Quaidam Bildleiste

Basin-Mountain Coupling in Western China

P.I.:
PhD student Researcher Researcher

External collaborator
Franz Neubauer & Johann Genser
Wei Li
Manfred Bernroider
Gertrude Friedl

Yunpeng Dong, Northwest University
Xi´an Xiaoming Liu, Northwest University
Xi´an Guoqing Han, Jilin University, Changchun
YongjiangLiu, Jilin University, Changchun
Guoqing Han, Jilin University, Changchun
Shoumai Ren, Geological Survey of China, Beijing

Project description

The project aims to study the formation of sedimentary basins along the northern margin of the Tibetan plateau and the relationships to surrounding mountain belts including Altyn, Kunlun, Qimantagh and Qilian Mts. The principal goal is to clarify the mode of basin formation and the influence of mountain uplift to the basin infilling history. The Qaidam basin is Neogene to Recent sedimentary basin with thick, deformed Quaternary sediments. The formation of the Qaidam basin is likely related to overthrusting of Altyn- and Kunlun Mountains, forming a ramp basin. The surface uplift and mountain building has a strong impact to the global climate and caused aridification.

Publications

LI, W., NEUBAUER, F., LIU, Y., GENSER, J., REN, S., HAN, G., LIANG, C., 2013. Paleozoic evolution of the Qimantagh magmatic arcs, : constraints from LA-ICP-MS U-Pb zircon ages and implications for the subduction of the Qimantagh and Paleo-Tethyan Oceans, Eastern Kunlun Mountains: constraints from zircon dating of granitoids and modern river sands. Journal of Asian Earth Sciences.

DONG, Y., LIU, X., NEUBAUER, F., ZHANG, G. TAO, N., ZHANG, Y., ZHANG,X., LI, W., 2013. Timing of Paleozoic amalgamation between the North China and South China Blocks: Evidence from detrital zircon U-Pb ages. Tectonophysics, 586, 173-191, http://dx.doi.org/10.1016/j.tecto.2012.11.018.

CAO, S., NEUBAUER, F., LIU, J., GENSER, J., LEISS, B., 2011:40Ar/39Ar geochronology and exhumation of metamorphic complex in Diancang Shan massif along the Ailao Shan-Red River belt, Yunan, southeastern Tibet, China. Journal of Asian Earth Sciences, 42, 525–550.

CAO, S., LIU, J., LEISS, B., NEUBAUER, F., GENSER, J., ZHAO, C., 2011. Oligo-Miocene shearing along the Ailao Shan–Red River shear zone: Constraints from structural analysis and zircon U/Pb geochronology of magmatic rocks in the Diancang Shan massif, SE Tibet, China. Gondwana Research, 19, 97–99.

DONG, Y., GENSER, J., NEUBAUER, F., ZHANG, G., LIU,X., YANG, Z., HEBERER, B., 2011. U-Pb and 40Ar/39Argeochronological constraints on the exhumation history of the North Qinlingterrane, China. Gondwana Research, 19, 881–893.

DONG, Y., ZHANG, G., HAUZENBERGER, C., NEUBAUER, F., YANG, Z., LIU X., 2011. Palaeozoic tectonics and evolutionary history of the Qinlingorogen: evidence from geochemistry and geochronology of ophiolite and related volcanic rocks. Lithos, 122, 39–56, http://dx.doi.org/10.1016/j.lithos.2010.11.011.

DONG,Y., ZHANG, G., NEUBAUER, F., LIU, X., GENSER, J., HAUZENBERGER, C., 2011.Tectonic evolution of the Qinlingorogen, China: review and synthesis. Journal of Asian Earth Sciences, 41, 213–237. http://dx.doi.org/10.1016/j.jseaes.2011.03.002

DONG, Y., ZHANG, G., NEUBAUER, F., LIU, X., HAUZENBERGER, C., ZHOU, D., LI, W., 2011. Syn- and post-collisional granitoids in the Central Tianshanorogen: geochemistry, geochronology and implications for tectonic evolution. Gondwana Research, 19, http://dx.doi.org/10.1016/j.gr.2011.01.013.

NEUBAUER, F., LIU, Y., GENSER, J., RIESER, A. B., FRIEDL, G., GE, X., THÖNI, M., 2010. Unusual composition of extensional veins in a folded hypersaline lake infill: the Qaidam basin, China. Austrian Journal of Earth Sciences, 103, 81–91.

RIESER, A.B., NEUBAUER, F., LIU, Y., GENSER, J., 2010. Walking through geologic history across an incised anticline – a case study from the northern margin of the Tibetan plateau. Austrian Journal of Earth Sciences, 103, 29–42.

RIESER,A.B., BOJAR, A.-V., NEUBAUER,, F., GENSER, J., FRIEDL,,G., LIU, Y., GE, X., 2008.Monitoring Cenozoic climate evolution of northeastern Tibet: Preliminary results from the Qaidam basin, China. Int. J. Earth Sci..98, 1063–1075, http://dx.doi.org/10.1007/s00531-008-0304-5.

RIESER, A.B., NEUBAUER, F., LIU, Y., GENSER, J., HANDLER, R., GE, X.-H., FRIEDL, G., 2007.40Ar/39Ar dating of detrital white mica as a complementary tool for provenance analysis: a case study from the Cainozoic Qaidam Basin (China). In: Nichols, G., Williams, E., Paola, C. (Eds.): Sedimentary Processes, Environments and Basins - A Tribute to Peter Friend. Int. Assoc. Sed. Spec. Publ., 38, 301–325.

LIU, Y.-L.,NEUBAUER, F., GENSER, J., GE, X.-H. AKIRA TAKASU, A., YUAN, S.H., CHANG, L.H., LI, W.-M., 2007. Geochronology of the initiation and displacement of the Altyn Strike-Slip Fault, western China. J. Asian Earth Sci., 29, 243–252. http://dx.doi.org/10.1016/j.seaes.2006.03.002.

RIESER, A.B., LIU, Y., GENSER, J., NEUBAUER, F., HANDLER, R., FRIEDL, G., GE, X.H., 2006. 40Ar/39Ar ages of detrital white mica constrain the Cenozoic development of the intracontinentalQaidam Basin, China. Geol. Soc. Amer. Bull., 118, 1522–1534, http://dx.doi.org/GSB25962.

LIU Y., NEUBAUER, F., GENSER, J., TAKASU, A., GE, X., HANDLER, R., 2006.40Ar/39Ar ages of the blueschistfaciespeliticschists from Qingshuigou in the Northern Qilian Mountains, Western China.Island Arc, 15, 187-198.

RIESER, A.B., LIU, Y., GENSER, J., NEUBAUER, F., HANDLER, R., GE, X.H., 2007.Uniform Permian 40Ar/39Ar detrital mica ages in the eastern Qaidam Basin (NW China): where is the source? Terra Nova, 18, 79–87. http://dx.doi.org/10.111/j.1365-3121.2005.00666.x

BOJAR, A.-V., RIESER, A., NEUBAUER, F., BOJAR, H.-P., GENSER, J., LIU, Y. &GE, X.-H., 2005. Stable isotope amd mineralogical investigations of an arid Quaternary lacustrine paleoenvironment, Western Qaidam, China. Geological Quarterly, 49/2, 173–184.

LIU, Y.,GENSER, J., NEUBAUER, F., JIN, W., GE, X., HANDLER, R., TAKASU, A., 2005. 40Ar/39Ar mineral ages from basement rocks in the Eastern Kunlun Mountains and their tectonic implications. Tectonophysics, 398: 199–224.

RIESER, A., NEUBAUER, F., LIU, Y., GE, X., 2005.Sandstone provenance of north-western sectors of the intracontinental Cenozoic Qaidam basin, western China: tectonic vs. climatic control. Sedimentary Geology, http://dx.doi.org/10.1016/j.sedgeo.2005.01.012.

  • News
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27. September 2019 statt.
    Am Dienstag, dem 1. Oktober 2019 findet um 17.15 Uhr im HS 3.348 (Unipark, 3. Stock, Fachbereich Romanistik) eine Info-Veranstaltung statt, die sich in erster Linie an alle Neuinskribierten des Masterstudiums richtet. Darüber hinaus sind aber auch alle anderen Studierenden des Fachs sowie sonstige Interessierte herzlich eingeladen.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner am Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 5400 Euro. Jury­koor­dina­tor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Maurizio Musso von der Universität Salzburg betont: „Mit mittler­weile 5 Fachbereichen ist der Preis in diesem Jahr um eine Kategorie reicher, wobei für die Fach­jury der Universität Salzburg die engagierte Arbeit der jungen Talente immer eine neue Bereicher­ung ist.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Wie schon für die jüngste Europawahl hat ein Team der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg gemeinsam mit der Digital-Agentur MOVACT auch für die Nationalratswahl am 29. September ein digitales Wahlhilfe-Tool entworfen – den WahlSwiper.
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2019/20
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Karl-Markus Gauß liest für sozial benachteiligte Kinder in Rumänien. Der Salzburger Schriftsteller Karl-Markus Gauß setzt sich seit Jahrzehnten mit dem Leben der Roma in Osteuropa auseinander. Im Dialog mit Michael König, Geschäftsführer des Diakoniewerks Salzburg, spricht er an diesem Abend über seine Erfahrungen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    In einer spannend besetzten Veranstaltung diskutieren Markus Hinterhäuser/Intendant der Salzburger Festspiele und Christophe Slagmuylder/Intendant der Wiener Festwochen unter Moderation von Dorothea von Hantelmann/Professorin am Bard College Berlin, über das „Festival Kuratieren Heute“
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
    25.09.19 Wenn die E-Gitarre lacht... Taschenopernfestival 2019 "Salzburg liegt am Meer"
    26.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.19 Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg