Sommeruniversität für jüdische Studien 2019

Hohenems, 30. Juni - 5. Juli 2019

Mahlzeit! Vom Sinn des Essens

Bitte beachten Sie, dass die maximale Belegung für die Workshops bei 15 Personen und für Seminare bei 25 Personen liegt. Ist diese Zahl erreicht, werden Sie automatisch für die Parallelveranstaltung angemeldet.

Anmeldung / Belegung

Anmeldeschluss ist am 31. Mai 2019

Die Anmeldung erfolgt bei der jeweiligen Ansprechpartnerin mit den folgenden Unterlagen:

1) Nachweis der Überweisung von 250 Euro auf das Konto des Jüdischen Museums Hohenems:
Jüdisches Museum Hohenems
IBAN: AT732060200200049971
SWIFT-BIC: DOSPAT2D
Verwendung: Sommeruniversität 2019 [Heimatuniversität]

2) Ausgefülltes Anmeldeformular

3) Studienausweis

Belegung: Die Belegung der Sommeruniversität wird von den jeweiligen Heimatuniversitäten mit credit points (ECTS) vergütet. Bitte erkundigen Sie sich nach den genauen Modalitäten an Ihrer Universität.

Studierende, die sich aktuell im Rahmen einer Abschlussarbeit mit einem Thema beschäftigen, das inhaltlich zur diesjährigen Sommeruniversität passt, haben die Möglichkeit ihr Projekt vorzustellen und zu diskutieren. Interessierte melden sich bitte bei Evita Wiecki evita.wiecki@lrz.uni-muenchen.de

Kosten

Für eingeschriebene Studierende:

Die Teilnahmegebühr (inkl. Übernachtung und Frühstück) belaufen sich auf 250 Euro pro Person.

Den Studierenden des Masterstudiums Jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg wird auf Antrag ein Zuschuss von € 150.- gewährt.

Für Nicht-Studenten/-innen:

Die Gebühren für Teilnahme betragen 220 Euro. Unterkunft ist nicht inbegriffen und muss selbst bezahlt werden.

Das Organisationsteam der Sommeruni ist gerne bereit, bei der Suche nach einer entsprechenden Unterkunft behilflich zu sein. Bitte wenden Sie sich an: Evita Wiecki evita.wiecki@lrz.uni-muenchen.de  

Ansprechpartnerin

Da es sich um eine Kooperation mehrere Institute handelt, die jeweils andere Bestimmungen bezüglich Studienordnung und Finanzierung haben, gibt es unterschiedliche Ansprechpersonen:

für Studierende der Universität Salzburg

Dr. Margarete Heinz

Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte
Residenzplatz 1, Stiege 3
5020 Salzburg
margarete.heinz@sbg.ac.at
Tel: +43/ (0)662 8044-2961

  • ENGLISH English
  • News
    Welche Studentinnen und Studenten in Österreich spenden am meisten Blut? Das war die Challenge des „Vampire Cups“ vom Österreichischen Roten Kreuz. Universitäten und Fachhochschulen aus Wien, Niederösterreich, Burgenland, der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg und Tirol haben am Wettbewerb teilgenommen – die Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg konnte jetzt den Pokal mit nach Hause nehmen.
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg