Mag. Lisa Virtbauer
Mag. Dr. Lisa Virtbauer Senior Scientist, Abteilung Didaktik der Naturwissenschaften
  • Hellbrunnerstraße 34
  • 5020 Salzburg
Tel:
+ 43 (0) 662 /8044-7340
Fax:
+ 43 (0) 662 /8044-7333
lisa.virtbauer@sbg.ac.at www.uni-salzburg.at/schulbiologiezentrum.salzburg

Büro: HKLSE-Nr. B-3.015

Funktionen

PUBLIKATIONEN

Dissertation: "Emotionen, Interesse und Einstellungen zu lebenden Tieren – Untersuchungen mit SchülerInnen, LehramtsstudentInnen und Biologielehrkräften“" (Abschluss Mai 2018)

  • Virtbauer, L. & Pfligersdorffer, G. (2016). Einstellungen und wahrgenommene Kompetenzen von Lehramtsstudierenden zum Thema 'Experimente im Biologieunterricht'. In: Maresch, G. & Zumbach, J. (Hrsg.). Didaktik der Naturwissenschaften - Neue Horizonte in Biologie, Geometrie und Informatik. Wien: Facultas Universitätsverlag, 57-75
  • Virtbauer, L. (2014). Emotionen in der Begegnung mit lebenden Tieren im Biologieunterricht. In: Jurgowiak, M., Zabel, J., Dittmer, A., Möller, A. & Schmiemann, P. (Hrsg.). 16. Internationale Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland. Braunschweig: westermann Druck GmbH. 58 - 59.
  • Unterbruner, U., Virtbauer, L. & Venus-Wagner, I. (2012). Problembasiertes Lernen und Problemorientierung als Werkzeug in der LehrerInnenbildung. In: Problem-Based Learning im Dialog. Anwendungsbeispiele und Forschungsergebnisse aus dem deutschsprachigen Raum. Wien: Facultas, 211- 22.

Auszeichnungen

Auszeichnung der Projektidee „Bee a scientist“ (1. Platz) beim Bildungspreis für pädagogische Konzepte und Projekte zur Forschungsvermittlung der B&C Privatstiftung am 18. Oktober 2016 (Österreichs größter Bildungspreis)

Laufende PROJEKTE

  • Forschungs- und Unterrichtsprojekt "Bee a scientist": Am Bienenschaukasten der Universität lernen SchülerInnen anhand der Methode des forschenden Lernens über die Lebensweise von Honigbienen. 
    • Projektbearbeitung:  Dr. Lisa Virtbauer (AG Didaktik der Biologie) & Dr. Ines Deibl (AG Fachdidaktische Lehr-/Lernforschung mit Neuen Medien), Dr. Stephanie Moser (TUM School of Education) & Stefan Mayr (Werkschulheim Felbertal)
    • Projektlaufzeit: seit 2017
    • Fördersumme: 15.000€


  • NaWi war's Experiment - Kompetenzen und Einstellungen von angehenden Lehrkräften zum Experimentieren im Biologie-, Chemie-, und Physikunterricht
    • Projektbearbeitung: Dr. Timo Fleischer (AG Didaktik der Chemie), Dr. Lisa Virtbauer (AG Didaktik der Biologie) & Assoz. Prof. Dr. Alexander Strahl (AG Didaktik der Physik)
    • Projektlaufzeit: Feb. 2019 - Feb. 2021

Weitere Tätigkeiten:

  • Seit 2015: Jurymitglied für den Dr.-Hans-Riegel-Fachpreis für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten im Bereich Biologie
  • Verein österreichischer Biologiedidaktiker (VöBD)
    • 2013-2018: im Vorstand als Vertretung des wissenschaftlichen Nachwuchseso  
    • seit 09.2018: im Vorstand als Kassier
  • Betreuung von Bachelorarbeiten
    • 2018: „Ausarbeitung und Evaluation der Arbeitsmaterialien des Projekts ´Bee a scientist 2018´“
    • 2017: „Der Einfluss des Wissens auf die Einstellungen und Emotionen gegenüber der Honigbiene. Analyse eines medial ausgerichteten Unterrichts“
    • 2017: „Der Einfluss von forschendem Lernen am Bienen-Schaukasten auf Einstellungen, Emotionen und Wissen über Honigbienen bei 12-jährigen SchülerInnen“
    • 2017: „Die praktische Vermittlung der Mendel’schen Regeln im Biologieunterricht – praktisch unmöglich?“

Beruflicher Lebenslauf / Curriculum vitae

  • 1999 - 2005: Lehramtsstudium Biologie und Umweltkunde sowie Psychologie und Philosophie an der Universität Salzburg
  • Juni 2005: Abschluss des Studiums am Institut für Didaktik der Naturwissenschaften mit der Diplomarbeit zum Thema "Problemorientierter Unterricht anhand des Beispiels ´Der Braunbär in Österreich´"
  • Sept. 2005 - Juli 2006: Unterrichtspraktikum am Privatgymnasium St. Rupert und der Bundeslehranstalt für Kindergartenpädagogik in Bischofschofen
  • Sept. 2006 - Feb. 2007: Lehrerin für Biologie und Umweltkunde sowie Natur und Technik am Chiemgau-Gymnasium Traunstein (D)
  • 2003 - 2006: Zoolotsin im Zoo Salzburg
  • 2006 - 2010: Zoopädagogin im Zoo Salzburg
  • 2006 - 2010: Abhaltung diverser Lehrer-Fortbildungskurse am Pädagigischen Institut (PI) Salzburg
  • seit Dezember 2010: Senior Scientist an der Universität Salzburg
  • ENGLISH English
  • News
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27. September 2019 statt.
    Am Dienstag, dem 1. Oktober 2019 findet um 17.15 Uhr im HS 3.348 (Unipark, 3. Stock, Fachbereich Romanistik) eine Info-Veranstaltung statt, die sich in erster Linie an alle Neuinskribierten des Masterstudiums richtet. Darüber hinaus sind aber auch alle anderen Studierenden des Fachs sowie sonstige Interessierte herzlich eingeladen.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner am Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 5400 Euro. Jury­koor­dina­tor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Maurizio Musso von der Universität Salzburg betont: „Mit mittler­weile 5 Fachbereichen ist der Preis in diesem Jahr um eine Kategorie reicher, wobei für die Fach­jury der Universität Salzburg die engagierte Arbeit der jungen Talente immer eine neue Bereicher­ung ist.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Wie schon für die jüngste Europawahl hat ein Team der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg gemeinsam mit der Digital-Agentur MOVACT auch für die Nationalratswahl am 29. September ein digitales Wahlhilfe-Tool entworfen – den WahlSwiper.
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2019/20
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Karl-Markus Gauß liest für sozial benachteiligte Kinder in Rumänien. Der Salzburger Schriftsteller Karl-Markus Gauß setzt sich seit Jahrzehnten mit dem Leben der Roma in Osteuropa auseinander. Im Dialog mit Michael König, Geschäftsführer des Diakoniewerks Salzburg, spricht er an diesem Abend über seine Erfahrungen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    In einer spannend besetzten Veranstaltung diskutieren Markus Hinterhäuser/Intendant der Salzburger Festspiele und Christophe Slagmuylder/Intendant der Wiener Festwochen unter Moderation von Dorothea von Hantelmann/Professorin am Bard College Berlin, über das „Festival Kuratieren Heute“
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
    25.09.19 Wenn die E-Gitarre lacht... Taschenopernfestival 2019 "Salzburg liegt am Meer"
    26.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.19 Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg