29. November 2012
Vorweihnachtlicher Empfang der Stiftungs- und Förderungsgesellschaft der Universität Salzburg. Residenzgalerie

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

 

Rektor Heinrich Schmidinger, Roswitha Juffinger, Irene Schulte (Vorsitzende), Alfred Rinnerthaler (Geschäftsführer).

Mit diesem Empfang bedankten sich Rektor Heinrich Schmidinger, Mag. Irene Schulte (Vorsitzende des Vereins) und Geschäftsführer Univ.-Prof. Reinhard Rinnerthaler bei den Mitgliedern der Stiftungs- und Förderungsgesellschaft, darunter zahlreiche Alumni. Sie haben seit der Gründung der Gesellschaft vor 45 Jahren die wissenschaftliche Arbeit an der Universität Salzburg mit mehr als fünf Millionen Euro unterstützt. Roswitha Juffinger führte durch die Ausstellung „GedankenStriche“ mit Glanzstücken aus der Grafiksammlung der Universitätsbibliothek. 
Programm

 

15. Oktober 2012
Salzburger Vorlesung mit Susan Neiman

"Eine neue Aufklärung für Europa?"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info

 

21. September 2012
Empfang für alle sub-auspiciis-AbsolventInnen. Bibliotheksaula

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes



 

 

Die sub-auspiciis-AbsolventInnen mit Rektor Heinrich Schmidinger


Anlässlich des Universitätsjubiläums lud der Alumni Club all jene, die seit der Wiederbegründung der Universität Salzburg 1962 unter den Auspizien des Bundespräsidenten promoviert haben, zu einem Wiedersehen an ihre Alma Mater ein. Von weit über 20.000 Absolventen haben 29 Frauen und 51 Männer die Voraussetzung für eine „Promotion sub auspiciis praesidentis“, also für eine Auszeichnung durch den Bundespräsidenten erfüllt. Rektor Heinrich Schmidinger freute sich, dass Jungakademiker ebenso wie Promoventen der 1970er und 80er Jahre der Einladung des Alumni Clubs gefolgt waren.   

Bildergalerie Programm

 

29. Juni 2012
Zehntes Alumni Fest. Unipark Nonntal

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

 

 

Rektor Heinrich Schmidinger, Bürgermeister Heinz Schaden, Vizerektorin Sylvia Hahn, Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, Raiffeisen-Generaldirektor Günther Reibersdorfer, Vizerektor Rudolf Feik

2012 war für die Universität Salzburg ein wichtiges Jubiläumsjahr: 50-jähriges Bestehen seit der Wiedererrichtung im Jahr 1962 und 390. Jubiläum der Gründung durch Fürsterzbischof Paris Lodron 1622. Als Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten  wurde am 13. Jänner 2012 das neue Gebäude der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät, der Unipark Nonntal offiziell eröffnet.
Auf der Dachterrasse des neuen Unigebäudes fand auch das 10. Alumni Fest statt. Auf dem Programm: Die Tanzband „Sunny Night“, DJ Erik und ein Kabarett mit Alumnus Fritz Egger (AffrontTheater Salzburg).  

Bildergalerie  Die Salzburgerin

 

21. Juni 2012
Salzburger Vorlesung mit George Ritzer

"The McDonaldisation of Leisure"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info

 

5. Juni 2012
Salzburger Vorlesung mit Giuliano Amato

"Die Euro-Krise und das institutionelle Gleichgewicht in der EU"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info

 

27. April 2012
Alumni Treffen in London. Österreichische Residenz London
Alumni Graz organisierte dieses Treffen für AbsolventInnen österreichischer Universitäten in London und ermöglichte den anderen Alumni Clubs, ihre Mitglieder dazu einzuladen. Gastgeber war der Österreichische Botschafter Dr. Emil Brix.
Rund 20 Alumni der Universität Salzburg nahmen Teil und wurden von Universitätsrätin Dr. Gordana Popovic begrüßt.  

Programm

26. April 2012
Salzburger Vorlesung mit Hans-Joachim Schellnhuber

"Risiken und Folgen der Klimaerwärmung"
Eine Veranstaltung des PR-Büros, Info

 

21. Jänner 2012
1. Paris Lodron-Ball. Alte Residenz
Mit einer rauschenden Ballnacht startete die Universität in ihr Jubiläumsjahr: Gefeiert wurde ihr 50-jähriges Bestehen seit der Wiedergründung im Jahr 1962 und das 390 Jubiläumsjahr seit der Gründung 1622. Der Ball ist nach dem Universitätgründer, Fürsterzbischof Paris Lodron, benannt.
"Hier zu tanzen ist märchenhaft schön", hieß es.

Programm

  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    An der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät erfolgten am 27. November 2018 die Antrittsvorlesungen der Professoren für Journalistik, Rudolf Renger, und für Geschichts- und Politikdidaktik, Christoph Kühberger.
    Mit Entschließung vom 18. Juni 2018 wurde dem längst dienenden Lehrbeauftragten am FB Altertumswissenschaften der PLUS, Univ.-Lektor Lic. phil. Dr. h.c. Dr. phil. Günther E. Thüry vom Bundespräsidenten der Berufstitel „Professor“ verliehen.
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg