Dezember 2009
Advent-Benefizaktion des Alumni Clubs. Glühweinstand am Alten Markt

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes  

 

 

 


Erasmus-Student Ben Fisher aus Leeds (GB), Gabriele Pfeifer (Leiterin PR-Büro), Josef Leyrer (Alumni Club)
.

Mit dem Benefiz-Glühweinstand am Alten Markt und einem Spendenaufruf in den Salzburger Uni Nachrichten hat der Alumni Club 5.000 Euro für Sozialprojekte von Bischof Erwin Kräutler eingeworben. Der Absolvent und Ehrendoktor der Universität Salzburg widmet sein Leben der armen Landbevölkerung und den Indianern in seiner Diözese Xingu.

Bildergalerie  Absolventenportrait Bischof Kräutler

 

11. Dezember 2009
Themenabend „Die Singenden Steine von Moissac“. Max Gandolph Bibiliothek
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

 

 

 

Der Kreuzgang von Moissac (Foto Buchcover)

Der Alumni Club und der Verlag Anton Pustet luden zu einem vorweihnachtlichen Abend. Mit Punsch wurden die Gäste im Hof des Firmian Salm Hauses in der Kapitelgasse begrüßt. Nach der Buchpräsentation „Die Singenden Steine von Moissac“ (musikalische Umrahmung: Salzburger Virgil Schola) ist der Abend beim Umtrunk in der Max-Gandoph-Bibliothek ausgeklungen.

Bildergalerie Programm

 

12. November 2009 
Salzburger Vorlesung mit Klaus Maria Brandauer

"Irdische Vergnügen"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info

 

21. September 2009
Salzburger Vorlesung mit Anton Zeilinger

"Albert Einstein"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=29868

 

7. August 2009
Themenabend „Joseph Roth“. Stefan Zweig Centre in der Edmundsburg

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

Roth-Biograph Wilhelm von Sternburg, Rektor Heinrich Schmidinger, Barbara Brunner, Josef Leyrer (Alumni Club), Autorin Petra Herczeg, Rainer Rosenberg (Ö1) und der Schauspieler und Uni-Absolvent Fritz Egger mit Klemens Renoldner, Direktor Stefan Zweig Centre.

Die Romane Radetzkymarsch und Kapuzinergruft haben Joseph Roth weltberühmt gemacht. Uni-Salzburg Absolvent Fritz Egger las Originaltexte des Autors. Über das wechselvolle Leben des an seiner Alkoholsucht zugrunde gegangenen Genies erzählten Roth-Biograph Wilhelm von Sternburg und Ö1-Journalist Rainer Rosenberg. Barbara Brunner, Alumna und Inhaberin einer PR-Agentur für Verlage hat gemeinsam mit dem Stefan Zweig Centre diesen Josef Roth Abend orgnaisiert.

Bildergalerie Programm

 

26. Juni 2009
Siebentes Alumni Fest. Hangar-7

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 


Monika Gimpl (Absolventin Genetik), Josef Leyrer (Alumni Club), Arno Gasteiger ( Vorstandssprecher der Salzburg AG und Alumni Präsident ), Rektor Heinrich Schmidinger und Evelyn Gimpl (Absolventin Rechtswissenschaften).

Eine Kooperation mit dem Hangar-7 ermöglichte dem Alumni Club, sein siebentes Fest im modernen Wahrzeichen Salzburgs zu veranstalten. Begrüßt wurden die Gäste von Rektor Heinrich Schmidinger, dem Alumni-Präsidenten und Vorstandssprecher der Salzburg-AG Arno Gasteiger sowie von Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und Bürgermeister Heinz Schaden. Zwischen außergewöhnlichen Flugzeugen und Boliden erlebten die Alumni ein besonderes Fest mit Life-Musik und DJ. Für kulinarisches Niveau sorgte Küchendirektor Roland Trettl.  

Bildergalerie Die Salzburgerin  Programm

 

14. Mai 2009
Salzburger Vorlesung mit Dan Diner

"Verwandlungen. Über Gedächtnisbilder vom Zweiten Weltkrieg"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info

 

13. März 2009
Alumni Treffen anlässlich der Eröffnung der Edmundsburg

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes  

 

 

Hildemar Holl (Stefan Zweig Centre), Doris Wydra (European Union Studies), Josef Leyrer (Alumni Club), Klemens Renoldner (Direktor Stefan Zweig Centre).

Seit Herbst 2008 ist die Universität Salzburg Mieterin der revitalisierten „Edmundsburg“. 150 Mitglieder des Alumni Clubs nutzten die Gelegenheit, im Rahmen eines Alumni Treffens das neue Universitätsgebäude am Mönchsberg 2 zu besichtigen. Peter Plaikner erzählte über die Geschichte der in der Barockzeit errichteten Edmundsburg. Als Generalsekretär des Katholischen Hochschulwerkes und der Salzburger Hochschulwochen war er 31 Jahre lang der "Hausherr". Klemens Renoldner und Hildmar Holl die präsentierten eine Ausstellung des im Erdgeschoß situierten Stefan Zweig Centers. Doris Wydra informierte über die „European Union Studies“, deren Räumlichkeiten sich im 1. Stock befinden.   

Bildergalerie Programm

  • ENGLISH English
  • News
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg