Workshops

Workshop „Wo geht’s denn hier nach Zukunft?

oder warum der Spagat zwischen Anpassung und Rebellion für Frauen noch lange kein neuer Weg ist (Mag. Maria Embacher, Frau&Arbeit)  

Dienstag, 28. November 2017, 16.00-19.00 Uhr

SR von Frau&Arbeit, Griesgasse 2, Tür 3, 1. Stock (gegenüber Sternbräu)

Wahr ist: Frauen haben in Sachen Bildung weltweit gleichgezogen bzw. laufen sie den Männern den Rang ab. Frauen erobern langsam aber stetig Positionen in Politik und Öffentlichkeit, sie sind selbstbewusster und fordern ihr Recht auf persönliche Freiheit in allen Lebensbereichen ein. Wahr ist, dass Frauen gleich viel wie Männer arbeiten ─ allerdings schlechter oder gar nicht bezahlt. Zwei Drittel der unbezahlten Arbeit wird immer noch von Frauen erledigt. Wahr ist, dass ab dem Zeitpunkt der Familiengründung Frauen zurückstecken und den Männern die Karriere überlassen. Neue Modelle von Partnerschaften sind gefragt, scheitern aber bislang am ökonomischen Rahmen und ungleichen Machtverhältnissen. Wahr ist: strukturelle Probleme hindern Frauen am Fortkommen; nicht die Frauen sind das Problem.

Zwischen Optimismus „Female Shift in allen Bereichen“ und Pessimismus „Retrowende ins neue Biedermeier“ liegt der Weg des Realismus. Wahr ist, dass ein Weg gestaltet werden muss ─ von Frauen, die Fakten wie Möglichkeiten kennen, die Visionen haben und Forderungen stellen.

Anmeldung erbeten unter gendup(at)sbg.ac.at

Scientific Writing Workshop (Rishelle Wimmer)

Der Workshop zum Thema "Scientific Writing" mit Rishelle Wimmer für wissenschaftliche Arbeiten und Anträge - insbesondere auch für Studentinnen der Naturwissenschaftlichen Fakultät findet im WS 2017 in drei Blöcken jeweils montags statt. 

Termine, jeweils Montag:

16. Oktober, 14:00 - 18:30 (SR 204, Kaigasse 17, 2. Stock)

23. Oktober, 14.00-17.00 Uhr (SR 204, Kaigasse 17, 2, Stock)

30. Oktober, 14.00-17.00 Uhr (SR 203, Kaigasse 17, 2. Stock)

Anmeldungen bitte an gendup(at)sbg.ac.at

Scientific writing documents research and presents persuasive arguments. Learn elements of successful writing for the sciences in this workshop. Our focus is on ‘how to’ write exposés, abstracts, thesis, research articles and grant proposals in English and includes a peer review of your work.

Rishelle Wimmer, M.A., Engineering studies at Cornell University, Ithaca, NY and graduate studies in Education Sciences at the University of Salzburg.  She is currently a senior lecturer at the University of Applied Sciences / Fachhochschule Salzburg, Puch in the department of Information Technology and Systems Management ITS.

  • ENGLISH English
  • News
    Wie gefährlich sind Nanopartikel? Nanotechnologie und Nanosicherheit
    Demokratie & (Des-)Informationsgesellschaft. Zur Funktion und Verbreitung von Big Data, Fake News und Verschwörungstheorien. 26. April 2018 | Unipark Nonntal - 27. April 2018 | Haus der Gesellschaftswissenschaften
    Ein Spiel von In Bocca Al Lupo gegen innere Leere, Seelenqual und Wahn
    Peter Vďačný hält am 4. Mai 2018 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Integrative taxonomy of ciliates: homology testing and assessment of phylogenetic content". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Für ihre hervorragenden naturwissenschaftlichen Masterarbeiten verlieh die Universität Salzburg am 13. April an die Biologin Verena Lentsch und an die Geologin Eva Wagenhofer den Marie-Andessner-Preis. Dissertationsstipendien erhielten die Politikwissenschaftlerin Sarah Dingler, die Germanistin Anna Estermann, die Romanistin Birgit Füreder und die Musikwissenschaftlerin Magdalena Marschütz.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Die Reihe SWEET SPOT versteht sich als Forum klassischer und ganz neuer Produktionen Elektro-akustischer Musik in Salzburg. In Lounge-Atmosphäre werden ganz neue, aber auch „Klassiker“ des Genres gehört und miteinander diskutiert. Begleitet wird jedes Konzert mit einer kurzen Einführung und der Möglichkeit, sich im Anschluss bei einem Glas Wein über das Gehörte auszutauschen.
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Jelka Crnobrnja Isailović hält am 27. April 2018 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "From Animal Kingdom to Evolutionary Conservation Biology". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Wie können wir künstlerisch, kulturell und über Medien in sichtbare und unsichtbare Regeln und Normen eingreifen? Wie kann die aktuelle Situation von Kunst, Politik und Wirtschaft hinterfragt werden? Auf diese Fragen suchen wir in verschiedenen Workshops nach Antworten. Damit wollen wir neue Perspektiven auf unsere Gesellschaft eröffnen und Gegenbewegungen entstehen lassen.
    Auszüge aus „Hiob. Roman eines einfachen Mannes“ des österreichischen Schriftstellers und Journalisten Joseph Roth
    Bildung des Subjekts, Summerschool 4.-5. Juli 2018
    Prof. Dr. Angelika Timm (Berlin) - Dienstag, 24. April 2018, 17 Uhr c.t., HS 389 (GesWi, Rudolfskai 42, Salzburg
    W&K-FORUM: Die Kunst der Kolumne ab 19h: Lesung und Gespräch mit Doris Knecht und Harald Martenstein im Unipark, Erzabt-Klotz-Str. 1, HS E.001 (Thomas Bernhard)
    Bernd Auerochs (Kiel) spricht am 2. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über das existentialistische Argument gegen die Kunst. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 24.04.18 Habilitationskolloquium Dr. Mark Rinnerthaler ("Zellbiologie" und "Genetik")
    24.04.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    24.04.18 Kanonische Texte
    25.04.18 Literarische Strategien der Religionspolemik bei Voltaire
    25.04.18 Moving Pictures
    25.04.18 Lesung mit Burgschauspieler Joseph Lorenz
    26.04.18 Erfinder - Erforscher - Erneuerer
    26.04.18 „Kunst trotz aller" statt „Kultur für alle"
    26.04.18 Info-Veranstaltung Psychotherapeutisches Propädeutikum
    26.04.18 Ringvorlesung Migration, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik, (Felten/Brameshuber) Soziale Rechte für UnionsbürgerInnen
    27.04.18 Erfinder - Erforscher - Erneuerer
    27.04.18 Demokratie & (Des-)Informationsgesellschaft Zur Funktion und Verbreitung von Big Data, Fake News und Verschwörungstheorien.
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg