2019, September). Forschendes Lernen mit lebenden Tieren – der Einfluss von Emotionen und Einstellungen auf den Wissenszuwachs. Paper beim ÖFEB-Kongress 2019, Linz, Österreich.

Deibl, I., Zumbach, J., Geiger, V., & Martinek, D. (2019, September). Pre-Service Teacher Students’ Epistemological Beliefs about Educational Psychology at the Beginning and at the End of their Academic Program. Paper at the ESPLAT 2019, Utrecht, Netherlands.

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die Paris Lodron Universität Salzburg hat im Rahmen des Projekts “On Track” ein hauseigenes Mentoring-Programm für Studienanfänger*innen ins Leben gerufen. Und das zum richtigen Zeitpunkt, denn der Lockdown machte den Studienstart für viele Erstsemestrige zur großen Herausforderung.
    Matthias Henke, Musikwissenschaftler, Donau Universität Krems, spricht über die aktuelle Beethoven-Biographie „Beethoven. Akkord der Welt“, erschienen 2020 im Hanser Verlag.
    18 Teilnehmer*innen schlossen kürzlich den Universitätslehrgang in Elementarpädagogik mit dem Master-Titel ab. Der Lehrgang fand bereits zum zweiten Mal in Salzburg statt. Landesrätin Andrea Klambauer prämierte neun der Absolvent*innen für ihre herausragenden Abschlussarbeiten.
    Die Aufzeichnung des PLUS Talks „Studium und Lehre WS 2020/21“ vom 25.11.2020 ist nun verfügbar.
    Diese Waxmann-Reihe zur Lehrer/innenbildung wurde vom Direktorium der PLUS School of Education 2015 initiiert. Der 10. Band wurde vor kurzem veröffentlicht und die nächsten Bände sind in Bearbeitung. Das Ziel der Reihe ist es, die Zusammenarbeit der vier Säulen zu stärken, um so einen zentralen Beitrag zur Qualitätsentwicklung im Feld der Lehrer/innenbildung zu leisten. Finanziert werden die Beiträge überwiegend durch Drittmittel der PLUS-SoE und mit Unterstützung der Universität Salzburg.
    Auch in diesem Jahr öffnet für Sie die Universitätsbibliothek Salzburg im Advent 24 Fenster in der Hofstallgasse und im Online-Adventkalender.
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    24 kinderleichte Übungen auf 24 Karten finden Sie im SALTO-Adventkalender. Die Bewegungsanregungen sind für Kinder ab drei Jahren und für die ganze Familie einfach und auf kleinem Raum durchführbar. Dieser Beitrag zur Vereinbarkeit soll mit Unterstützung des Kinderbüros möglichst vielen zu Gute kommen.
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
  • Veranstaltungen
  • 02.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    02.12.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
    02.12.20 Musikpyhsiologie und Musikermedizin: Musizieren im Zusammenwirken von Psyche und Körper
    02.12.20 Nobelpreise 2020 - CHEMIE (Genschere)
    03.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    04.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    04.12.20 Ideen mit Methode
    05.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    06.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    07.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    08.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg