Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

ALDI Bildleiste

Late-stage orogenic processes: How to link surface motion with distinct lithospheric processes, FWFP22110 - N21AlDi-Adria

P.I.:
Postdoc
PhD Student MSc student MSc student MSc student Researcher Researcher

External collaborator
 
Franz Neubauer
Bianca Heberer
Esther Bartel
Reinhard Wagner
Markus Ellinger
Andreas Etzel
Manfred Bernroider
Johann Genser

Istvan Dunkl, University of Göttingen
Sibila Borojević Šoštarić, Technical University of Zagreb

Project description

Continent-continent collision is driven by subduction of the heavy mantle portion of the continental lithosphere. Upper crustal layers are scraped off the subducting plate and are accumulated piling up an orogenic wedge. When the resistance against subduction is exceeding the downward-directed force, mantle sectors of the subducting lithosphere can detach (slab break-off) and the orogenic wedge is suddenly uprising. Another process proposed is slab delamination. These three processes cause differential vertical motion, magmatism and are driven by distinct motion directions of the subducting/indenting plate and orogenic wedge. Late-stage intraplate convergence and indentation results in vertical motion, too. The surface signatures of these and other late-stage intra-lithospheric processes are not well understood, and the proposed project is aimed at studying specific large-scale spatial and age distribution patterns of vertical surface motion in the orogenic wedge and in the associated peripheral foreland basin. The selected principal working area is the arcuate Friuli orocline at the transition of the Southern Alps to the Dinarides on the front of the ca. northward moving Adriatic microplate. A variety of deep-lithospheric processes including subduction reversal and slab-break-off have been proposed to be responsible for the Oligocene-Recent geodynamic evolution of that specific area, and these hypotheses could be assessed by the proposed project. The large-scale uplift/exhumation pattern derived from apatite fission-track thermochronology and (U-Th-Sm)/He dating coupled with geomorphic analysis of the mountains and subsidence analysis in the Adriatic Sea and its Venetian-Istrian foreland and kinematic studies will form the base for the interpretation of deep-lithospheric tectonic processes. The analysis of the new data in conjunction with existing data allows distinction between various superimposed late-stage orogenic processes. Results could be also applied to other orogens

Publications

KEIL, M., NEUBAUER, F., 2015. Orogen-parallel extension and topographic gradients east of the Tauern window: a possible indication of intra-orogenic raft tectonics? Austrian Journal of Earth Sciences, 108/1, 6–17, doi.org/10.17738/ajes.2015.0001.

NEUBAUER, F., 2014. The structure of the Eastern Alps: from Eduard Suess to present-day knowledge. Austrian Journal of Earth Sciences, 107/1, 83–93. http://www.univie.ac.at/ajes/archive/volume_108_
1/keil_neubauer_ajes_108_1.pdf

BARTEL, E.M., NEUBAUER, F., HEBERER, B., GENSER, J., 2014. States of paleostress north and south of the Periadriatic fault: Comparison of the Drau Range and the Friuli Southalpine wedge. Tectonophysics, 637, 305–327. http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0040195114005654

BARTEL, E.M., NEUBAUER, F., HEBERER, B., GENSER, J., 2014. A low-temperature ductile shear zone: The gypsum-dominated western extension of the brittle Fella-Sava Fault, Southern Alps. Journal of Structural Geology, 69, 18–31. http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0191814114002132

HEBERER, B., ANZENBACHER, T., NEUBAUER, F., GENSER, J., DONG, Y., DUNKL, I., 2014. Polyphase exhumation in the Western Qinling Mountains, China: Rapid Early Cretaceous cooling along a lithospheric-scale tear fault and pulsed Cenozoic uplift. Tectonophysics, 617, 31–43. OA http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0040195114000298

CAPORALI, A., NEUBAUER, F., STANGL, G. ZULIANI, D., 2013. Modeling surface GPS velocities in the Southern and Eastern Alps by finite dislocations at crustal depths. Tectonophysics, 590, 136-150, http://dx.doi.org/10.1016/j.tecto.2013.01.016.

CARPORALI, A., NEUBAUER, F., STANGL, G. ZULANIi, D., 2013. Modeling surface GPS velocities in the Southern and Eastern Alps by finite dislocations at crustal depths. Tectonophysics, 590, 136-150, doi.org/10.1016/j.tecto.2013.01.016. http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0040195113000504

  • News
    Das Paper "The disabling effect of enabling social policies on organizational career management" von Astrid Reichel (Professorin für Human Resource Management an der PLUS) et al. wurde beim Academy of Management Meeting 2019, der mit über 10.000 TeilnehmerInnen weltweit größten und wichtigsten Management Konferenz, mit dem Emerald Best International Symposium Award ausgezeichnet.
    Univ.Doz. Dr. Dr.h.c. Jasmine Dum-Tragut erhielt die Medaille am 31. Oktober im Rahmen der Schlussveranstaltung der von ihr kuratierten Ausstellung "Fernab der Heimat - in der Heimat Schicksale armenischer Kriegsgefangener im Ersten Weltkrieg" am Genozid-Museum-Institut in Jerevan/Armenien.
    Die Salzburger Historikerin Christina Antenhofer wurde kürzlich zum Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste (Historische Klasse) ernannt.
    Zum Windersemester 2019/20 berief die Universität Salzburg fünf neue UniversitätsprofessorInnen: Michael BLAUBERGER, Politik der Europäischen Union, Politikwissenschaft und Soziologie (+ DZ SCEUS), Alexander SOKOLICEK, Klassische Archäologie, Altertumswissenschaften, Ulrike GREINER, Professionsforschung und LehrerInnenbildung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken, School of Education, Margit REITER, Europäische Zeitgeschichte.
    Sozialpädagogik zwischen Hilfe, Kontrolle, Strafe und Zwang
    Vom 5. bis 22. November 2019 lädt Südwind in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg ExpertInnen zum Thema globale Ungleichheiten ein und bietet ein vielfältiges Programm: 13 Veranstaltungen der Reihe "REDUCE INEQUALITIES global denken - nachhaltig handeln" setzen sich aus verschiedenen Perspektiven mit globalen Fragen und deren Wechselwirkung mit der lokalen und individuellen Ebene auseinander.
    Eine internationale Tagung, 13.–15. November 2019, veranstaltet von SALZBURG MUSEUM und UNIVERSITÄT SALZBURG, Tagungsleitung: Univ.-Prof. Dr. Christoph Kühberger
    Am: 14.11.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 207 der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
    Priv.-Doz. Dr. Matthias Kropf hält am 15. November 2019 um 14 Uhr im HS 421 der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Hellbrunnerstrasse 34, einen Gastvortrag zum Thema "Phylogeographical Studies of selected Steppe Plants in the Pannonian and Western Pontic Region". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Margit Reiter, seit WS 2019 neue Professorin für Europäische Zeitgeschichte am Fachbereich Geschichte präsentiert am 20. November ihr neues Buch "Die Ehemaligen" im HS 381, GesWi, Rudolfskai 42.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Die jährlich stattfindende interdisziplinäre Fachtagung des Wissensnetzwerks Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt findet dieses Jahr am Donnerstag, 21.11.2019, zum Thema "Die Arbeit ist immer und überall - Mobiles Arbeiten und seine Folgen" auf der Edmundsburg statt.
    Der FB KoWi lädt Sie sehr herzlich zum Gastvortrag zum Thema How News Use is Changing Across the World - Vortrag von Dr. Richard Fletcher – Reuters Institute, University of Oxford .
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Der Fachbereich Linguistik lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme an der 45. Österreichische Linguistiktagung. Die Veranstaltung findet am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal statt. Die Frist zur Registrierung zu den regulären Teilnahmegebühren in Höhe von 40 bzw. 15 Euro (für Studierende und taube TeilnehmerInnen) wurde bis zum 07.11.2019 verlängert.
  • Veranstaltungen
  • 13.11.19 Bestsellerautor Bernhard Aichner präsentiert seinen neuesten Thriller „DER FUND“
    14.11.19 Symposion "Wirtschaftliche Betrachtungsweise"
    14.11.19 Maibaum 4.0 – Unsere kulturelle Zukunft am Land
    14.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen - Geschichte vor Ort. Geschichtsforschung und Geschichtsdarstellung im Salzburger Freilichtmuseum. Von einer Hausübertragung bis zur Dokumentation des frühen ländlichen Fremdenverkehrs in Salzburg
    14.11.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
    14.11.19 Group Singing: Positive Intervention in the Lives of People with Parkinson’s / Positive Auswirkungen des Chorgesangs auf Patientinnen und Patienten mit Parkinson
    15.11.19 Symposion "Wirtschaftliche Betrachtungsweise"
    15.11.19 Group Singing: Positive Intervention in the Lives of People with Parkinson’s / Positive Auswirkungen des Chorgesangs auf Patientinnen und Patienten mit Parkinson
    15.11.19 Phylogeographical studies of selected steppe plants in the Pannonian and Western Pontic region
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg