Banner Statistik & Datenanalyse (Fotos: FB Psychologie)
TYP STUDIENERGÄNZUNG / STUDIENSCHWERPUNKT
ERFORDERNISSE 24 ECTS / 36 ECTS
KOORDINATION Studienergänzungsboard Statistik (FB Mathematik & FB Psychologie)
KONTAKT Andrea Baumgartner (FB Mathematik)
LV-ANGEBOT
19W / 20S (PLUSonline)
DETAILS Mitteilungsblatt vom 8. November 2018

FOKUS

Statistische Methoden sind wesentliche Forschungs- und Evaluationsgrundlage von medizinischen, natur- und gesellschaftswissenschaftlich orientierten Disziplinen. Diese Studienergänzung bzw. der Studienschwerpunkt ermöglichen das Entwickeln eines tieferen Verständnisses für statistische Konzepte und Denkweisen, das Kennenlernen eines breiteren Spektrums an statistischen Methoden, und die Vertiefung in spezifischen Verfahren, insbesondere unter Verwendung statistischer Programmpakete (z.B. R).

ZIELGRUPPE & MEHRWERT

Das Angebot richtet sich sowohl an Studierende aus Anwendungsgebieten der Statistik, als auch an Mathematikstudierende. Erstere werden insbesondere im Hinblick auf zugrundeliegende probabilistische und statistische Konzepte ein tieferes Verständnis gewinnen. Beide Zielgruppen lernen Anwendungen statistischer Methoden in verschiedenen Disziplinen kennen und erwerben somit die Fähigkeit, statistische  Fragestellungen zu formulieren, darüber hinaus den korrekten Gebrauch und die Interpretation komplexer Statistiken im Kontext unterschiedlicher Anwendungsfächer. Absolventen entwickeln mithin eine größere Selbständigkeit in der Bearbeitung quantitativer wissenschaftlicher Forschungsprojekte und positionieren sich außerdem exzellent auf einem Arbeitsmarkt, der in immer höherem Maße statistische Kompetenzen nachfragt.

ZIELE & SCHWERPUNKTE

Ziel der Studienergänzung ist es, die Quantität und Qualität der statistischen Ausbildung zu erhöhen. Es sollen Kompetenzen aufgebaut und weiterentwickelt werden, die ein selbständigeres und an aktuellen Entwicklungen orientiertes Anwenden von statistischen Methoden in Forschung und Praxis gewährleisten. Absolventinnen und Absolventen können statistische Fragestellungen präzise formulieren, Datensimulation zur Lösung statistischer Problemstellungen verwenden, mit modernen Statistikprogrammen arbeiten und kennen die Standards und den Zugang zu statistischen Fragestellungen aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven.

AUSSCHLUSSREGELUNG

Die Studienergänzung sowie der Studienschwerpunkt „Angewandte Statistik und Datenanalyse“ können von Master-, Diplom- oder Doktoratsstudierenden absolviert werden,

  • die innerhalb ihres/ihrer absolvierten Studien eine Basisausbildung in statistischen Methoden im Mindestumfang von ca. 10 ECTS abgeschlossen haben
  • und über Kenntnis eines Statistikprogramms verfügen (R, SPSS, SAS, Matlab, etc.), das Teil ihrer universitären Ausbildung war.

Die Studienergänzung und der Studienschwerpunkt stellen keine Einführung in die Angewandte Statistik dar, sondern bauen auf dieser auf. Vor Antritt der Studienergänzung bzw. des Studien-schwerpunktes ist deswegen eine Überprüfung der genannten Zulassungsvoraussetzungen durch das zuständige Studienergänzungsboard notwendig.

ANMELDUNG & ZUGANG ZU LVen

Bitte melden Sie sich formlos beim Board zur Studienergänzung (Kontakt & Information: andrea.baumgartner(at)sbg.ac.at) an unter Angabe folgender Informationen: Name, Matrikelnummer, welches/welche Studien wurde/n bereits absolviert (inkl. an welcher Hochschule). Sie erhalten dann die Bestätigung, ob Sie die Voraussetzungen für die Studienergänzung erfüllen. Bitte beachten Sie ebenfalls, dass die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen, zu denen Sie sich nicht selbst über PlusOnline anmelden können (weil beispielsweise der Zugang für Hauptfachstudierende beschränkt wurde) über das Studienergänzungsboard erfolgt. Sie schreiben an das Board, an welcher Lehrveranstaltung Sie teilnehmen möchten, und das Board klärt, ob noch Plätze für Studierende der Studienergänzung frei sind.

AUFBAU & ERFORDERNISSE

Basismodul (mind. 12 ECTS)

ECTS

Frei wählbare Lehrveranstaltungen laut LV-Angebot

12

Aufbaumodul (mind. 12 ECTS)

ECTS

Frei wählbare Lehrveranstaltungen laut Angebot*,


davon Lehrveranstaltungen zur praktischen Anwendung statistischer
Software im Ausmaß von mind. 3 ECTS-Credits, sofern nicht bereits im
Basismodul absolviert.

12

Studienschwerpunkt "Angewandte Statistik und Datenanalyse"
(36 ECTS)

ECTS

Frei wählbare Lehrveranstaltungen laut LV-Angebot*, davon:

  • Lehrveranstaltungen zur praktischen Anwendung statistischer Software
    im Ausmaß von mind. 6 ECTS-Credits, sofern nicht bereits im Basis- bzw. Aufbaumodulabsolviert, sowie
  • VO & UE Wahrscheinlichkeitsrechnung (7 ECTS) **, sofern nicht bereits im
    Basis-bzw. Aufbaumodul absolviert

36

ZERTIFIZIERUNG

Nach positiver Absolvierung der oben angeführten Lehrveranstaltungen können folgende Zertifikate beantragt werden:

  • Basismodul „Angewandte Statistik und Datenanalyse“. Dieses wird nach positiver Absolvierung des Basismoduls im Ausmaß von mindestens 12 ECTS-Punkten ausgestellt.
  • Studienergänzung „Angewandte Statistik und Datenanalyse“. Dieses wird nach positiver Absolvierung des Basis- und Aufbaumoduls im Gesamtausmaß von mindestens 24 ETCS-Punkten ausgestellt.
  • Studienschwerpunkt "Angewandte Statistik und Datenanalyse".  Dieses wird nach positiver Absolvierung o.a. Lehrveranstaltungen im Gesamtausmaß von mindestens 36 ETCS-Punkten ausgestellt.

 

* Lehrveranstaltungen der eigenen Studienrichtung dürfen nur dann gewählt werden, sofern sie nicht Teil derPflicht- bzw. Wahlpflichtfächer sind.

** Studierende der Mathematik, die diese Lehrveranstaltungen bereits innerhalb ihres Studiums absolvierthaben, wählen Veranstaltungen im Ausmaß von 7 ECTS-Credits aus anderen Studienrichtungen, in denenes um die praktische Anwendung statistischer Verfahren geht.

  • ENGLISH English
  • News
    zugunsten von ArMut teilen - Unterstützung von AlleinerzieherInnen in akuten finanziellen Notlagen
    Am Mittwoch den 27. November 2019 feierten 56 Absolventinnen und Absolventen ihre Sponsion und Promotion. Die Universität gratuliert herzlich.
    Auch in diesem Jahr öffnet für Sie die Universitätsbibliothek Salzburg im Advent 24 Fenster in der Hofstallgasse und im Online-Adventkalender. Texte und Bilder mögen Ihnen „lichtvolle Impulse“ in der Zeit auf Weihnachten hin bescheren.
    Der Mediziner und Psychologe Hendrik Lehnert wurde am FR 22.11.19 feierlich in sein Amt als Rektor der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Dem neuen Rektor stehen die Materialchemikerin Nicola Hüsing, die Innovationsexpertin Katja Hutter, die Finanzexpertin Barbara Romauer und der Soziologe Martin Weichbold zur Seite. Hier geht's zur Fotogalerie
    Die Tagung wird organisiert vom Österreichischen Institut für Menschenrechte und findet in der Edmundsburg am Mönchsberg, Europasaal, 16 bis 19 Uhr, statt. Eintritt frei! Anmeldung erforderlich unter menschenrechte@sbg.ac.at.
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil der erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Prof. Otto Seppälä hält am 13. Dezember 2019 um 14:00 Uhr im HS 434 der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Hellbrunnerstrasse 34, einen Gastvortrag zum Thema "Natural selection on immune function". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    THEMENFELD LITERATUR: "Anfangen im System. Finden, Ordnen, Formen, Merken, Reden in der Rhetorik. VORTRAG von Stephan Kammer (Prof. für Neuere Deutsche Literatur, Universität München) // 19:15h "Der Schneeballeffekt: Too big to progress further" LESUNG von Ann Cotten (Autorin, lebt in Berlin und Wien) // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
  • Veranstaltungen
  • 10.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    10.12.19 Intakte Umwelt - ein Menschenrecht?
    10.12.19 My Fair Lady - Der lange Weg von Ovid zum Broadway Musical
    11.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    11.12.19 SOZIALE WÄRME oder die Freude an der Neugierde
    11.12.19 Veranstaltungsreihe "Sozialpädagogische Blicke" 2019/20
    12.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    12.12.19 Loop models on a fractal
    12.12.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Wie kommt das Objekt ins Netz? Salzburger Regionalmuseen, Inventarisierung Kulturgüterdatenbank
    12.12.19 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld LITERATUR
    12.12.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
    13.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    13.12.19 Natural selection on immune function
    14.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    15.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    16.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    16.12.19 Ukraine – Moskau – Konstantinopel
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg