Blickpunkt : Leben - Am Rande des Daseins?

Auftaktveranstaltung

28. September 2011

16.00-17.00 Uhr Sonderführung im Botanischen Garten der Uni Salzburg
Prof. Paul Heiselmayer (Botaniker, Uni Salzburg): "Extreme Lebensstandorte"

17.00-18.00 Uhr Buchpräsentation "Blickpunkt:Darwin. Sind Darwins Theorien heute noch gültig?" (Hrsg: Eva Herzog & Hans-Christian Bauer, 2011) im Foyer der NAWI. Einleitende Worte: Prof. Dr. Alois Lametschwandtner, anschließend Diskussion mit anwesenden Mit-Autoren und kleines Buffet.

Blickpunkt-Vorträge

Jeweils am Mittwoch,  von 18.15-19.30 Uhr im Blauen Hörsaal der NAWI, Hellbrunnertrasse 34, 5020 Salzburg statt.

5. Oktober 2011
Dr. Ralph Schill (Physiologischer Ökologie, Universität Stuttgart)
"Bärtierchen im Dornröschenschlaf"

12. Oktober 2011
Doz. Dr. Manuel Schabus (Psychologe, Universität Salzburg)
"Wachkoma - An der Grenze des Bewusstseins"

19. Oktober 2011
Prof. Dr. Reinhard Vlasak (Molekularbiologie, Universität Salzburg)
"Viren - Genetische Parasiten an der Grenze des Lebens"

2. November 2011
Prof. Dr. Herbert Pietschmann (Physiker & Mathematiker, Universität Wien)
"Etwas ist lebendig nur insoferne es den Widerspruch in sich trägt"

9. November 2011
Prof. Dr. Nediljko Budisa (Synthetische Biologie, TU Berlin)
"Parallele biologische Welt mit genetischer Firewall - Wahrheit oder Dichtung?"

16. November 2011
Prim. Prof. Dr. Bernhard Iglseder (Neurologe & Geriatriker, CDK Salzburg)
"Demenz und Alzheimer: Die vergessene Zukunft"

23. November 2011
Prof. Dr. Nicole Dubilier (Zoologin & Marinbiologin, MPI Bremen)
"Heiße Quellen in der Tiefsee: Oasen des Lebens"

30. November 2011
Prof. Dr.Dr.h.c. Kurt Hselwandter ( Mikorbiologe, Universität Salzburg)
"Eisen? Ein lebenswichtiges Element: Struktur und Funktion von Siderophoren symbiontischer Pilze"

Abschlußvortrag zum "Jahr des Waldes 2011"

7. Dezember 2012
Prof. DI Dr. Hermann Hinterstoisser (Naturschutz Land Salzburg / Landesvertreter für Naturschutz im Europarat)
"(Ur)Wälder - Am Rande des Daseins"

Sponsoren 2011

Diese Vortragsreihe ist eine Veranstaltung des FB Organismische Biologie

Idee, Konzept & Realisation der 3. "Blickpunkt"-Reihe:

  • Dr. Eva Maria Herzog, MBA
  • Prof. Dr. Hans-Christian Bauer
  • Univ.-Prof. Dr. Alois Lametschwandtner
  • Mag. Dr. Karl Überriegler
  • ENGLISH English
  • News
    Der diesjährige Dissertationspreis ging an den Mathematiker Dr. Markus Hittmeir für seine überragende Arbeit zum Faktorisierungsproblem.
    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften vergab am 10. Dezember ihre diesjährigen Preise für exzellente Leistungen in der Forschung. Dipl. Ing. Dr. Volker Ziegler vom Fachbereich Mathematik wurde mit dem Edmund und Rosa Hlawka-Preis für Mathematik prämiert.
    Im Juli 2018 wurde dem internationalen Forschungsprojekt "Processing Instruction for L3 English: Differences between balanced and unbalanced bilinguals? (PI-BI-L3)" die Finanzierung durch das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und das mazedonische Ministerium für Bildung und Forschung (MON) vom österreichischen Austauschdienst (OeAD) Wettbewerb für 24 Monate (Laufzeit: 01.07.2018 - 30.06.2020) zugesprochen.
    Im Rahmen der Filmreihe "Filmclub Horizonte" zeigt das Salzburger Filmkulturzentrum "Das Kino" am Giselakai 11 in Salzburg am 13.12.18 und am 10.1.19 die beiden Filme "Leto" und "Breaking the Limits".
    Das DSP-Kolleg Popular Culture Studies veranstaltet im WS 2018/19 eine Ringvorlesung mit dem Titel "Approaches in Popular Culture Studies". Der zweite Termin findet am 14. Dezember von 11-13 Uhr im Unipark (Raum 2.138) statt und behandelt das Thema "Decolonlzotion and Postcolonial Clnema In Canada, Brazil, Australia and Nigeria ".
    Am Fr 14.12. hält Alexander Mirnig um 13 Uhr den Vortrag "Vom autonomen Fahren" und Werner Sattlegger referiert über "Innovation im Silicon Valley". Veranstaltungsort ist der Hörsaal 380, Haus der Gesellschaftswissenschaften, Rudolfskai 42.
    Dienstag, 18. Dezember 2018, 12:15 - 15:00 Uhr, HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) - Thema: Praxis als Anstoß zur Erkenntnis
    zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt: Am 24. Dezember 1818 stimmten Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber zum ersten Mal „Stille Nacht, heilige Nacht“ in Oberndorf bei Salzburg an. Von hier nahm das Lied seinen Weg rund um die Welt und wird heute zu Weihnachten von rund zwei Milliarden Menschen in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen.
    Tagung "Gleichheit in Europa" aus Anlass des 100. Jahrestages der Einführung des Frauenwahlrechts in Zentral- und Westeuropa
  • Veranstaltungen
  • 14.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    14.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    14.12.18 DECOLONIZATION AND POSTCOLONIAL CINEMA IN CANADA, BRAZIL, AUSTRALIA, AND NIGERIA
    15.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    16.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    18.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    18.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    19.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    19.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    20.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 "Probabilistic Laws from Deterministic Dynamics"
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg