11. November 2011
Alumni Treffen im Parlament. Wien

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes Die Salzburg-Almuni im Nationalratssaal

Zwei Absolventinnen gaben Einblick in ihren besonderen Aufgabenbereich: Mag. Susanne Neuwirth, Präsidentin des Bundesrates und Dr. Susanne Bachmann, Bundesratsdirektorin, begrüßten 60 Mitglieder des Alumni Clubs im Parlament. Nach der Führung durch die historischen Räumlichkeiten und dem Gruppenfoto im Nationalratssitzungssaal klang der Abend im Café Landtmann aus.Programm Bildergalerie

 

13. Oktober 2011
Die vier Jahreszeiten. Universität Mozarteum

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes
Antonio Vivaldi

Univ.-Prof. Franz Zaunschirm, Alumnus der Universität Salzburg und Studiendirektor an der Universität Mozarteum, lud den Alumni Club zu einem Konzert in den Solitär der Universität Mozarteum ein. Reinhard Goebel, Gründer und langjähriger Leiter der „Musica Antiqua Köln“ dirigierte Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“. Beim anschließenden Umtrunk konnen auch Mozarteums-Rektor Reinhart von Gutzeit und die Musiker begrüßt werden.    

Programm

 

12. Oktober 2011
Salzburger Vorlesung mit Ted Nelson
"Our digital Prison"
Eine Veranstaltung des PR-Büros Info

 

6. Oktober 2011
Salzburger Vorlesung mit Hubert Wolf

"Das Vatikanische Geheimarchiv"
Eine Veranstaltung des PR-Büros Info

4. Juli 2011
9. Regionaltreffen von alumni-clubs.net. Rechtswissenschaftliche Fakultät im Toskanatrakt
 
20 Alumni-Beauftragte von österreichischen Universitäten und Fachhochschulen kamen zum Erfahrungsaustausch beim Regionaltreffen in Salzburg, das unter dem Thema „Fundraising“ stand. Als praktisches Beispiel wurde das Sponsoring-Paket für die Jubiläumsfeierlichkeiten der Universität Salzburg vorgestellt. Vizerektorin Brigitte Hütter (Universität Mozarteum) stellte das Fundraising aus Rektorats-Sicht und Christoph Bachleitner vom Raiffeisenverband Salzburg aus Sicht eines Kooperationspartners aus der Wirtschaft dar.  

 

27. Juni 2011
Salzburger Vorlesung mit Reinhard Heinisch
"Die Anschläge vom 11. September. 10 Jahre danach"
Eine Veranstaltung des PR-Büros Info


17. Juni 2011

Neuntes Alumni Fest. Schloss Mirabell  

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes Im Marmorsaal

Bürgermeister Heinz Schaden hat seiner Universität das Schloss Mirabell als Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit Rektor Heinrich Schmidinger und Raiffeisen-Generaldirektor Günther Reibersdorfer, Präsident des Alumni Clubs, begrüßte er die 700 Gäste im Mirabellgarten. Im Marmorsaal boten Studierende der Universität Mozarteum (Moderation und Leitung: Josef Wallnig) ein Klassik-Programm, getanzt wurde zu lateinamerikanischen Rhythmen von Azucar Cubana. Ab Mitternacht legte DJ Hannes Brunchic auf.  Bildergalerie Die Salzburgerin Programm

 

17. Mai 2011
Salzburger Vorlesung mit mit Reinhard Kienberger
"Das Forschungsgebiet der Attosekundenphysik"
Eine Veranstaltung des PR-Büros Info

 

28. April 2011
Alumni Treffen im Verfassungsgerichtshof. Wien

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

 

Georg Lienbacher, Susanne Bachmann,eine Jus-Absolventin, Präsident Gerhart Holzinger, Rektor Heinrich Schmidinger

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes, Salzburg-Absolvent Gerhart Holzinger und Rektor Heinrich Schmidinger führte Georg Lienbacher, ebenfalls Absolvent der Salzburger Rechtswissenschaftlichen Fakultät und jüngstes Mitglied des Verfassungsgerichtshofes,  durch die Räumlichkeiten am  Judenplatz 11 und erläuterte den Ablauf eines höchstgerichtlichen Verfahrens. Im „Bieradies“ ist der Abend ausgeklungen.

Bildergalerie Programm

 

14. April 2011
Themenabend „Leopold Kohr“. Edmundsburg
 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesLeopold Kohr

Die Leopold Kohr-Akademie propagiert die Ideen des großen Nationalökonomen („Small is beautiful“). Sein Nachlass wird nun in jenen Räumen bewahrt, wo Kohr in den 1920er Jahren zur Schule ging (Leopold Kohr-Archiv, Theologische Fakultät, Universitätsplatz 1).

Programm

 


10. März 2011
Salzburger Vorlesung mit Nicolas Berger

"Menschenrechte in der Europäischen Union"
Eine Veranstaltung des PR-Büros Info

 

  • ENGLISH English
  • News
    Das PLUS-Team von Scientists4Future nimmt am 24. September am 6. weltweiten Klimastreik in Salzburg teil.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Die 6. Jahrestagung zur Migrations- und Integrationsforschung in Österreich fand heuer vom 16.9. bis 18.9. an der Universität Salzburg – teilweise in Präsenz, teilweise online - statt. Verabschiedet wurde eine Resolution für die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria.
    Im Rahmen seines Profils „Räume und Identitäten“ wurde am 30. Jänner 2020 am Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht der Universität Salzburg die dritte Jahrestagung abgehalten. Die Tagung mit dem Titel „Lebensende in Institutionen“ griff eine brisante soziale Thematik auf.
    Der Orientierungstag ist eine Informations- und Welcome-Veranstaltung, die Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium erleichtert.
    In diesem Semester gibt es ab 28.09.2020 keine persönliche Anmeldung zu den USI-Kursen, um eine unnötige Menschenansammlung zu vermeiden.
    Die armenische Religionsanthropologin Dr. Yulia Antonyan (Staatliche Universität Jerevan) und die österreichische Armenologin und Leiterin des ZECO Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens, Univ.Doz.Dr.Dr.h.c. Jasmine Dum-Tragut Bakk.rer.nat., gehören zu den Siegern eines internationalen Forschungswettbewerb in Armenien.
    Die Starting Grants werden seit 2007 jährlich vergeben und ermöglichen herausragenden Forscher/innen die Durchführung innovativer Forschungsvorhaben. Die Förderpreise werden in hochkompetitiven Wettbewerben vergeben und stellen für die geförderten Forscher/innen eine bedeutende wissenschaftliche Auszeichnung dar. Dieses Jahr gingen 11 ERC Starting Grants nach Österreich, Forster erhielt den einzigen im Bereich Informatik. 13,3% aller Einreichungen wurden heuer vom ERC gefördert.
    Bereits zum 10. Mal vergab die PLUS in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 6600 Euro. Zum Jubiläum betonte Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert: „Mit einer Dekade Nachwuchsförderung im MINT-Bereich setzte die PLUS früh einen richtungsweisenden Maßstab, der aktuell mit den MINT-Labs ausgebaut wird. Wegbereiter und Jurykoordinator Maurizio Musso hat neben vielen anderen die Kooperation fruchtbar mitgestaltet.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2020/21
    Auch historioPLUS musste sich, so wie viele andere auch, an die veränderten Umstände aufgrund von Covid-19 anpassen. Aus diesem Grund erscheint heuer der aktuelle Jahrgang etwas später als in den vergangenen Jahren.
    Seit fast 20 Jahren ist das Sprachenzentrum im Bereich Interkomprehensionsdidaktik tätig – Anlass genug, um namhafte Expert*innen im Bereich Mehrsprachigkeitsdidaktik zu vereinen, um den aktuellen Forschungsstand im Bereich Interkomprehension darzustellen. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist der Sammelband „Lehr- und Lernkompetenzen für die Interkompehension. Perspektiven für die mehrsprachige Bildung“ (Band 10 der Salzburger Reihe zur Lehrer/innen/bildung).
    Programmleitung und Gesprächsführung: Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg