Dr. Hans Riegel-Fachpreis 2013

 

Werkzeugproduktion und Urknall von MaturantInnen erforscht

Acht MaturantInnen wurden in Zusammenarbeit mit der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild durch die Universität Salzburg für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik ausgezeichnet. Sie erhielten die Dr. Hans Riegel-Fachpreise am Mittwoch, den 25. September 2013, im Rahmen eines Festaktes an der Universität Salzburg. Geldpreise im Gesamtwert von insgesamt € 3.600 fördern die jungen MaturantInnen auf ihrem weiteren Weg.

Wendeschneidplatten sind spezielle Werkzeuge, die in der Holz- und Metallbearbeitung eingesetzt werden. Marcel Mangelberger widmete sich der Produktion dieser Materialen und untersuchte diese auf wissenschaftliche Weise. Für seine Fachbereichsarbeit zu dem Thema erreichte er den ersten Platz im Fach Chemie.

Foto: Uni Salzburg/ Namberger

Foto: Uni Salzburg/ Namberger

In ganz anderen Dimensionen forschte Lorenz Hummer. Seine wissenschaftliche Arbeit zur Dynamik des Universums fasste die Phänomene vom Urknall bis zur beschleunigten Expansion hervorragend zusammen. Die JurorInnen der Universität waren beeindruckt und schlugen ihn für den zweiten Platz im Fach Physik vor. 

„Ich freue mich, dass auch heuer wieder so viele herausragende Arbeiten eingesandt wurden. Bei diesem hohen Niveau mache ich mir keine Sorgen um den akademischen Nachwuchs“, so Vizekretorin Sylvia Hahn.   Jedes Jahr werden jeweils die drei besten Fachbereichsarbeiten eines Schulfachs mit 600, 400 und 200 Euro belohnt. Die Schulen der Erstplatzierten erhalten außerdem einen Sachpreis im Wert von € 100 zur Förderung des naturwissenschaftlichen Unterrichts.

„Schon beim Lesen der Themen, welche sich die diesjährigen Preisträger vorgenommen hatten, spürt man den Forschergeist. Diese Neugierde fördern wir mit unserem Wettbewerb und schlagen gleichzeitig die Brücke zur Hochschule. Innerhalb eines Studiums können diese Talente ihr Wissen zur       satellitengestützten Navigation, Astrophysik und Medizin vertiefen“, sagt Marco Alfter, Vorsitzender der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild.

 

 Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Foto: Uni Salzburg/ Namberger

 

PreisträgerInnen 2013

 

Biologie:

1. Platz: Christian Ramesmayer (Privatgymnasium Borromäum, Salzburg) – „Morbus Alzheimer - eine Volkskrankheit verstehen, erkennen, behandeln und versorgen“

2. Platz: Elena Holzmüller (BORG Radstadt) – „Knorpelzellzüchtung und -transplantation unter besonderer Berücksichtigung des Diakonissenkrankenhauses Schladming“

3. Platz: Eva Wallner (Gymnasium und Oberstufenrealgymnasium St. Ursula, Salzburg) – „Transplantationsmedizin - medizinisch fortschrittlich - ethisch fraglich“

 

Chemie:

Marcel Mangelberger (Privatgymnasium Herz-Jesu-Missionare, Salzburg) – „Produktion und Beschichtung von Wendeschneidplatten“

 

Mathematik:

1. Platz: Hanno Holzinger (Bundesgymnasium Nonntal, Salzburg) – „Ortsbestimmung und Streckenberechnung mit dem Global Positioning System (GPS)“

 

Physik:

1. Platz: Bianca Neureiter (Gymnasium und Oberstufenrealgymnasium St. Ursula, Salzburg) – „Schwerelosigkeit und Mikrogravitation“

2. Platz: Lorenz Hummer (Bundesgymnasium Nonntal, Salzburg) – „Die Dynamik des Universums - Vom Urknall zur beschleunigten Expansion“

3. Platz: Florian Lehner (Privatgymnasium Herz-Jesu-Missionare, Salzburg) – „ Maligne Tumore des Zentralnervernsystems und deren radiologische Diagnostik- und Therapieverfahren “

 

Fotostrecke Preisverleihung

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Di, 26.3., 19 Uhr im SN Saal, Karolingerstraße 40, Salzburg: VIP-Alumni Talk.
    Ein bedeutender Absolvent unserer Universität ist Gast beim 3. „Alumni Talk“: Dr. Wolfgang Eder, CEO voestalpine AG, spricht mit Chefredakteur Manfred Perterer (Salzburger Nachrichten) über seinen Werdegang. Im Anschluss bittet der Alumni Club zu einem Glas Wein.
    vom 6.3. bis 26.6.2019 - Mittwoch 18 Uhr, HS 3.409, Unipark Nonntal
    ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // Von 6. März bis 26. Juni 2019 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik" statt. // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    Eine Train-the-Trainer-Workshopreihe am Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion In dieser Train-the-Trainer-Workshopreihe geht es um das Kennenlernen, Reflektieren, Erproben von verschiedenen Vermittlungsformaten, Toolboxen und Arbeitsmaterialien. Sie stellen unterschiedliche Annäherungsformen und Vermittlungsinstrumentarien für die Arbeit in Museen und Kulturinstitutionen, für die schulische Arbeit sowie für die Erwachsenenbildung zur Verfügung.
    Ringvorlesung im Rahmen der LV 999.922 Globale Herausforderungen im Sommersemester 2019
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Vortrag von Willi Haas, Universität für Bodenkultur Wien, am Donnerstag, 21. März um 17 Uhr im Hörsaal E.004 (HS Anna Bahr-Mildenburg), UniPark, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Dr. Zsófia Horváth hält am 22. März 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Saline pond metacommunities: from local stressors to landscape connectivity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    Vortragsreihe „Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive“, Auftakt am 09. April 2019, 17:15 bis 18:45 Uhr, HS 1 (Thomas Bernhard) Unipark
    Die Paris Lodron Universität Salzburg veranstaltet von 11. bis 14. April 2019 gemeinsam mit der Bowling Green State University, Ohio die jährliche Austrian Studies Association Konferenz in den USA. In diesem Jahr sind die Gastgeber der Konferenz die Bowling Green State University und die Universität Salzburg. Diese feiern somit auch ihre 50-jährige Partnerschaft.
  • Veranstaltungen
  • 23.03.19 Treffen der österreichischen NeutestamentlerInnen 2019
    25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
    27.03.19 20 Jahre ÖZBF – Einblicke in das Aufgabenfeld der Begabtenförderung und Begabungsforschung in Österreich
    27.03.19 subnetTALK: Aquatocene (Vortragssprache EN)
    27.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    27.03.19 Baltasar Gracián und die Polemik um barocke Wortkunst
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg