Lehrveranstaltungsprogramm

Das Lehrveranstaltungsprogramm mit genauen Informationen und Beschreibungen finden Sie in PLUSonline. Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen erfolgt ebenfalls über PLUSonline.

 

 

Semestertermine

Die vom Rektorat festgelegten Semestertermine (Beginn und Ende des Semesters, lehrveranstaltungsfreie Zeiten) finden Sie auf der Seite der Studienabteilung:

Semestertermine

 

Information für alle Lehramtsstudierenden

- Homepage der School of Education

 

 

-Pflichtlektüre-

Die Leselisten bieten einen Überblick und Einstieg in die Literatur eines Volkes, der nicht nur für Studierende interessant ist. Sie finden zu jeder Sprache eine Lektüreliste mit der  wichtigsten Literatur der betreffenden Sprache, die die Studierenden bis ans Ende des Studiums gelesen haben müssen. Dabei wurde darauf geachtet, dass alle Werke in der Fachbibliothek vorhanden sind. Diese Texte werden auch in den Lehrveranstaltungen  immer wieder als Beispiele herangezogen.

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg