Dissertationsprojekte

  • Ikonen in der Ukrainischen Kirche

Mag. John Reves erforscht die Bedingungen, Kontexte und Grundelemente der Ernbeuerung der Ikonenmalerei in der ukrainisch griechisch-katholischen Kirche.

Abgeschlossene Dissertationen

  • Carlus BAROWA, Missionaries of St. Francis de Sales and its Contribution to the Growth of the Catholic Church in North East India. A Historical-Contextual Approach. Salzburg 2018 (betreut von Dietmar W. Winkler)
  • Mag. Dr. Joachim JAKOB, Syrisches Christentum und früher Islam. Theologische Reaktionen in syrisch-sprachigen Texten vom 7. bis 9. Jahrhundert, Salzburg 2018 (betreut von Dietmar W. Winkler)
  • Jayaraj SAVARIMUTHU, Building up a Participatory Church in India. A Research Study on the Implementation of Vatican II in the Diocese of Ahmedabad (Gujarat). Salzburg 2018 (betreut von Dietmar W. Winkler)
  • Joseph SHIJO, The Renewal of the Creation. Theology of the renewal and the Ultimate Realization of Paradisiacal Harmony in the Homilies of Mar Narsai of Nisibis with special reference to memra 44 On the Renewal of Creation. Salzburg 2016 (betreut von Dietmar W. Winkler)
  • Dr. Jonathan Ralf WERNER, Die Weißen Väter in Jerusalem. Geschichten interkultureller Begegnungen in der Gründungsphase der französischen Missionsgesellschaft in St. Anna (1878-1882). Salzburg 2014 (betreut von D.W. Winkler)
  • Mag.a Dr.in Regina AUGUSTIN, Wiederannäherung der römisch-katholischen und der orthodoxen Kirche. Zeitgeschichtliche und theologische Untersuchung des TOMOS AGAPIS im Kontext der ökumenischen Bewegung des 20. Jahrhunderts. Salzburg 2014 (betreut von D.W. Winkler)
  • Jomy JOSEPH (Mar Anthimos), Integrity of Creation in the Theology of Ephrem the Syrian: A Patristic Eco-Theology. Salzburg 2010 (betreut von D.W. Winkler)
  • Fr. Cherian KARUKAPARAMBIL, Identity – Restoration – Renewal: The Syro-Malabar Church since Vatican II in the Context of her ecumenical task as a Catholic Eastern Church. Salzburg 2008. (betreut von P.L.Hofrichter/D.W.Winkler)
  • Jacob MATHEW, Christology of Severus of Antioch, Mainly basing his first thirty one cathedral homilies. Salzburg 2001. (betreut von P.L. Hofrichter)
  • John Madathil OOMMEN, Die Theologie des Kosmas Indikopleustes, Zum Standort des Kosmas Indikopleustes zwischen alexandrinischer und antiochenischer Tradition, Salzburg 1992. (betreut von P.L. Hofrichter)
  • ENGLISH English
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Hier geht es zur Fotogalerie.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg