Banner Statistik & Datenanalyse (Fotos: FB Psychologie)
TYP STUDIENERGÄNZUNG / STUDIENSCHWERPUNKT
ERFORDERNISSE 24 ECTS / 36 ECTS
KOORDINATION Studienergänzungsboard Statistik (FB Mathematik & FB Psychologie)
KONTAKT Andrea Baumgartner (FB Mathematik)

LV-ANGEBOT

20W / 21S (PLUSonline)
DETAILS Mitteilungsblatt vom 8. November 2018

FOKUS

Statistische Methoden sind wesentliche Forschungs- und Evaluationsgrundlage von medizinischen, natur- und gesellschaftswissenschaftlich orientierten Disziplinen. Diese Studienergänzung bzw. der Studienschwerpunkt ermöglichen das Entwickeln eines tieferen Verständnisses für statistische Konzepte und Denkweisen, das Kennenlernen eines breiteren Spektrums an statistischen Methoden, und die Vertiefung in spezifischen Verfahren, insbesondere unter Verwendung statistischer Programmpakete (z.B. R).

ZIELGRUPPE & MEHRWERT

Das Angebot richtet sich sowohl an Studierende aus Anwendungsgebieten der Statistik, als auch an Mathematikstudierende. Erstere werden insbesondere im Hinblick auf zugrundeliegende probabilistische und statistische Konzepte ein tieferes Verständnis gewinnen. Beide Zielgruppen lernen Anwendungen statistischer Methoden in verschiedenen Disziplinen kennen und erwerben somit die Fähigkeit, statistische  Fragestellungen zu formulieren, darüber hinaus den korrekten Gebrauch und die Interpretation komplexer Statistiken im Kontext unterschiedlicher Anwendungsfächer. Absolventen entwickeln mithin eine größere Selbständigkeit in der Bearbeitung quantitativer wissenschaftlicher Forschungsprojekte und positionieren sich außerdem exzellent auf einem Arbeitsmarkt, der in immer höherem Maße statistische Kompetenzen nachfragt.

ZIELE & SCHWERPUNKTE

Ziel der Studienergänzung ist es, die Quantität und Qualität der statistischen Ausbildung zu erhöhen. Es sollen Kompetenzen aufgebaut und weiterentwickelt werden, die ein selbständigeres und an aktuellen Entwicklungen orientiertes Anwenden von statistischen Methoden in Forschung und Praxis gewährleisten. Absolventinnen und Absolventen können statistische Fragestellungen präzise formulieren, Datensimulation zur Lösung statistischer Problemstellungen verwenden, mit modernen Statistikprogrammen arbeiten und kennen die Standards und den Zugang zu statistischen Fragestellungen aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven.

AUSSCHLUSSREGELUNG

Die Studienergänzung sowie der Studienschwerpunkt „Angewandte Statistik und Datenanalyse“ können von Master-, Diplom- oder Doktoratsstudierenden absolviert werden,

  • die innerhalb ihres/ihrer absolvierten Studien eine Basisausbildung in statistischen Methoden im Mindestumfang von ca. 10 ECTS abgeschlossen haben
  • und über Kenntnis eines Statistikprogramms verfügen (R, SPSS, SAS, Matlab, etc.), das Teil ihrer universitären Ausbildung war.

Die Studienergänzung und der Studienschwerpunkt stellen keine Einführung in die Angewandte Statistik dar, sondern bauen auf dieser auf. Vor Antritt der Studienergänzung bzw. des Studien-schwerpunktes ist deswegen eine Überprüfung der genannten Zulassungsvoraussetzungen durch das zuständige Studienergänzungsboard notwendig.

ANMELDUNG & ZUGANG ZU LVen

Bitte melden Sie sich formlos beim Board zur Studienergänzung (Kontakt & Information: andrea.baumgartner(at)sbg.ac.at) an unter Angabe folgender Informationen: Name, Matrikelnummer, welches/welche Studien wurde/n bereits absolviert (inkl. an welcher Hochschule). Sie erhalten dann die Bestätigung, ob Sie die Voraussetzungen für die Studienergänzung erfüllen. Bitte beachten Sie ebenfalls, dass die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen, zu denen Sie sich nicht selbst über PlusOnline anmelden können (weil beispielsweise der Zugang für Hauptfachstudierende beschränkt wurde) über das Studienergänzungsboard erfolgt. Sie schreiben an das Board, an welcher Lehrveranstaltung Sie teilnehmen möchten, und das Board klärt, ob noch Plätze für Studierende der Studienergänzung frei sind.

AUFBAU & ERFORDERNISSE

Basismodul (mind. 12 ECTS)

ECTS

Frei wählbare Lehrveranstaltungen laut LV-Angebot

12

Aufbaumodul (mind. 12 ECTS)

ECTS

Frei wählbare Lehrveranstaltungen laut Angebot*,


davon Lehrveranstaltungen zur praktischen Anwendung statistischer
Software im Ausmaß von mind. 3 ECTS-Credits, sofern nicht bereits im
Basismodul absolviert.

12

Studienschwerpunkt "Angewandte Statistik und Datenanalyse"
(36 ECTS)

ECTS

Frei wählbare Lehrveranstaltungen laut LV-Angebot*, davon:

  • Lehrveranstaltungen zur praktischen Anwendung statistischer Software
    im Ausmaß von mind. 6 ECTS-Credits, sofern nicht bereits im Basis- bzw. Aufbaumodulabsolviert, sowie
  • VO & UE Wahrscheinlichkeitsrechnung (7 ECTS) **, sofern nicht bereits im
    Basis-bzw. Aufbaumodul absolviert

36

ZERTIFIZIERUNG

Nach positiver Absolvierung der oben angeführten Lehrveranstaltungen können folgende Zertifikate beantragt werden:

  • Basismodul „Angewandte Statistik und Datenanalyse“. Dieses wird nach positiver Absolvierung des Basismoduls im Ausmaß von mindestens 12 ECTS-Punkten ausgestellt.
  • Studienergänzung „Angewandte Statistik und Datenanalyse“. Dieses wird nach positiver Absolvierung des Basis- und Aufbaumoduls im Gesamtausmaß von mindestens 24 ETCS-Punkten ausgestellt.
  • Studienschwerpunkt "Angewandte Statistik und Datenanalyse".  Dieses wird nach positiver Absolvierung o.a. Lehrveranstaltungen im Gesamtausmaß von mindestens 36 ETCS-Punkten ausgestellt.

 

* Lehrveranstaltungen der eigenen Studienrichtung dürfen nur dann gewählt werden, sofern sie nicht Teil derPflicht- bzw. Wahlpflichtfächer sind.

** Studierende der Mathematik, die diese Lehrveranstaltungen bereits innerhalb ihres Studiums absolvierthaben, wählen Veranstaltungen im Ausmaß von 7 ECTS-Credits aus anderen Studienrichtungen, in denenes um die praktische Anwendung statistischer Verfahren geht.

ANMELDUNG / ANTRAG ZERTIFIKAT / EINREICHUNG DER ZEUGNISSE

Die Anmeldung zu den einzelnen Lehrveranstaltungen erfolgt über PLUSonline.

Sobald Sie die erforderlichen Lehrveranstaltungen abgeschlossen haben, reichen Sie den ausgefüllten Prüfungspass sowie die entsprechenden Zeugnisse bei Andrea Baumgartner (andrea.baumgartner(at)sbg.ac.at) ein. Nach Überprüfung der Unterlagen wird im Auftrag des VR Lehre und Studium das Zertifikat am ZFL- Flexibles Lernen ausgestellt.

ACHTUNG: Eine Ausweisung von Studienergänzungen und -schwerpunkten in Bachelor-, Master- oder Diplomprüfungszeugnis ist möglich (Benennung der freien Wahlfächer). Bestimmungen dazu finden Sie in Ihrem Curriculum bzw. sollte im Vorfeld unbedingt das Einvernehmen mit dem/der Curricularkommissionsvorsitzenden der eigenen Studienrichtung hergestellt werden.

Kontakt
Studienergänzungsboard Statistik (FB Mathematik & FB Psychologie)
Andrea Baumgartner
+ 43 662 8044-5302

Prüfungspass Basismodul  12 ECTS
Prüfungspass Studienergänzung  24 ECTS
Prüfungspass Studienschwerpunkt 36 ECTS
  • ENGLISH English
  • News
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die aktualisierten Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Salzburg hin, die ab 17. November 2020 gelten.
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Physiologie oder Medizin: 25. November 2020 - 18 Uhr. Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2020 wird an Harvey J. Alter, Michael Houghton und Charles M. Rice für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus vergeben.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
    Gebürtiger Pongauer übernimmt Stiftungsprofessur für Human-Computer Interaction an der Universität Salzburg - Der Forscher im Interview.
    In vielen Ländern trocknen die finanziellen Mittel für investigativen Journalismus zusehends aus. Die CoViD-19 Krise beschleunigt diesen Trend. Kluge Medienpolitik und öffentlich-rechtliche Medien können die Erosion wirkungsvoll bremsen.
    Der PLUS Report 2020 ist erschienen.
    Die Digitalisierung hat zu einer enormen Verbreitung verschiedener Formen mobilen Arbeitens geführt. Corona hat hier einen zusätzlichen Schub gebracht und Homeoffice in Bereichen und für Tätigkeiten eingeführt, die vorher kaum vorstellbar waren.
  • Veranstaltungen
  • 25.11.20 Nobelpreise 2020 - MEDIZIN (Hepatitis)
    26.11.20 Current research from the FB Psychology … related to COVID-19
    27.11.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren (ganztägig)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg