Lebenslauf

Daniel Brandenburg

Studium der Musikwissenschaft, Klassischen Philologie und Romanistik in Bonn und Rom
1990-1993 Stipendiat der DFG in Rom (Deutsches Historisches Institut, Musikabteilung),
1994-1996 Lehrbeauftragter und zeitweise Vertragsassistent am Institut für Musikwissenschaft der Universität Salzburg
1996-2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Gluck-Gesamtausgabe (bis 1997) und der Neuen Mozart-Ausgabe (beide Salzburg)
2001-2007 Wissenschaftlicher Assistent am Forschungsinstitut für Musiktheater der Universität Bayreuth, Habilitation daselbst 2005, venia für Musik- und Theaterwissenschaft
2006 Ernennung zum Privatdozenten
2008 Mitarbeiter der Internationalen Gluck-Opernfestspiele Nürnberg
2009-2011 Wissenschaftlicher Direktor des Da Ponte-Research Centers (Wien) und 2010-2011 Gastprofessor an der Universität Salzburg
Seit 1.12.2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft der Universität Salzburg, Gluck-Forschungsstelle Salzburg
Seit 1.1.2011 Mitherausgeber der Österreichischen Musikzeitschrift (ÖMZ)

 

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg