Teilnahmebedingungen

ANMELDUNG ZU WORKSHOPS

Von Anmeldebeginn (02.09.2019) bis kurz vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn können Sie sich selbst über PLUSonline anmelden. 

Der Anmeldebeginn ist im jeweiligen Semesterguide des Semesters veröffentlicht und liegt im Sommersemester Mitte Februar, im Wintersemester Mitte September. Der genaue Tag steht im Semesterguide.

Für Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt stehen wir unter career(at)sbg.ac.at oder unter der Durchwahl -2334 gerne zur Verfügung.


Die Anmeldung erfolg über PLUSonline. Hier gelangen Sie zur Übersicht über die laufenden Veranstaltungen und von dort aus zur Anmeldung.

 

ÜBERWEISUNGSBESTÄTIGUNG / BEZAHLBESTÄTIGUNG

Durch die Anmeldung in PLUSonline wird ein Platz imWorkshop reserviert. Damit ist die Teilnahme jedoch noch nicht gestattet! Es folgt die Überweisung etwa per Online-Überweisung. Erst dann wird der reservierte Platz zu einem Fixplatz.


Achtung:
Die Career Center Kurse wurden in das offizielle Lehrveranstaltungsbudget der Universität Salzburg übernommen - deshalb bitte die Kursgebühr auch für die Workshops auf den neuen Innenauftrag L_770110_08 überweisen.

Die Informationen zur Bezahlung sind in PLUSonline bei den Workshop- bzw. LV-Details angeführt.

Die Schritte zu einer erfolgreichen Kursanmeldung sind daher:

  • Anmeldung
    •  Bezahlung
      • Übermittlung der Überweisungsbestätigung

Das Career Center behält sich vor, Kurse abzusagen, wenn die MindestteilnehmerInnenanzahl nicht erreicht wird. In diesem Fall werden bezahlte Gebühren natürlich zur Gänze refundiert.

ABMELDUNG VON WORKSHOPS

Von Anmeldebeginn* bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn können Sie sich wieder abmelden und bekommen (sofern Sie die Kursgebühr bereits überwiesen haben) den vollen Betrag rückerstattet. Die Abmeldung übernehmen wir, da eine selbstständige Abmeldung in PLUSonline unmöglich ist. Hierzu schreiben Sie bitte per Mail an career(at)sbg.ac.at.

Für Abmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt (ab 14 Tagen vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn) erfolgt keine Rückerstattung der Teilnahmegebühren und Sie können sich die Gebühr nicht für einen anderen Kurs gutschreiben lassen. Dennoch bitten wir um Mitteilung der Stornierung, um die begehrten Veranstaltungsplätze anderen Interessierten anbieten zu können.

*Der Anmeldebeginn ist im jeweiligen Semesterguide des Semesters veröffentlicht und liegt im Sommersemester Mitte Februar, im Wintersemester Mitte September. Der genaue Tag steht im Semesterguide.

STORNO

Im Falle einer Verhinderung ersuchen wir ehestmöglich um Abmeldung per eMail an career(at)sbg.ac.at bzw. telefonisch im Career Center Büro unter der Durchwahl -2334. Eine Online-Stornierung über PLUSOnline ist leider nicht möglich.

Erfolgt die Abmeldung zwei Wochen, 14 Tage, vor Veranstaltungsbeginn, so erhalten Sie die bereits bezahlten Kursgebühren zurückerstattet. Aufgrund vertraglicher Bindungen an die ReferentInnen sind wir gezwungen, bei einer Stornierung nach dieser First die Kursgebühr einzubehalten.

ZEUGNISSE UND BESTÄTIGUNGEN

Für die Teilnahme an Workshops werden keine Zeugnisse erstellt, da hier keine Punkte nach dem ECTS vergeben werden. Sollte die Teilnahme aus anderen Gründen - etwa zur Vorlage beim Arbeitgeber oder als Nachweis im Lebenslauf, dennoch gewünscht werden, bestätigen wir Ihnen diese gerne. Für die Geltendmachung von Steuerrückzahlungen ist in der Regel die Überweisungsbestätigung ausreichend und keine gesonderte Bestätigung vonnöten.

Obwohl es sich bei Workshops nicht um Lehrveranstaltungen handelt, werden Teilnahmebestätigungen erst dann ausgegeben, wenn eine Mindestanwesenheit von 80% erfüllt wurde. Dabei wird die Einschätzung der Workshopleitung eingeholt, da nur sie über die Sinnhaftigkeit urteilen kann.

  • ENGLISH English
  • News
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner heute Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Am 19. September 19 sprechen Alexander Pinwinkler (Universität Salzburg) und Johannes Koll (Wirtschaftsuniversität Wien) im Unipark (E.003) über die Entstehung des Buches und über problematische akademische Ehrungen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg