November 2008
Advent-Benefizaktion des Alumni Clubs. Glühweinstand am Alten Markt
 
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 


VizerektorInnen Rudolf Mosler, Sonja Puntscher-Riekmann, Albert Duschl und Rektor Heinrich Schmidinger

Mehr als 2000 Besucher, unter ihnen viele Studierende, Mitarbeiter und Absolventen der Universität Salzburg kamen zum Glühweinstand des Alumni Clubs. Gemeinsam mit Josef Leyrer betreute eine Gruppe von Uni-Mitarbeitern und Alumni den Stand und versorgte die Besucher mit Glühwein, Punsch und alkoholfreiem Holundergetränk. Der Reinerlös von 3000,- Euro war dem Verein für Humanitäre Aktionen der Universität Salzburg (H.A.U.S.) gewidmet.  

Danke für die freiwillige Mitarbeit: Elfie Kopp-Oberndorfer, Psychologische Beratungsstelle / Franz Prömer, Haustechnik / Reinhard Bachinger, Büro für Aussenbeziehungen / Manuela Hufnagl, Weiterbildungskoordinatorin / Marion Korath, Qualitätsentwicklung / Martin Mader, Career Center / Regina Strasser, Fakultätsbüro der Rechtswissenschaften / Maria Hirnsperger, Prüfungsreferat der Rechtswissenschaften / Karin Wallner, Serviceeinrichtung Studium / Renate Honeder, Alumna / Ina Wallnig, Alumna / Christine Steger, Sieglinde Reschen und Norbert Müller, Verein H.A.U.S. /  Kowi-Studentin Manuela Paierhuber /  Peter Renfordt vom Musikum Salzburg / Evelyn Honeder /  Erich Wurz vom Brunauer Zentrum / Abteilungen der Uni: Wirtschaftsabteilung, Printcenter, Gebäude und Technik

Bildergalerie

 

16. August 2008
Vernissage in der Kollegienkirche
 
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

 


Hermann Gerlich, Elisabeth Leopold, Robert Hammerstiel und Rudolf Leopold


Galerist und Alumnus Hermann Gerlich hat die Mitglieder des Alumni Clubs zur Ausstellungseröffnung mit Werken des österreichischen Künstlers Robert Hammerstiel  eingeladen. Der anschließende Umtrunk fand in den Arkaden der Theologischen Fakultät statt. Unter den 150 Gästen war auch das Sammler-Ehepaar Rudolf und Elisabeth Leopold und der Schauspieler Karl Merkatz, ein Freund des Künstlers.  

Bildergalerie Programm

 

27. Juni 2008
Sechstes Alumni Fest. Festung Hohensalzburg
 
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes 

 

 

 

Das Ensemble Juvavum Brass begrüßte die Gäste auf der Festung Hohensalzburg

Rund 800 AbsolventInnen, MitarbeiterInnen, Studierende und Freunde der Universität Salzburg haben auf Einladung des Alumni Clubs einen unvergesslichen Abend auf der Festung Hohensalzburg verbracht.   Die Gäste wurden vom Ensemble Juvavum Brass empfangen und von Rektor Heinrich Schmidinger, Landeshauptmann-Stv. Wilfried Haslauer Bürgermeister Heinz Schaden begrüßt. "Dieser Platz steht symbolisch dafür, dass unsere Universität hoch hinaus will", so der Rektor.   Im Wappensaal traten die Band "Sunny Night" und ab 24 Uhr DJ Erik auf. Das Ensemble "Musica et Saltatoria" erweckte Gesellschaftstänze aus Renaissance und Barock zu neuem Leben und lud die Gäste zum Mittanzen ein. In der "Pfisterei" - der ehemaligen Festungsbäckerei - erzählte und las die Germanistin Siegrid Schmidt (Interdisziplinäres Zentrum für Mittelalterstudien der Universität Salzburg) spannende Geschichten „von Abenteurern, Erzbischöfen und Zauberern". 

Bildergalerie 1 Bildergalerie 2 "Die Salzburgerin"Programm

 

30. Mai 2008
Sponsions- und Promotionsjubiläum. Max Gandolph Bibliothek

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes 

 

 

 

 

 

"Cantus amabilis" umrahmten die Feier.

Der Alumni Club lud Mitglieder, die im Studienjahr 2008/9 ein Promotions- oder Sponsionsjubiläum feiern, zu einem Empfang an ihre Universität ein. Rektor Heinrich Schmidinger freute sich, dass viele interessante Karrieren mit einem Studium an der Universität Salzburg begonnen haben. Alumni-Präsident Dr. Arno Gasteiger, Vorstandssprecher der Salzburg AG, bat die Absolventinnen und Absolventen, der Universität Salzburg und dem Alumni Club die Treue zu halten. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Vokalensemble „Cantus amabilis“.  

Bildergalerie Programm

 

1. März 2008
Alumni Treffen im Musikum Salzburg Stadt

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

 

 

 

Das "Musikum Salzburg Stadt" in der Schwarzstraße


Für die Alumni beinhaltete dieser Abend im neuen Gebäude des Musikum Salzburg Stadt auch die Herausforderung, sich mit zeitgenössischer Musik auseinander zu setzen. Der Musikwissenschafter em. Univ.-Prof. Gerhard Walterskirchen hatte zuvor eine Einführung in das musikalische Programm gegeben und die Zuhörer auf die Kompositionen aus Klassik, Romantik und von österreichischen Zeitgenossen vorbereitet.  

 Programm

 

  • ENGLISH English
  • News
    Salzburg Summer School “European Private Law” Vom 2.-14. Juli 2018 fand an der Universität Salzburg die 19. Summer School „European Private Law“ unter der Leitung des Dekans der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Prof. DDr. DDr. h.c. Michael Rainer statt. Mehr als 40 Gastprofessoren und Gastsprecher vermittelten im Rahmen von Vorlesungen Grundkenntnisse in 30 verschiedenen Rechtssystemen, die in Workshops und Podiumsdiskussionen weiter vertieft wurden.
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg