Buchpräsentation „Der gesellschaftliche Mensch und die menschliche Gesellschaft“

Barrierefreiheit: Flyer Buchpräsentation Schmölz am 9. Dezember 2014 im Zentrum für Ethik und Armutsforschung (Mönchsberg 2a). Begrüßung durch Univ.-Prof. DDDr. Clemens Sedmak (Leiter des ZEA und F. M. Schmölz OP-Gastprofessor für Sozialethik an der Universität Salzburg). Kurzvorträge von Wilhelm Blum (München): Der Politikbegriff bei den Alten und bei Franz Martin Schmölz und Clemens Sedmak (Salzburg): Was heißt es, die Katholische Soziallehre „anzuwenden“? Gedanken im Anschluss an F. M. Schmölz. Eine Veranstaltung des Zentrums für Ethik und Armutsforschung in Kooperation mit dem Fachbereich Praktische Theologie.

inklusion2025 – Zukunftskongress der aktion mensch

Cover des Flyers zur Veranstaltung 'Inklusion2025'"Das Thema Inklusion ist längst Teil der öffentlichen Debatte geworden. Es geht um eine gesellschaftliche Haltung, die sich in allen Lebensbereichen für ein Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe stark macht." Am 2. und 3. Dezember 2014 veranstaltete die Aktion Mensch in der Arena Berlin einen Kongress, "der [...] den Blick nach vorne öffnet: Welche Chancen und Risiken bringen die großen Zukunftstrends für die Inklusion? Was ist nötig, um Inklusion in unserer Gesellschaft weiter voranzubringen? Wie können wir gemeinsam diese Entwicklungen gestalten?" Einer der Referenten war Univ.-Prof. Dr. Anton Bucher.

Zukunftsfähige Krankenhäuser

Barrierefreiheit: Prof. Dr. med. Giovanni MaioIm Rahmen der Reihe 'Gibt es ein menschliches Maß im Gesundheitswesen' referierte am 16. Oktober 2014 der Leiter des Interdisziplinären Ethikzentrums in Freiburg, Univ.-Prof. Dr. med. Giovanni Maio, zum Thema 'Zukunftsfähige Krankenhäuser'. Darauffolgend eine Diskussionsrunde mit Univ.-Prof. Dr. Christian Datz, Dr. Günther Witzany, Primar Univ.-Prof. Dr. Heinrich Magometschnigg und dem Referenten (Moderation: Mag. Josef Bruckmoser). Konzept und Organisation: Leopold Kohr Akademie und Fachbereich Praktische Theologie.

"Without Borders" - Interkulturelles Projekt in Eriwan

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesEin besonderes Kulturprojekt wurde für Eriwan/Armenien von der Kunsthilfe Salzburg und dem Kulturamt Bonn initiiert. Vom 25. bis 28. September 2014 fanden eine Konferenz zum Thema "Christianity. People. Civilization" (einer der Referenten war Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schleinzer/Katholisch Theologische Fakultät Salzburg) und der Künstlerworkshop "Time and Space" mit bildenden Künstlern und Musikern statt. Teilgenommen haben an der Konferenz und am Künstlerworkshop Persönlichkeiten aus Deutschland, Island, Weißrussland, Österreich und dem Gastgeberland Armenien. 

 

Die dynamik der kreativitätBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

unter diesem Titel hat vom 07.–11. Juli 2014 die 63. Internationale Pädagogische Werktagung in Salzburg stattgefunden.

... zur Homepage

Beitrag orf.at vom 12.07.2014 

 

„Dem Leben aufhelfen“                                               

Zum Verhältnis von Liturgie und Literatur

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Di, 24. Juni 2014 | 19.30 Uhr
Ort: Kleine Bibliotheksaula, Hofstallgasse 2-4, Salzburg

Obwohl sich die Verwandtschaft zwischen Dichtung und Religion im Laufe des 20. Jahrhunderts fast vollständig aufgelöst hat, lässt sich bei namhaften Autorinnen und Autoren eine unübersehbare Präsenz von liturgischen Motiven erkennen. Im Gespräch mit Alois Brandstetter, in dessen Büchern das Kirchlich-Liturgische eine große Rolle spielt, kamen der Einfluss seiner katholischen Erziehung, liturgische Themen und Motive ausführlich zur Sprache. Begrüßung: Rektor Univ.-Prof. Dr. Heinrich Schmidinger;  Lesung: Alois Brandstetter, Schriftsteller und Germanist; Gespräch: em. Univ.-Prof. Dr. Alois Brandstetter und Dr. Andreas Bieringer, Germanist und Theologe, Universität Würzburg; Moderation: ao. Univ.-Prof.in Dr.in Ulrike Tanzer, Germanistin, Universität Salzburg. Fotostrecke

Einladungsflyer

 

Ist Ethikunterricht beliebter als Religionsunterricht?

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesIm Rahmen des Forschungsforums der Katholisch-Theologischen Fakultät  referierte Univ.-Prof. Dr. Anton Bucher am 17. Juni 2014 zum Thema Ehtik- versus/und Religionsunterricht. Einem umfassenden Überblick Buchers zu seinen Forschungsergebnissen und seiner Prognose zu realistischen Möglichkeiten einer Verankerung des Ethikunterrichts in den österreichischen Lehrplänen schloß sich eine angeregte, sachlich geführte Diskussion an. 

Liturgiker, Organist und Krypto-Germanist

Univ.-Prof. Dr. Rudolf Pacik, pens. 2012Renate Nika im Gespräch mit Rudolf Pacik: Musik in der feiernden Gemeinde

"Der Domkapellmeister von Lugano, Vincenzo Giudici, wie ich Mitglied des internationalen Studienkreises „Universa Laus“, hat die Aufgaben von Kirchenmusiker/innen mit jenen eines Filmkomponisten verglichen (wobei der Vergleich etwas hinkt, denn im Gottesdienst gibt es kein Publikum, sondern – theoretisch – nur Mitwirkende). Wer einen Film vertont, muss zuerst den Film kennen und dann überlegen, welche Musik am besten zu den einzelnen Sequenzen passt. Er/sie wird altes und neues Material heranziehen, manches bearbeiten, einiges neu schreiben … Bei manchen kirchenmusikalischen Werken hat man den Eindruck, jemand habe Musik geschaffen, ohne zu wissen, wofür." (Singende Kirche 61 (2014), Heft 1, 13)

Das vollständige Interview zum Nachlesen

Katharinafeier 2014

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesIm Rahmen der Katharinafeier 2014, organisiert von Mag.a Anna Steinpatz und Mag.a Bettina Brandstetter, hat Andrea Qualbrink am Freitag, den 9. Mai, unter dem Titel "...ins Rollen gebracht" Frauen in Führung bewegen die Kirche im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät referiert. Zuvor fand eine Liturgie im Sacellum statt.

Detaillierte Informationen

Katholisches Privatschulwesen in Österreich im Umbruch

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesZahlreiche Besucherinnen und Besucher fanden sich am Dienstag, 25. März 2014 zum Vortrags- und Diskussionsabend der Reihe Theologie im Zeichen der Zeit im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät ein. Prof. Dr. Stephan Haering OSB, Msgr. Dr. Thomas Frauenlob, Sr. Mag.a Dr.in Beatrix Mayrhofer SSND und im Rahmen der Diskussion auch Dir. Mag. Peter Porenta versuchten – aus unterschiedlichen Perspektiven – Antworten auf die Frage nach der aktuellen Positionierung der Kirche im öffentlichen Bildungssektor zu finden. Mehr Informationen

Liturgie als Therapie Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Zum 22. Mal beging die Katholische Kirche am 11. Februar 2014 den Welttag der Kranken. Heuer wählte das Konvent der Elisabethinen als Thema Liturgie als Therapie. Die Referenten Dr. Franz Walz (Salzburg) und Mag. Josef Habringer (Linz) sind der Frage nachgegangen, wie auch die Feier des Gottesdienstes in Wort und Gesang mit Heilung zu tun hat.

  • Liturgie als Therapie – Konvent der Elisabethinen Linz: Programm

 

Gottes Kinder Welten – Österreichische Pastoraltagung 2014Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Vom 9. bis 11. Jänner 2014 fand im Bildungszentrum St. Virgil/Salzburg die Österreichische Pastoraltagung Gottes Kinder Welten statt. Haribo, Disneyland oder ein lobend Wort? Was Kinder wirklich glücklich macht, dazu referierte Univ. Prof. Dr. Anton Bucher – mit seinem Beitrag wurde am Samstag, 11. Jänner, 11.00 Uhr, das Vortragsprogramm abgerundet.

  • Gottes Kinder Welten – Österreichische Pastoraltagung 2014: Programm
  • ENGLISH English
  • News
    Einblicke und Ausblicke zum Thema „Alt werden und gesund bleiben“
    An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg (Universitätsplatz 1, Salzburg) findet ein Symposium zum Thema "The Biographical Location of Interreligious Processes in the Life and Works of Raimon Panikkar (1918–2010) - a Centenary Symposium" statt
    Zum zweiten Mal beteiligt sich die Universitätsbibliothek Salzburg mit einer Führung durch das Universitätsarchiv an der Wissensstadt Salzburg.
    In einer Festveranstaltung im Wissenschaftsministerium wurde der Fachdidaktik Geographie und Wirtschaft am 18.5.2018 das Qualitätslabel RECC (Regional educational Competence Center) im Bereich GW & Geomedien verliehen - als einem von insgesamt 14 RECC's in Österreich und von nur zwei mit dem Fachbezug Geographie und Wirtschaft.
    Wang, Jiaxin, der Pekinger Dichter des Menschen, und sein deutscher Übersetzer Wolfgang Kubin, der Dichter des Verlorenen, sprechen und lesen gemeinsam zum Thema, was durch das Schreiben und Übersetzen gerettet werden kann. Das Gespräch findet auf Deutsch und Chinesisch statt.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Michael Hochgeschwender (München) spricht am 30. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus und untersucht das Verhältnis des Evangelikalismus zur modernen Musik und seine Stellung in der durch Hollywood geprägten Populärkultur. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 28.05.18 Präsentation des Stefan-Zweig-Handbuches
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
    01.06.18 "Das Heilige: philosophisch und poetisch betrachtet. Der chinesische Dichter Wang Jiaxin im Gespräch mit seinem deutschen Übersetzer Wolfgang Kubin"
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg