Dezember 2009
Advent-Benefizaktion des Alumni Clubs. Glühweinstand am Alten Markt

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes  

 

 

 


Erasmus-Student Ben Fisher aus Leeds (GB), Gabriele Pfeifer (Leiterin PR-Büro), Josef Leyrer (Alumni Club)
.

Mit dem Benefiz-Glühweinstand am Alten Markt und einem Spendenaufruf in den Salzburger Uni Nachrichten hat der Alumni Club 5.000 Euro für Sozialprojekte von Bischof Erwin Kräutler eingeworben. Der Absolvent und Ehrendoktor der Universität Salzburg widmet sein Leben der armen Landbevölkerung und den Indianern in seiner Diözese Xingu.

Bildergalerie  Absolventenportrait Bischof Kräutler

 

11. Dezember 2009
Themenabend „Die Singenden Steine von Moissac“. Max Gandolph Bibiliothek
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

 

 

 

Der Kreuzgang von Moissac (Foto Buchcover)

Der Alumni Club und der Verlag Anton Pustet luden zu einem vorweihnachtlichen Abend. Mit Punsch wurden die Gäste im Hof des Firmian Salm Hauses in der Kapitelgasse begrüßt. Nach der Buchpräsentation „Die Singenden Steine von Moissac“ (musikalische Umrahmung: Salzburger Virgil Schola) ist der Abend beim Umtrunk in der Max-Gandoph-Bibliothek ausgeklungen.

Bildergalerie Programm

 

12. November 2009 
Salzburger Vorlesung mit Klaus Maria Brandauer

"Irdische Vergnügen"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info

 

21. September 2009
Salzburger Vorlesung mit Anton Zeilinger

"Albert Einstein"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=29868

 

7. August 2009
Themenabend „Joseph Roth“. Stefan Zweig Centre in der Edmundsburg

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

Roth-Biograph Wilhelm von Sternburg, Rektor Heinrich Schmidinger, Barbara Brunner, Josef Leyrer (Alumni Club), Autorin Petra Herczeg, Rainer Rosenberg (Ö1) und der Schauspieler und Uni-Absolvent Fritz Egger mit Klemens Renoldner, Direktor Stefan Zweig Centre.

Die Romane Radetzkymarsch und Kapuzinergruft haben Joseph Roth weltberühmt gemacht. Uni-Salzburg Absolvent Fritz Egger las Originaltexte des Autors. Über das wechselvolle Leben des an seiner Alkoholsucht zugrunde gegangenen Genies erzählten Roth-Biograph Wilhelm von Sternburg und Ö1-Journalist Rainer Rosenberg. Barbara Brunner, Alumna und Inhaberin einer PR-Agentur für Verlage hat gemeinsam mit dem Stefan Zweig Centre diesen Josef Roth Abend orgnaisiert.

Bildergalerie Programm

 

26. Juni 2009
Siebentes Alumni Fest. Hangar-7

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 


Monika Gimpl (Absolventin Genetik), Josef Leyrer (Alumni Club), Arno Gasteiger ( Vorstandssprecher der Salzburg AG und Alumni Präsident ), Rektor Heinrich Schmidinger und Evelyn Gimpl (Absolventin Rechtswissenschaften).

Eine Kooperation mit dem Hangar-7 ermöglichte dem Alumni Club, sein siebentes Fest im modernen Wahrzeichen Salzburgs zu veranstalten. Begrüßt wurden die Gäste von Rektor Heinrich Schmidinger, dem Alumni-Präsidenten und Vorstandssprecher der Salzburg-AG Arno Gasteiger sowie von Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und Bürgermeister Heinz Schaden. Zwischen außergewöhnlichen Flugzeugen und Boliden erlebten die Alumni ein besonderes Fest mit Life-Musik und DJ. Für kulinarisches Niveau sorgte Küchendirektor Roland Trettl.  

Bildergalerie Die Salzburgerin  Programm

 

14. Mai 2009
Salzburger Vorlesung mit Dan Diner

"Verwandlungen. Über Gedächtnisbilder vom Zweiten Weltkrieg"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info

 

13. März 2009
Alumni Treffen anlässlich der Eröffnung der Edmundsburg

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes  

 

 

Hildemar Holl (Stefan Zweig Centre), Doris Wydra (European Union Studies), Josef Leyrer (Alumni Club), Klemens Renoldner (Direktor Stefan Zweig Centre).

Seit Herbst 2008 ist die Universität Salzburg Mieterin der revitalisierten „Edmundsburg“. 150 Mitglieder des Alumni Clubs nutzten die Gelegenheit, im Rahmen eines Alumni Treffens das neue Universitätsgebäude am Mönchsberg 2 zu besichtigen. Peter Plaikner erzählte über die Geschichte der in der Barockzeit errichteten Edmundsburg. Als Generalsekretär des Katholischen Hochschulwerkes und der Salzburger Hochschulwochen war er 31 Jahre lang der "Hausherr". Klemens Renoldner und Hildmar Holl die präsentierten eine Ausstellung des im Erdgeschoß situierten Stefan Zweig Centers. Doris Wydra informierte über die „European Union Studies“, deren Räumlichkeiten sich im 1. Stock befinden.   

Bildergalerie Programm

  • ENGLISH English
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Hier geht es zur Fotogalerie.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg