11.09.2019

Österreichischer Steuerlehretag am 23. und 24. September 2019 in Salzburg

Das jährliche Treffen aller österreichischen universitären Abteilungen bzw Institute für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre fand – organisiert vom Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Bereichsteil Rechnungslegung und Steuerlehre, sowie vom WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt – im Tagungshotel „Die Gersbergalm“ in der Nähe der Stadt Salzburg statt.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesDas fachliche Tagungsprogramm widmete sich aktuellen wissenschaftlichen Forschungsprojekten in der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre: So referierte Univ.-Prof. Dr. habil. Corinna Treisch (Universität Innsbruck im historischen Kontext über die visuelle Kommunikation der „aufgeklärten“ Steuerlehre. Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Stefan Frank, MSc (WU Wien) befasste sich in seinem Vortrag mit der steuerlichen Behandlung des Wohnrechts bei Umgründungen.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesKristin Resenig, LL.M. (WU Wien) präsentierte Ergebnisse ihrer Forschungen zu den Marktreaktionen von multinationalen Unternehmen auf den „BEPS-Action-Plan“ der OECD.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Die aktuell intensiv diskutierten Überlegungen zu digitalen Betriebsstätten sowie weitere Reformüberlegungen in der internationalen Besteuerung waren Gegenstand des Vortrags von MMag. Dr. Peter Bräumann (JKU Linz).

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesMMag. Dr. Martina Rechbauer und Ass.-Prof. MMMag. Dr. Silke Rünger stellten (erste) Ergebnisse ihrer Forschung zur Umsetzung der Gruppenbesteuerung in der Steuerberatung vor, deren Datenerhebung von allen österreichischen Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesProfessorinnen und Professoren für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre organisatorisch unterstützt wurde.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

Neben dem fachlichen Tagungsprogramm gab es ausreichend Gelegenheit zu weiterem fachlichen, wissenschaftlichen und persönlichen Austausch. Wir danken den Vortragenden für ihre interessanten Referate und allen TeilnehmerInnen für die Diskussion und den wertvollen Gedankenaustausch bei dieser gelungenen Veranstaltung!

  • ENGLISH English
  • News
    Der Österreichische Biodiversitätsrat, dem mehr als 20 Expert_innen aus den Bereichen Biodiversität, Landschaftsgestaltung und Naturschutz angehören, mahnt die österreichische Bundesregierung bei der Bewältigung der Corona-Krise andere wichtige gesellschaftliche Herausforderungen nicht aus dem Blick zu verlieren.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Ziel des neugegründeten Forschungsnetzwerks „Africa-UniNet“ ist es, afrikanische und österreichische Universitäten zusammenzubringen und gemeinsame Kooperationen voranzutreiben.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    20.5.2020: MARCEL BLEULER (Salzburg/Zürich): „… man muss sie auch sprengen, diese Hochkultur“. Christoph Schlingensiefs Aufbruch in die internationale Entwicklungszusammenarbeit // 27.5.2020: UTA DEGNER (Salzburg): Erika Kohuts ‚Wiener Aktionismus‘. Kunst und Leben in Elfriede Jelineks Roman Die Klavierspielerin // Anmeldung zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 28.05.20 Darboux theorem, symplectic factorization and ellipticity
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg