Helpline Sexuelle Belästigung

Eine Kooperation der Salzburger Universitäten (PLUS, MOZ & PMU), des Landes Salzburg und der Salzburger Landeskliniken

Auch Sie können sich wehren!

Helpline Bild groß

Sexuelle Belästigung ist kein Kavaliersdelikt! Die Betroffenen fühlen sich oft zutiefst verunsichert, verzweifelt, ohnmächtig und gedemütigt.

Die Formen sexueller Belästigung sind vielfältig! Es gibt keinen Grund, sich nicht beraten zu lassen!

Betroffene oder die Menschen und FreundInnen, denen sie sich anvertrauen, wissen oft nicht, an wen sie sich ohne Angst vor eventuell auftretenden, negativen Folgen wenden können, um die Möglichkeiten sich zu wehren kennenzulernen.

Die "Helpline Sexuelle Belästigung" nimmt Ihren Anruf anonym entgegen und geht individuell auf Ihre Situation und Ihre Bedürfnisse ein.

Auf Wunsch informiert Sie die Rechtsexpertin des Gewaltschutzzentrums Salzburg auch gern über die rechtliche Situation und die Möglichkeit, rechtliche Mittel zu ergreifen.

Egal, ob es Sie selbst oder eine/n FreundIn betrifft: zögern Sie bitte nicht und rufen Sie einfach an!

  • ENGLISH English
  • News
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg