PRACTICE4U

Ausgangslage
Unternehmen beginnen nicht erst am Ende des Studiums mit dem Recruiting von akademischen MitarbeiterInnen. Einstiegsmöglichkeiten werden bereits begleitend zum Studium angeboten - etwa in Form von Praktika. Und davon profitieren beiden Seiten:

Win-Win-Situation für Studierende und Unternehmen
Ihr könnt verschiedene Berufsfelder und Branchen "ausprobieren" und kennenlernen. Die Unternehmen hingegen können Euch als potentiellen Führungskräftenachwuchs möglichst bald (er-)kennen lernen und somit längerfristige (Arbeits-)Bindungen aufbauen. Also eine Win-Win-Situation für beide.

Uni als Schnittstelle zwischen Euch und dem Arbeitsmarkt
An dieser Stelle ruft die Universität nun unterstützende Maßnahmen ins Leben. Ziel ist es, das "Kennenlernen" und "Auspobieren" zu ermöglichen. Es geht um die Schaffung eines nachhaltigen Netzwerkes zur Karriereförderung von Studierenden im Verbund zwischen Hochschulen, Unternehmen, Interessensvertretungen und Sozialpartnern.

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg