Buchpräsentation „Der gesellschaftliche Mensch und die menschliche Gesellschaft“

Barrierefreiheit: Flyer Buchpräsentation Schmölz am 9. Dezember 2014 im Zentrum für Ethik und Armutsforschung (Mönchsberg 2a). Begrüßung durch Univ.-Prof. DDDr. Clemens Sedmak (Leiter des ZEA und F. M. Schmölz OP-Gastprofessor für Sozialethik an der Universität Salzburg). Kurzvorträge von Wilhelm Blum (München): Der Politikbegriff bei den Alten und bei Franz Martin Schmölz und Clemens Sedmak (Salzburg): Was heißt es, die Katholische Soziallehre „anzuwenden“? Gedanken im Anschluss an F. M. Schmölz. Eine Veranstaltung des Zentrums für Ethik und Armutsforschung in Kooperation mit dem Fachbereich Praktische Theologie.

inklusion2025 – Zukunftskongress der aktion mensch

Cover des Flyers zur Veranstaltung 'Inklusion2025'"Das Thema Inklusion ist längst Teil der öffentlichen Debatte geworden. Es geht um eine gesellschaftliche Haltung, die sich in allen Lebensbereichen für ein Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe stark macht." Am 2. und 3. Dezember 2014 veranstaltete die Aktion Mensch in der Arena Berlin einen Kongress, "der [...] den Blick nach vorne öffnet: Welche Chancen und Risiken bringen die großen Zukunftstrends für die Inklusion? Was ist nötig, um Inklusion in unserer Gesellschaft weiter voranzubringen? Wie können wir gemeinsam diese Entwicklungen gestalten?" Einer der Referenten war Univ.-Prof. Dr. Anton Bucher.

Zukunftsfähige Krankenhäuser

Barrierefreiheit: Prof. Dr. med. Giovanni MaioIm Rahmen der Reihe 'Gibt es ein menschliches Maß im Gesundheitswesen' referierte am 16. Oktober 2014 der Leiter des Interdisziplinären Ethikzentrums in Freiburg, Univ.-Prof. Dr. med. Giovanni Maio, zum Thema 'Zukunftsfähige Krankenhäuser'. Darauffolgend eine Diskussionsrunde mit Univ.-Prof. Dr. Christian Datz, Dr. Günther Witzany, Primar Univ.-Prof. Dr. Heinrich Magometschnigg und dem Referenten (Moderation: Mag. Josef Bruckmoser). Konzept und Organisation: Leopold Kohr Akademie und Fachbereich Praktische Theologie.

"Without Borders" - Interkulturelles Projekt in Eriwan

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesEin besonderes Kulturprojekt wurde für Eriwan/Armenien von der Kunsthilfe Salzburg und dem Kulturamt Bonn initiiert. Vom 25. bis 28. September 2014 fanden eine Konferenz zum Thema "Christianity. People. Civilization" (einer der Referenten war Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schleinzer/Katholisch Theologische Fakultät Salzburg) und der Künstlerworkshop "Time and Space" mit bildenden Künstlern und Musikern statt. Teilgenommen haben an der Konferenz und am Künstlerworkshop Persönlichkeiten aus Deutschland, Island, Weißrussland, Österreich und dem Gastgeberland Armenien. 

 

Die dynamik der kreativitätBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

unter diesem Titel hat vom 07.–11. Juli 2014 die 63. Internationale Pädagogische Werktagung in Salzburg stattgefunden.

... zur Homepage

Beitrag orf.at vom 12.07.2014 

 

„Dem Leben aufhelfen“                                               

Zum Verhältnis von Liturgie und Literatur

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Di, 24. Juni 2014 | 19.30 Uhr
Ort: Kleine Bibliotheksaula, Hofstallgasse 2-4, Salzburg
Obwohl sich die Verwandtschaft zwischen Dichtung und Religion im Laufe des 20. Jahrhunderts fast vollständig aufgelöst hat, lässt sich bei namhaften Autorinnen und Autoren eine unübersehbare Präsenz von liturgischen Motiven erkennen. Im Gespräch mit Alois Brandstetter, in dessen Büchern das Kirchlich-Liturgische eine große Rolle spielt, kamen der Einfluss seiner katholischen Erziehung, liturgische Themen und Motive ausführlich zur Sprache. Begrüßung: Rektor Univ.-Prof. Dr. Heinrich Schmidinger;  Lesung: Alois Brandstetter, Schriftsteller und Germanist; Gespräch: em. Univ.-Prof. Dr. Alois Brandstetter und Dr. Andreas Bieringer, Germanist und Theologe, Universität Würzburg; Moderation: ao. Univ.-Prof.in Dr.in Ulrike Tanzer, Germanistin, Universität Salzburg. Fotostrecke

Einladungsflyer

 

Ist Ethikunterricht beliebter als Religionsunterricht?

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesIm Rahmen des Forschungsforums der Katholisch-Theologischen Fakultät  referierte Univ.-Prof. Dr. Anton Bucher am 17. Juni 2014 zum Thema Ehtik- versus/und Religionsunterricht. Einem umfassenden Überblick Buchers zu seinen Forschungsergebnissen und seiner Prognose zu realistischen Möglichkeiten einer Verankerung des Ethikunterrichts in den österreichischen Lehrplänen schloß sich eine angeregte, sachlich geführte Diskussion an. 

Liturgiker, Organist und Krypto-Germanist

Univ.-Prof. Dr. Rudolf Pacik, pens. 2012Renate Nika im Gespräch mit Rudolf Pacik: Musik in der feiernden Gemeinde

"Der Domkapellmeister von Lugano, Vincenzo Giudici, wie ich Mitglied des internationalen Studienkreises „Universa Laus“, hat die Aufgaben von Kirchenmusiker/innen mit jenen eines Filmkomponisten verglichen (wobei der Vergleich etwas hinkt, denn im Gottesdienst gibt es kein Publikum, sondern – theoretisch – nur Mitwirkende). Wer einen Film vertont, muss zuerst den Film kennen und dann überlegen, welche Musik am besten zu den einzelnen Sequenzen passt. Er/sie wird altes und neues Material heranziehen, manches bearbeiten, einiges neu schreiben … Bei manchen kirchenmusikalischen Werken hat man den Eindruck, jemand habe Musik geschaffen, ohne zu wissen, wofür." (Singende Kirche 61 (2014), Heft 1, 13)

Das vollständige Interview zum Nachlesen

Katharinafeier 2014

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesIm Rahmen der Katharinafeier 2014, organisiert von Mag.a Anna Steinpatz und Mag.a Bettina Brandstetter, hat Andrea Qualbrink am Freitag, den 9. Mai, unter dem Titel "...ins Rollen gebracht" Frauen in Führung bewegen die Kirche im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät referiert. Zuvor fand eine Liturgie im Sacellum statt.

Detaillierte Informationen

Katholisches Privatschulwesen in Österreich im Umbruch

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesZahlreiche Besucherinnen und Besucher fanden sich am Dienstag, 25. März 2014 zum Vortrags- und Diskussionsabend der Reihe Theologie im Zeichen der Zeit im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät ein. Prof. Dr. Stephan Haering OSB, Msgr. Dr. Thomas Frauenlob, Sr. Mag.a Dr.in Beatrix Mayrhofer SSND und im Rahmen der Diskussion auch Dir. Mag. Peter Porenta versuchten – aus unterschiedlichen Perspektiven – Antworten auf die Frage nach der aktuellen Positionierung der Kirche im öffentlichen Bildungssektor zu finden. Mehr Informationen

Liturgie als Therapie Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Zum 22. Mal beging die Katholische Kirche am 11. Februar 2014 den Welttag der Kranken. Heuer wählte das Konvent der Elisabethinen als Thema Liturgie als Therapie. Die Referenten Dr. Franz Walz (Salzburg) und Mag. Josef Habringer (Linz) sind der Frage nachgegangen, wie auch die Feier des Gottesdienstes in Wort und Gesang mit Heilung zu tun hat.

  • Liturgie als Therapie – Konvent der Elisabethinen Linz: Programm

 

Gottes Kinder Welten – Österreichische Pastoraltagung 2014Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Vom 9. bis 11. Jänner 2014 fand im Bildungszentrum St. Virgil/Salzburg die Österreichische Pastoraltagung Gottes Kinder Welten statt. Haribo, Disneyland oder ein lobend Wort? Was Kinder wirklich glücklich macht, dazu referierte Univ. Prof. Dr. Anton Bucher – mit seinem Beitrag wurde am Samstag, 11. Jänner, 11.00 Uhr, das Vortragsprogramm abgerundet.

  • Gottes Kinder Welten – Österreichische Pastoraltagung 2014: Programm
  • ENGLISH English
  • News
    BUCHPRÄSENTATION: „UNFASSBARE WUNDER: GESPRÄCHE MIT HOLOCAUST-ÜBERLEBENDEN IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND ISRAEL“ Mit Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, anlässlich seines 106. Geburtstags.
    Die Universität Salzburg hat in 2019 unter der Führung des Europäischen Hochschulinstituts in Florenz an euandi (EU-and-I) mitgearbeitet, eine paneuropäische Onlinewahlhilfe, die europäische Bürgerinnen und Bürger einen Überblick über die politischen Positionen der nationalen Parteien in den 28 Mitgliedstaaten ermöglicht.
    Am 27. 4. verstarb Ass. Prof. i. R. Dr. Reinhard Rublack. Reinhard Rublack kam noch in der Pionierphase der Universität Salzburg als absolvierter Theologe (Studium u. a. bei Rudolf Bultmann) mit Professor Rudolf Gönner aus Saarbrücken an das (damalige) Institut für Pädagogik. Bereits 1970 vollendete er sein Zweitstudium mit der interdisziplinär angelegten geisteswissenschaftlichen Dissertation über „Die bildungspolitische Tendenz des ‚Salzburger Intelligenzblattes‘ 1784 – 1806.“
    Im Herbst vergangenen Jahres hat unsere Universität das Audit "hochschuleundfamilie" durchlaufen. Im Jänner wurden wir von der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Dr. Juliane Bogner-Strauß, als familienfreundliche Hochschule ausgezeichnet.
    In Kooperation mit der Universität Freiburg bringt die Universität Salzburg für die bevorstehende Europawahl erstmals die digitale Wahlhilfe "WahlSwiper" nach Österreich.
    Der Kurt-Zopf-Förderpreis 2018 wurde gestern Mittwoch, dem 24. April 2019 an den Pflanzenökologen Stefan Dötterl, den Schlafforscher Manuel Schabus und an den Mathematiker Wolfgang Trutschnig vergeben. Die Salzburger Wissenschaftler erhalten für herausragende Publikationen jeweils 5.000,- Euro Preisgeld.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    International Workshop - HARTMUT STÖCKL & JANA PFLAEGING - English & Applied Linguistics / Department of English and American Studies - 23 and 24 May 2019 - UniPark Nonntal 1.009
    PD Dr. Dominik Martin-Creuzburg hält am 24. Mai 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Vortrag zum Thema "Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Mit Alexandra Föderl Schmid, Israel-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung, und Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, anlässlich seines 106. Geburtstags.
    Was ist ein gelungenes Leben? Die Begegnung mit der tot geglaubten, unkonventionellen Großmutter, die in einem verborgenen Haus mitten im Wald lebt, bringt einer jungen Frau unerwartete Erkenntnisse, die ihr Leben auf den Kopf stellen. (Picus Verlag)
    Es ist wieder so weit, am 29. Mai 2019 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt. Wir freuen uns auf Sie und ein tolles Programm!
    Gastvortrag Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie, Eine Stadt voller Stelen. Die Topographie der athenischen Inschriften, Dr. Irene Berti Pädagogische Hochschule Heidelberg, Montag, 3. Juni 2019, 18.30 Uhr s.t. Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    06.06. Katharina PRAGER: Der Zeitkämpfer KARL KRAUS – polemische und satirische Praktiken in der Ersten Republik // 12.06. Uta DEGNER: Literatur als „Kampfgas“. Polemik als produktives Prinzip bei ELFRIEDE JELINEK // 19.06. Daniel FULDA: Polemik im Dienst der guten Sache? ROBERT MENASSES Hallstein-Zitate und der Streit über die europäische Einigung // 26.06. Herwig GOTTWALD: Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. CHRISTA WOLF und der deutsch-deutsche Literaturaturstreit
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
  • Veranstaltungen
  • 23.05.19 Praxisseminar Sozialversicherung - 15 Jahre Verordnung 883/2004 - aktuelle Fragen
    23.05.19 Some Diophantine problems connected to binary recurrences
    23.05.19 Joshua Bell und Andrew Manze
    23.05.19 Shona Skulpturen, Kunst aus Simbabwe im Botanischen Garten
    23.05.19 On defensive thoughts and hostile actions - How motivated processes within and between groups may help explain the rise of populist parties, the “refugee crisis”, and “alternative facts”
    23.05.19 Moderne Forensische Sprecher-Erkennung: Speech Science im Dienst von Polizei und Justiz
    23.05.19 Vortrag: "Good people or good laws - Philosophy and the fight against corruption in Kenya"
    24.05.19 Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer
    26.05.19 Streifzug durch den Garten
    26.05.19 Shona Skulpturen, Kunst aus Simbabwe im Botanischen Garten
    28.05.19 Romanlesung mit Thomas Sautner „Großmutters Haus“
    29.05.19 Personalisierung und Digitalisierung als Beispiele aktueller Trends in der Psychotherapieforschung
    29.05.19 „Ich bin Dynamit“ – Nietzsche als Polemiker
    29.05.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    29.05.19 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg