Christliche Gesellschaftslehre

Ass.Prof.in Dr.in Gertraud Putz:
Menschenrechte – einzelne konkrete Artikel
Frauenrechte, Kinderrechte usw.
Kirche, Staat, Gesellschaft
neue soziale Frage
Politische Heilige und soziale Vorbilder
Armut und konkrete Erscheinungsformen (national und international)
Umweltethik – Einzelfragen
Globalisierung und die Akteure (Internationale Ordnung, Wirtschaft, Medien usw.) Gerechtigkeit und Barmherzigkeit, Tugenden, Gewaltlosigkeit

Druckversion Putz

Kirchenrecht

Univ.-Ass. Dr. Andreas Graßmann BA
‚sede vacante, nihil innovetur!‘ Die Vakanz ausgewählter Kirchenämter und ihre Konsequenz für die jeweilige kirchlich-hierarchische Gliederungsebene gemäß CIC/83. Möglichkeiten und Grenzen für Interreligiöses Lernen im Religionsunterricht in der österreichischen Rechtsordnung und im Kanonischen Recht
Der ‚besondere Dienst‘ der Laien in der kirchlichen Sendung. Möglichkeiten und Perspektiven.
Neuevangelisierung unter kirchenrechtlichem Aspekt
Theologische Grundlegung des kirchlichen Vermögensrechtes
Die ‚Kultursteuer‘. Eine mögliche Alternative für die Finanzierung der kirchlichen Sendung in Österreich?

Druckversion Graßmann

Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie

Univ.-Prof. Dr. Alexander Zerfaß
liturgiehistorische Fragestellungen insbesondere im Bereich der Alten Kirche (auch an der Schnittstelle zur Patristik) und des Mittelalters
Liturgiegeschichte als Inkulturationsphänomen
Hymnologie (lateinische Hymnen und Sequenzen, deutschsprachiges Kirchenlied, Gesangbuchforschung)
Tagzeitenliturgie (in liturgiehistorischer, liturgietheologischer oder pastoralliturgischer Hinsicht)
Theologie des Kirchenjahres bzw. einzelner Feste und Festzeiten (z.B. im Spiegel einzelner liturgischer Textgattungen)
liturgische Rezeption der Bibel (Leseordnungen, hermeneutische Fragen, biblische Inspiration liturgischer Texte und Riten)

Druckversion Zerfaß

Ass.Prof. Dr. Frank Walz
Anlass- und Gelegenheitsliturgien
Literatur/ Film/ Kunst und Liturgie
Funktion von Ritualen in Kirche und Gesellschaft
Neue liturgische Formen und Orte
Verhältnis Liturgie und Glaube

Druckversion Walz

moraltheologie

Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser
Allgemeine Moraltheologie
Autonomiekonzeptionen Entwürfe der Care-Ethik Feministische Ansätze theologischer Ethik Bedeutung der Kategorie Gender für die Moraltheologie Geschlechteranthropologie, Auf der Suche nach einer erneuerten Geschlechteranthropologie im christlich-islamischen Dialog (Religion and Gender), Vom Umgang mit dem Scheitern, Vulnerabilität, Kriteriologie biblischer Ethik

Spezielle Moraltheologie
Bioethik: Reproduktionsmedizin, Pränataldiagnostik / Präimplantationsdiagnostik, Social egg freezing, Kindeswohl und Kinderrechte in der Fortpflanzungsmedizin, (Assistierter) Suizid, Bioethik interreligiös
Beziehungsethik: Körperbilder und Körperdiskurs, Freundschaftskonzepte und ihre Bedeutung für moralische Kompetenz, Homosexualität und Transsexualität;
Medienethik: Produzenten- und Rezipientenethik
Spirituelle Theologie: Spirituelle Erfahrung und moralisch-ethisches Handeln, Mystik und Macht, Medien-Religion, Monastische Spiritualität – Laienspiritualität, Freundschaft als Thema spiritueller Theologie, Einzelne Gestalten der Spiritualitätsgeschichte

Druckversion Walser

Ass.Prof. Dr. Andreas M. Weiss
Darf ich online lügen? Wahrhaftigkeit und Datenschutz im Internet-Zeitalter
Religionsfreiheit, Religionskritik und Blasphemie im Christentum
Loyalität und ziviler Ungehorsam
Stammzellforschung (biologisch/medizinisch), IPS-Zellen und Transdifferenzierung
Zur moraltheologischen Beurteilung der modernen Reproduktionsmedizin
Biopolitik, Rolle der Kirchen national/europäisch
Darf man sich den Tod wünschen? (Spiritualitätsgeschichte)
Patientenautonomie, Selbstbestimmung am Lebensende, Patientenverfügungsgesetz (D/A), kirchliche Stellungnahmen
Gesundheitsökonomie, gerechte Verteilung der Ressourcen
Eltern und Kinder: Wandel des Familienbildes
Klimawandel, Energieversorgung
Grüne Gentechnik, Nahrungsmittelethik, gentechnisch
...

Druckversion Weiss (vollständige Liste der Vorschläge)

Pastoraltheologie

N.N.

Druckversion N.N.

Religionspädagogik

Univ.-Prof. Dr. Anton Bucher
Empirie des Religionsunterrichts: Seine Beliebtheit, seine Effekte
Empirie des Ethikunterrichts: Seine Beliebtheit, seine Effekte
Bibeldidaktik: Wie Kinder Bibeltexte verstehen
Religiöse Entwicklung, speziell die des Gottesbildes
Spiritualität: Speziell empirische Aspekte
Machen Religiosität und Spiritualität glücklich?

Druckversion Bucher

Ass.Prof.in Dr.in Silvia Arzt:
Wie geschlechtergerecht ist der Religionsunterricht? (z.B. Genderkompetenz von ReligionslehrerInnen; Analyse von Religionsbuchreihen)
Die Thematisierung von Leid und Tod in der (aktuellen) Kinder- und Jugendliteratur Messianische Gestalten in der dystopischen Jugendliteratur
(Wie) wird (sexualisierte) Gewalt in Kinderbibeln thematisiert?
Inklusion als Herausforderung und Chance für den Religionsunterricht
Interreligiöses Lernen im Religionsunterricht und in der Schule

Druckversion Arzt

 

  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Für den 8. Paris Lodron Ball sind keine Karten mehr erhältlich. Die genehmigte Gästezahl für die Alte Residenz ist erreicht. Danke! www.uni-salzburg.at/ball
    Become an expert in EU politics, law and economics
    Von 17.-19.Oktober 2018 wurden wieder die Media Literacy Awards (MLA) verliehen. Damit zeichnet das Bundesministerium alljährlich die innovativsten medienpädagogischen Projekte an europäischen Schulen aus. Diesmal ging der Award in der Kategorie „Multimedia“ an das Projekt „Speak OUT“, ein Speaking VLog den Mag. Julia Weißenböck, MSc, BA, Fachdidaktikerin für Englisch an der Universität Salzburg, gemeinsam mit ihrer 3. Klasse in Englisch umgesetzt hat.
    An der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät erfolgten am 27. November 2018 die Antrittsvorlesungen der Professoren für Journalistik, Rudolf Renger, und für Geschichts- und Politikdidaktik, Christoph Kühberger.
    Stella A. Berger und Jens C. Nejstgaard halten am 18. Januar 2019 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät jeweils einen Gastvortrag zum Thema "Novel research tools: ice control in lake enclosures & deep-learning imager reveal fine-scale plankton patterns". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    Podiumsdiskussion, 19.01.2018, 16:00 Uhr, Unipark Nonntal, HS Thomas Bernhard (E.001). Anschließend Netzwerkphase im Foyer im 1. UG - im Anschluss an HUMANS
    "Wer neue Antworten will, muss neue Fragen stellen." (Johann W. Goethe) - Gelegenheit dazu haben Sie im Unipark Nonntal, 18.1.2019, 08:00-15:30 Uhr
    Mit Entschließung vom 18. Juni 2018 wurde dem längst dienenden Lehrbeauftragten am FB Altertumswissenschaften der PLUS, Univ.-Lektor Lic. phil. Dr. h.c. Dr. phil. Günther E. Thüry vom Bundespräsidenten der Berufstitel „Professor“ verliehen.
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 18.01.19 HUMANS
    22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg