Dissertationsprojekte

  • Die Reaktionen syrischer Kirchenschriftsteller auf die Herausforderung durch den Islam vom 7. bis 9. Jahrhundert  

Mag. Joachim Jakob, BA MA untersucht in seiner Promotionsarbeit die Reaktionen west- und ostsyrischer Kirchenschriftsteller auf die Herausforderung durch den Islam unter einer doppelten Fragestellung: einmal im Hinblick auf die Einordnung des Islam und den Umgang mit demselben in theologischer Perspektive, zum anderen in Bezug auf die damit verbundenen Versuche der Theologen, eine kollektive Identität für ihre Glaubensgemeinschaft zu konstruieren. Während die Forschung bislang vor allem einzelne Autoren bzw. Quellen in den Blick nahm, ist hier eine diskursanalytische Untersuchung eines längeren Zeitraums intendiert, um die Entwicklung von Argumentationslinien nachzuvollziehen.   

  • Ikonen in der Ukrainischen Kirche

Mag. John Reves erforscht die Bedingungen, Kontexte und Grundelemente der Ernbeuerung der Ikonenmalerei in der ukrainisch griechisch-katholischen Kirche.

Abgeschlossene Dissertationen

  • Jonathan Ralf WERNER, Die Weißen Väter in Jerusalem. Geschichten interkultureller Begegnungen in der Gründungsphase der französischen Missionsgesellschaft in St. Anna (1878-1882). Salzburg 2014 (betreut von D.W. Winkler)
  • Mag.a Dr.in Regina AUGUSTIN, Wiederannäherung der römisch-katholischen und der orthodoxen Kirche. Zeitgeschichtliche und theologische Untersuchung des TOMOS AGAPIS im Kontext der ökumenischen Bewegung des 20. Jahrhunderts. Salzburg 2014 (betreut von D.W. Winkler)
  • Jomy JOSEPH (Mar Anthimos), Integrity of Creation in the Theology of Ephrem the Syrian: A Patristic Eco-Theology. Salzburg 2010 (betreut von D.W. Winkler)
  • Fr. Cherian KARUKAPARAMBIL, Identity – Restoration – Renewal: The Syro-Malabar Church since Vatican II in the Context of her ecumenical task as a Catholic Eastern Church. Salzburg 2008. (betreut von P.L.Hofrichter/D.W.Winkler)
  • Jacob MATHEW, Christology of Severus of Antioch, Mainly basing his first thirty one cathedral homilies. Salzburg 2001. (betreut von P.L. Hofrichter)
  • John Madathil OOMMEN, Die Theologie des Kosmas Indikopleustes, Zum Standort des Kosmas Indikopleustes zwischen alexandrinischer und antiochenischer Tradition, Salzburg 1992. (betreut von P.L. Hofrichter)
  • ENGLISH English
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 30.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg