Karl Kristina
Mag. Kristina Karl Wiss. Mitarbeiterin (Dissertantin), karenziert
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0) 662-8044-4785
Fax:
43 (0) 662-8044-413
Kristina.Karl@sbg.ac.at


Raum: 2022
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Zuständiges Sekretariat: Beate Rödhammer

  • Curriculum Vitae

Seit 15.05.2019 Dissertant/innen-Sprecherin des DSP-Kollegs zur Kompetenzforschung in der Lehrer/innenbildung

Seit 01.10.2018: Universitätsassistentin (Dissertantin) für Geschichts- und Politikdidaktik am Fachbereich Geschichte, Universität Salzburg

2014 –2018: verschiedenste pädagogische und Lehrtätigkeiten ( u.a. Holztechnikum Kuchl, WiFi Salzburg, ASKG Bergheim, Wirtschaftskundliches Gymnasium Salzburg)

2012-2013: Auslandsaufenthalt als Hochschuldozentin an der Universidad Autónoma de Nicaragua, León

2008 – 2013: Studium an der Universität Salzburg LA Spanisch, LA Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (Magistra der Philosophie: 05.11.2013)

 

 


  • Forschung

Dissertationsprojekt:

Arbeitstitel: Studierende schreiben Geschichte. Zur Kompetenzerfassung historischen Denkens in Schreibprodukten von Studierenden des Faches „Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung“ und ihre Entwicklung über den Verlauf ihres Studiums.

Historisches Denken bei Kindergartenkindern? Wie Kinder zwischen 3-6 Jahren sich Geschichte vorstellen.

Forschungssäule: Subjektorientierte Geschichts- und Politikdidaktik

  • Vorträge und Konferenzen

Februar 2020: Vorstellung des Dissertationsprojektes mit ersten Ergebnissen auf der Winterschool "Forschungskonzepte in der LehrerInnenbildung", Universität zu Köln.

September 2019: Vortrag Perspektivische Einseitigkeit - Zur Wahrnehmung und Versprachlichung in historischen Darstellungen von StudienanfängerInnen auf der Konferenz der Geschichtsdidaktik „Sprache(n) des Geschichtsunterrichts - Sprachliche Vielfalt und Historisches Lernen“, Universität Duisburg-Essen.

Juni 2019: Organisation der internationalen Tagung „X. FUER-Nachwuchskolloquium“ sowie Vortrag Kompetenzenerfassung angehender Geschichtslehrer durch die Analyse ihrer Darstellungen von Vergangenheit, Universität Salzburg.

Mai 2019: Vortrag Förderung narrativer Kompetenzen und ihre Auswirkungen auf das historische Lernen in der Primarstufe auf der internationalen Tagung "Historisches Lernen in der Primarstufe", PH Salzburg.

Februar 2018: Vortrag Historisches Erzählen als Entwicklungsaufgabe zwischen fachlichen und fachdidaktischen Anforderungen bei Lehramtsstudierenden im Fach „Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung“  Winter School - LehrerInnenqualität: Forschung zu LehrerIinnenkompetenzen, Universität Salzburg.

Dezember 2017: Vorstellung des Dissertationsprojekts im DSP-Forschungskolloquium des Kollegs Kompetenzforschung, Universität Salzburg.

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg