Foto MMag. Petra Siwek-Marcon, (c) Erika Mayer
MMag. Petra Siwek-Marcon Senior Lecturer
  • Erzabt-Klotz-Straße 1
  • 5020 Salzburg, Raumnr. 2.319
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-7366
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-161
petra.siwek-marcon@sbg.ac.at

Berufliche Tätigkeit

Seit 2013 Senior Lecturer mit Schwerpunkt pädagogische Psychologie an der School of Education/BIWISS
Klinische und Gesundheitspsychologin an der psychologischen Beratungsstelle der Universität Salzburg (eingetragen in die Liste des Bundesministeriums für Gesundheit seit 02/2011), Gerontopsychologin, Mitarbeiterin im Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes

Laufendes Forschungs- und Beratungsprojekt zur Klassenführung im Rahmen des Dissertationsvorhaben

Mobilitätsbeauftragte/Erasmus-Koordinatorin Lehramt

Mitarbeit an curricularen Implementierungen am Fachbereich, insbes. Koordination der Module BA3 – Grundlagen der Bildungswissenschaften (Studienplan 2013) und BW3 – Bildung, Schule und Gesellschaft (Studienplan 2016)

Ausbildung / Werdegang

Geboren 1981 in Bad Reichenhall/BRD
Studium der Psychologie und Erziehungswissenschaft in Salzburg von 2001 – 2006 Schwerpunkte Psychologie (Diplomstudium): Gesundheitspsychologie; Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie; Planung und Evaluation von Aus- und Weiterbildung. Schwerpunkte Erziehungswissenschaft (Diplomstudium): Lehr-/Lernsysteme, Erwachsenenbildung, Evaluation mit Auslandssemester in Spanien (Erasmus/UIB). Diplomarbeit zur Thematik soziale Ressourcen und Stresserleben am Arbeitsplatz. Ab 2010 Lehraufträge an den Fachbereichen LehrerInnenbildung und Psychologie der Universität Salzburg sowie an verschiedenen weiteren tertiären Bildungseinrichtungen, seit 2013 Senior Lecturer für Bildungswissenschaften an der School of Education.

Schwerpunkte Lehre

Pädagogisch-psychologische Themen, u.a. in den Bereichen: Umgang mit Störungen und Verhaltensauffälligkeiten im Unterricht; Einführung in die Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie; psychologische Interventionsmethoden; Konfliktmanagement; Gestaltung von Unterricht sowie Begleitung der schulpraktischen Ausbildungsblöcke.

Auflistung der Lehre im Detail:
VO Einführung in die Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie
VO Pädagogik und Psychologie des Kindes- und Jugendalters
PS Umgang mit Störungen und Verhaltensauffälligkeiten im Unterricht
PS Konflikttraining PS LehrerInnenrolle reflektieren
PS Unterricht gestalten PS Einführung in die Schulpädagogik
PS Reflexion eigener Schulerfahrungen
PS Einführungsphase zum Schulpraktikum
PS Didaktisch-kommunikative Fähigkeiten
PS Planung von Unterricht
PS Weiterentwicklung der Professionskompetenz und des Umgangs mit Unterrichtstechnologien
PS Umgang mit der Heterogenität und Vielfalt des Lernens
PS Unterricht reflektieren und didaktisch-kommunikative Fähigkeiten
SE Methoden und Praxis der psychologischen Beratung
SE Interventionen der positiven Psychologie
PS Entwicklung und Lernen im Kindes- und Jugendalter
PS Schule und Gesellschaft
PS Diversität und Inklusion
PS Unterricht beobachten, planen und gestalten

Publikationen

· Laireiter, A.-R., Mulitze, J.M., Schwaiger-Schrader, B., Siwek-Marcon, P. & Taurini, E. (2017). Glückscoaching - Ein Seminar zur Förderung von positiven Emotionen, Wohlbefinden und Ressourcen. Konzept und Ergebnisse zur Wirksamkeit. In: Brohm-Badry, M., Peifer, C. & Greve, J.M. (Hrsg.). (2017). Positiv-Psychologische Forschung im deutschsprachigen Raum - State of the Art. Oberhaching: Dustri-Verlag.
· Greiner, U. & Siwek-Marcon, P. (2017). Internationalisierung der Lehrerbildung: Strategien an der Universität Salzburg. Journal für LehrerInnenbildung, erscheint in Ausgabe 04/17.
· Laireiter, A.R., Schwaiger-Schrader, B., Siwek-Marcon, P. & Taurini, E. (2014). Interventions of Positive Psychology as Tool for Fostering Well-being and Psychological Health. European Health Psychologist, 16 (Supp.).
· Laireiter, A.R., Schwaiger-Schrader, B., Siwek-Marcon, P. & Taurini, E. (2012). Konzeption und Evaluation eines Glücksseminars zur Förderung individuellen Wohlbefindens. Beitrag zum 48. Kongress der deutschen Gesellschaft für Psychologie, 23.-27.09.2012, Universität Bielefeld.
· Dämon,K., Eder, F., Hörl, G. & Siwek-Marcon, P. (2010). Die Leistungen von Hauptschule und AHS-Unterstufe im Hinblick auf Reformziele der österreichischen Schule. In: Eder, F. & Hörl, G. (Hrsg.)(2010). Schule auf dem Prüfstand. Hauptschule und gymnasiale Unterstufe im Spiegel der Forschung. Wien u.a.: Lit-Verlag.
· Schmidinger, E. & Siwek-Marcon, P. (2010). Wahlgründe, Zufriedenheit und Einstellungen der Eltern. In: Eder, F. & Hörl, G. (Hrsg.)(2010). Schule auf dem Prüfstand. Hauptschule und gymnasiale Unterstufe im Spiegel der Forschung. Wien u.a.: Lit-Verlag.
· Eder, F. & Siwek-Marcon, P. (2009). Unterrichtsprinzipien. Endbericht über die Umsetzung der Unterrichtsprinzipien an das bm:ukk.
· Siwek-Marcon, P. & Hofmann, F. (2009). Open Learning Settings and Students Afraid of Failure: Counter-Intended Effects? Paper presented at the 13th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (Earli), held August 24th – 29th in Amsterdam (NL).
· Schmidinger, E. & Siwek, P. (2009). Wahlgründe, Zufriedenheit, und Einstellungen der Eltern sowie ihre Leistungen für die Schule; Leistungen der Schule für die Bedürfnisse der Eltern. Expertise im Rahmen des Projekts „Evaluierung bestehender Schulmodelle“, bm:ukk 2009.
· Siwek, P. (2008). Social Support, Social Integration, and Stress at Work. A Framework for Theory and Practice. München u.a.: VdM Verlag.

Erreichbarkeit / Kontaktaufnahme

Per mail unter petra.siwek-marcon(at)sbg.ac.at
Telefonisch unter +43 662 8044-7366
Sprechstunden nach Vereinbarung per e-mail

  • ENGLISH English
  • News
    Die Ringvorlesung "Politics, History and Culture. Austria in the 20th and 21st Century" wartet kommendes Wintersemester 2018/19 wieder mit einem spannenden Programm auf.
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand.
    Ein Team um die Salzburger Jungforscherin Therese Wohlschlager hat einen Ansatz entwickelt, mit dem Biopharmazeutika einfacher und schneller als bisher charakterisiert und in der Folge kostengünstiger hergestellt werden können.
    Informationsveranstaltung „Unifinanzierung NEU (Fokus Lehre) und Zielvereinbarungsprozess“ am Dienstag den 16. Oktober 2018, 15 bis 17 Uhr, Thomas Bernhard Hörsaal im Unipark.
    Das Projekt „Making Art, Making Media, Making Change!“ von Elke Zobl (Assozierte Professorin am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst) wurde am Freitag, 7. September 2018, in Berlin mit dem European Youth Culture Award (EYCA) in der Kategorie „Wissenschaft und Forschung“ ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Respekt!-Stiftung heuer zum zweiten Mal vergeben. Er soll Projekte, Initiativen und Personen würdigen, die sich im besonderen Maße darum bemüht machen, Jugend und Jugendkultur, die s
    Ausstellungseröffnung und Gespräch mit Jian Haake (Kiel) Donnerstag, 4. Oktober um 18.30 Uhr enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstraße 12a Ausstellungsdauer: 5.10. bis 9.11.2018 www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Politische Bildung ist in Österreich seit 1978 ein allgemeines Unterrichtsprinzip, also eine Bildungs- und Erziehungsaufgabe, die den Lehrkräften aller Schulfächer und Schulstufen obliegt. Die Ringvorlesung soll Wege aufzeigen, wie Demokratiebildung in verschiedenen Unterrichtsfächern funktionieren kann, sodass sich für Lehramtsstudierende und LehrerInnen unterschiedliche Perspektiven auf dieselbe grundsätzliche Herausforderung eröffnen.
    Tagung in Kooperation mit der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft im KunstQuartier (W&K-Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) // RAHMENPROGRAMM: DO 4.10. VERNISSAGE im KunstQuartier um 18.30h // FR 5.10. BUCHPRÄSENTATION um 19.30h im Stefan-Zweig-Zentrum Edmundsburg // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Anlässlich der Langen Nacht der Museen 2018 wird auch die Abguss-Sammlung der Universität Salzburg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
    Putting Successful Models into Perspective in Europe, 26. - 28. September 2018, Schloss Rif, Universität Salzburg. Für Studierende gibt es vergünstigte Tagestickets!
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2018/19
    Die Brüder Leopold (6 Jahre) und Ferdinand (4 Jahre) erklärten kurzerhand ihren Freunden: „Wir gehen in den Ferien an die UNI“ und hatten recht damit. Sie verfügten nämlich über Plätze in der komplett ausgebuchten Sommerbetreuung des Kinderbüros der Universität.
    Die Leopold-Kohr-Akademie organisiert im September und Oktober 2018 zwei Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Universität Salzburg betreibt die Einrichtung das Kohr-Archiv.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 25.09.18 Welcome Day/Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.18 Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
    26.09.18 subnetTALK: Postdigitales Design (Vortragssprache DE)
    27.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
    27.09.18 Orientierungstag für Erstsemestrige
    28.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg