Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes 

Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht

Internationale Mobilität

A) Übersicht
B) Information für Incoming-Studierende
C) Information für Outgoing-Studierende
D) Information für Lehrendenaustausch

A) ÜBERSICHT

Der Fachbereich Öffentliches Recht nimmt als Teil der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg an einer Vielzahl von internationalen Austauschprogrammen für Studierende und für Lehrende teil. Dabei handelt es sich um gesamtuniversitäre Partnerschaften, Fakultätspartnerschaften und sonstige Kooperationen, die auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen beruhen.

  • Sie finden mehr Informationen dazu auf der Website des Büros für Internationale Beziehungen der Universität Salzburg.
  • In der Praxis kommt den Erasmuspartnerschaften im Hinblick auf die Zahl der Abkommen und die Anzahl der teilnehmenden Studierenden besonderer Stellenwert zu. Informationen zu den verschiedenen Arten von Partnerschaftsabkommen und zu den darin enthaltenen Austauschmöglichkeiten finden Sie ebenfalls auf der Website des Büros für Internationale Beziehungen der Universität Salzburg, einem Büro des Rektorats. Die dort ersichtlichen Informationen betreffen alle Studienrichtungen, Fakultäten und Fachbereiche. Im Rahmen der jeweiligen Angaben ist ersichtlich, ob und in welchem Umfang die Rechtswissenschaftliche Fakultät mit ihren Fachbereichen erfasst ist.
  • Am Fachbereich für Öffentliches Recht finden auch regelmäßig Sommerschulen statt. Dabei handelt es sich um
    • eine Österreichisch-Russische Sommerschule und
    • eine Sommerschule zum Internationalen Strafrecht.

B) INFORMATIONEN FÜR INCOMING-STUDIERENDE

  • Auf der Website des Büros für Internationale Beziehungen finden Studierende unserer Partneruniversitäten, die in Salzburg studieren möchten, eine Vielzahl von Informationen. Diese beinhalten eine Liste der Abkommen mit den entsprechenden Koordinatoren bzw. Ansprechpartnern, Informationen über Formalitäten der Inskription und eine Liste der englischsprachigen und anderen fremdsprachigen Lehrveranstaltungen.
  • Bereits vor Beginn des Semesters (jeweils im Februar und September) finden Orien-tierungswochen für Incoming-Studenten statt.
  • Ein Welcome Guide enthält notwendige und nützliche Informationen für ausländi-sche Studierende.
  • Zu Beginn jeden Semesters findet ein Welcome Day für internationale Studierende statt.
  • Auf der Website des Büros für Internationale Beziehungen findet sich auch die Information, welcher Mitarbeiter bzw. welche Mitarbeiterin für das jeweilige Programm zuständig ist.
  • Einige Mitarbeiter des Fachbereichs Öffentliches Recht sind als Koordinatoren für Partnerprogramme tätig. Diese Koordinatoren beraten in Fragen der Wahl der in Frage kommenden Lehrveranstaltungen und unterschreiben auch die entsprechenden bilateralen Learning Agreements.
  • Studienprogramm: Die Liste der Lehrveranstaltungen mit den sonstigen Informatio-nen (Zeit, Ort, Inhalt, Lehrveranstaltungsleiter/in, Prüfungsmodalitäten, Angabe über die Anzahl der zu vergebenden Credits) steht jeweils ca. ein Monat vor Semesterbeginn unter zur Verfügung. Aus früheren Semesterprogrammen ist ersichtlich, welche Lehrveranstaltungen laufend angeboten werden. Eine Liste aller englischsprachigen Lehrveranstaltungen, die an der Universität Salzburg angeboten werden, finden Sie hier: Studienprogramm
  • Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich an den zuständigen Mitarbeiter bzw. die zuständige Mitarbeiterin des Büros für Internationale Beziehungen, an den jeweiligen Koordinator des Partnerschaftsabkommens und an die Beauftragte für Inter-nationale Mobilität, Dr. Ulrike Brandl,

C) INFORMATIONEN FÜR OUTGOING-STUDIERENDE

  • Für Studierende der Universität Salzburg, die an einem Austauschprogramm teilnehmen möchten, sind auf der Website des Büros für Internationale Beziehungen zahlreiche Informationen verfügbar. Hier finden Sie eine Liste der Partnerschaftsprogramme mit den Angaben zu den jeweiligen Aufenthalts- und Studienmöglichkeiten.
  • Die Koordinatoren der jeweiligen Partnerschaften erteilen auch gerne Informationen zu den Programmen. Eine Liste finden Sie hier.
    Alle Partneruniversitäten haben auf ihren Websites Informationen für Incoming Studierende.
  • Der Fachbereich Öffentliches Recht regt die Teilnahme der Studierenden an den Austauschmöglichkeiten und insbesondere die Absolvierung eines Auslandssemesters oder Auslandsjahres in besonderem Maße an und weist auf die umfangreichen Vorteile dieser Zusatzqualifikation hin.
  • Auf der Website des Büros für Internationale Beziehungen sind auch Informationen über die Finanzierung der Auslandsaufenthalte verfügbar.
  • Für die Organisation des Auslandsaufenthaltes ist natürlich auch ein gewisses Maß an Eigeninitiative nötig. Dies gilt für die Auswahl der Universität, die Wahl der Lehrveranstaltungen, die Suche nach einer geeigneten Unterkunft usw.
    AISEC Österreich bietet Informationen und Unterstützung für Outgoing Studierende.

D) INFORMATION ZUM LEHRENDEN-AUSTAUSCH

  • Ein Großteil der Partnerschaftsabkommen bietet auch Möglichkeiten für Lehrende der Partneruniversität und Lehrende der Universität Salzburg bzw. der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, einen Lehraufenthalt an der jeweils anderen Partneruniversität zu absolvieren.
  • Die Erasmuspartnerschaften ermöglichen die Finanzierung dieses Austausches. Die Kontakte werden meist durch die Koordinatoren vermittelt, können aber auch auf Eigeninitiative beruhen oder durch sonstige Vermittlung geknüpft werden.
  • Informationen dazu erteilen die jeweiligen Koordinatoren. In den meisten Fällen dauert ein Lehraufenthalt einige Tage (meist kürzer als eine Woche), es müssen fünf Stunden Lehre absolviert werden. Co-teaching Arrangements, Gast-vorträge, Teilnahme an Seminaren usw. sind möglich.

    Fachbereich Öffentliches Recht
    Beauftrage für Internationale Mobilität:
    Ass.-Prof. Dr. Ulrike Brandl
    Churfürststraße 1, 5020 Salzburg
    +43-662-8044-3652
    ulrike.brandl(at)sbg.ac.at
  • ENGLISH English
  • News
    Diesjährige Gewinnerin des Jubiläumspreises des Böhlau Verlages Wien ist MMag. Dr. Doris Gruber (Senior Scientist, Fachbereich Geschichte), welche sich den Preis mit Eva Zehentner teilt.
    Am 05. März 2021 hält Univ. Prof. John W. C. Dunlop einen Vortrag zum Thema "Swarming Behaviour in Confinement - How curved surfaces influence pattern formation in biology." Der Vortrag findet um 14 Uhr online via Webex statt. Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Im Rahmen des Masterstudiums Literatur- und Kulturwissenschaft wird im SS unter der Leitung von Prof. Eva Hausbacher und Prof. Susanne Winter die Ringvorlesung „Kanonische Texte von Frauen“ durchgeführt. Die Vorträge werden von den Lehrenden des Schwerpunktfachs Komparatistik gehalten. Sie stellen in exemplarischer Weise Hauptwerke kanonisierter Autorinnen verschiedener Literaturen vor und konfrontieren diese mit Fragen der Kanonbildung und Kanonkritik.
    Gerade die COVID-Zeit zeigt auf, dass der digitale Raum hinkünftig weit mehr zu bieten haben muss, als dies bisher in der regionalen Museumslandschaft zu beobachten war.
    Mit der Zusammenführung der Bereiche Career und Startup erweitern wir stetig unser Angebot, mit dem Ziel deinen Gründergeist zu wecken.
    In vielen Kursen des Sprachenzentrums gibt es noch freie Plätze. Die Anmeldung ist noch bis 12.03.2021 möglich. Bitte beachten Sie: Die Anmeldung erfolgt online und ist nur mit Termin möglich.
    Der Fachbereich Anglistik und Amerikanistik der Universität Salzburg freut sich, über eine wegweisende Publikation unseres Kollegen Ass.-Prof. Mag. Dr. Wolfgang Görtschacher gemeinsam mit Prof. David Malcolm von der SWPS University of Social Sciences and Humanities in Warschau informieren zu dürfen.
    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften hat Mag. Dr. Daniel Ehrmann, Universitätsassistent und Promovent am Fachbereich Germanistik, ein vierjähriges APART-Stipendium zuerkannt, das er am 1. 3. 2021 antreten wird. Er wird in dieser Zeit sein Habilitationsprojekt „Aggregation. Relationalität und die Konstellationen der Literatur (1650 – 1950). Für ein literarhistorisches Modell mittlerer Reichweite“ bearbeiten.
    Programmleitung und Gesprächsführung: Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
    Das Projektförderprogramm für Forschungen zwischen PLUS und südostasiatischen Partneruniversitäten, ASEA-UNINET Call 2021-2022 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2021 - 30. September 2022) ist ab sofort geöffnet!
    Prof. Dr. Jude Lal Fernando, Assistenzprofessor an der Irish School of Ecumenics am Trinity College Dublin, wird im SS 2021 Lehrveranstaltungen zum Thema "Interreligious Relations in Asia" am Zentrum Theologie Interkulturell bzw. im Bereich Religious Studies anbieten.
    Anmeldung zur Online-Tagung: Corona - eine Katastrophe?
    Das Semesterprogramm für das Sommersemester ist nun online, und die Lehrveranstaltungen werden in Kürze freigegeben. Wir haben die Angebote im Bereich Entrepreneurship gestärkt. Melde dich bis 14. März 2021 an!
    Wie im Informationsschreiben von Bundesminister Faßmann vom 02.12.2020 angekündigt, findet vom 23.08. bis 03.09.2021 (Burgenland, Niederösterreich und Wien) bzw. 30.08. bis 10.09.2021 (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg) jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr in den Räumen ausgewählter Schulen, wieder die Sommerschule 2021 statt.
    Prof. Dr. Hildegund Müller, Notre Dame University, Gastvortrag am Fachbereich Altertumswissenschaften, Klassische Philologie, 24. März 2021, 17.30 (Webex)
    Das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen veranstaltet gemeinsam mit der Universität Fribourg eine interdisziplinäre online-Tagung vom 16.-17. April 2021 (Start am 16. April 2021 um 14:15 Uhr).
    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens wird der Lehr- und Prüfungsbetrieb im gesamten Sommersemester im Distanzmodus durchgeführt.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
  • Veranstaltungen
  • 05.03.21 Swarming Behaviour in Confinement How curved surfaces influence pattern formation in biology.
    09.03.21 Storytelling in der alltäglichen und beruflichen Kommunikation
    11.03.21 Buchpräsentation: Identitäten – Zumutungen für Wissenschaft und Gesellschaft
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg