Foto_Monika Żyła
Monika Żyła, PhD candidate Forscherin des Festivals "Warszawska Jesień"
  • Erzabt-Klotz-Straße 1
  • 5020 Salzburg
Tel:
+ 43 (0) 662 8044-4656
Fax:
+43 (0) 662 8044-4660
monika.zyla@sbg.ac.at

Biografie:

AUSBILDUNG

2011–2013 Masterstudium Literatur - und Kulturwissenschaft, Geisteswissenschaftliche Fakultät, Universität Groningen (NL).

2007–2010 Bachelorstudium Musikwissenschaft, Fakultät für Geschichte und Pädagogik, Universität Wrocław (PL).

Abschlüsse:

2013 Master of Arts, Royal University of Groningen (NL)

2010 Bachelor of Arts, Universität Wroclaw (PL)

BERUFLICHE ERFAHRUNG

2012 Academy Assistant Programme: Cultural Transmission and Participation. Programm der Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences, in Zusammenarbeit mit dem Niederländischen Bildungsministerium, Universität Groningen (NL).

Publikationen: 

2012

"Do-It-Yourself : The Role and Perspectives of Popular Music Within Experimental Music Practices", in: Proceedings of the IASPM Benelux conference Popular Music: Theory and Practice in the Lowlands, April 14th & 15th, 2011, Haarlem (NL).

2009

"Louis Andriessen: pragmatic composer or composer-prophet?", in: Jagiellonian University Musicology Student’s Quarterly (PL).

Vorträge:

2013              

"Dutch Mixed-Arts City Festivals: Performing Alternative Genres in the Urban Landscape". 17th Biennial Conference of the International Association for the Study of Popular Music (IASPM). University of Oviedo, Gijón, Spain.  

2012

"Researching Dutch Music Festivals", Academy Assistants-Seminar "So You Think You Can... Do Research?", University of Groningen (NL).

"Animating American Popular Music: Representation of Race, Ethnicity and Gender in Ralph Bakshi’s American Pop (1981)". Conference "Song, Stage, Screen VII: The Musical Global Conquest", University of Groningen (NL).  

2011

"Dance Music Changing Dispositions in Experimental Music Practice", The IASPM workshops "Dance Music and the Creative City", University of Gronignen (NL).


FODOC

  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Monika Leisch-Kiesl (Linz) spricht am 23. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg