Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2012 an besonders talentierte GymnasiastInnen verliehen

Jakob Weichenberger, Anja Rautnig, Carina Rasse, Benjamin Hackl, Gerhard Kocher, Klara Leitgeb, David Sallaberger und Magdalena Wokaun - allesamt MaturantInnen aus Salzburg und Kärnten - wurden an der Universität Salzburg für herausragende schulische Arbeiten ausgezeichnet. Victoria Schön, Christiane Entacher und Christina Stahl wurden mit Sonderpreisen bedacht.

Im Frühjahr 2012 konnten MaturantInnen aus Salzburg und Kärnten ihre Arbeiten in Biologie, Informatik, Physik und Mathematik an der Universität Salzburg einreichen. Die Arbeiten wurden von Wissenschaftern der Universität Salzburg begutachtet. Am 24. September wurden die besten acht Fachbereichsarbeiten mit den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen ausgezeichnet. Drei weitere Schülerinnen erhielten Sonderpreise. Die Jungwissenschaftler stellten ihre Arbeiten im Europasaal der Edmundsburg am Mönchsberg dem Publikum vor.  Vizerektorin Sylvia Hahn und Peter Laffin, der Projektkoordinator der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild, überreichten den stolzen Gewinnern die Urkunden und Trophäen. Die jungen Talente erhielten Preisgelder im Gesamtwert von € 3.600.

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Foto: Uni Salzburg

 

„Es freut mich, dass wir diesen Wettbewerb heuer zum zweiten Mal durchführen können. Das Interesse der Schüler ist groß, so gab es heuer bereits doppelt so viele Einreichungen wie 2011. Aufgrund der hohen Qualität der Einreichungen haben wir uns entschlossen, zusätzlich drei Sonderpreise zu vergeben“, so der Jury-Vorsitzende Professor Maurzio Musso vom Fachbereich Materialforschung und Physik. „Beeindruckend ist auch in diesem Jahr die Themenvielfalt. Unter anderem untersuchte einer der Gewinner die Aspekte der organischen Photovoltaik.

 

„Es ist großartig, dass schon junge Menschen sich mit solchen Zukunftsthemen beschäftigen und mithelfen, die Energieversorgung von morgen zu sichern“, so Marco Alfter, der Vorstandsvorsitzende der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild.

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Foto: Uni Salzburg/ Scheinast

 

PreisträgerInnen 2012

 

Biologie:

1. Platz: Carina Rasse (Alpen-Adria-Gymnasium, Völkermarkt), „Retortenbabys“

2. Platz: Anja Rauting (BG/BRG St. Martin, Villach), „Pferdeverhalten – verstehen und verstanden werden“

3. Platz: Jakob Weichenberger (Karl-Heinz-Böhm-Gymnasium, Salzburg), „Punktmutationen: Folgen am Beispiel SLOS“

 

Informatik:

1. Platz: Gerhard Kocher (Bundesrealgymnasium, Tamsweg), „Content Management Systems am Beispiel von Joomla“

 

Mathematik:

1. Platz: Benjamin Hackl (Bunderealgymnasium Klagenfurt, Viktring), „An introduction to matrix theory, the spectral theorem and selected applications“

 

Physik:

1. Platz: Magdalena Wokaun (Gymnasium St. Ursula, Salzburg-Glasenbach), „Protonentherapie – schonend für den Körper, tödlich für den Tumor“

2. Platz: David Sallaberger (BRG Akademiestraße, Salzburg), „Organische Photovoltaik“

3. Platz: Klara Leitgeb (Gymnasium St. Ursula, Salzburg-Glasenbach), „Neutronensterne“

 

Sonderpreise:

Victoria Schön (Karl-Heinz Böhm-Gymnasium BG Nonntal) „Das Tourette-Syndrom“

Christiane Entacher (Musisches Gymnasium Salzburg) „Sportverletzungen beim Volleyball“

Christina Stahl (Bundesrealgymnasium/Sportrealgymnasium Saalfelden) „Guten Abend, gute Nacht? Was passiert im menschlichen Gehirn, wenn wir schlafen und welche Folge hat Schlafmangel?“


Fotostrecke Preisverleihung

  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    An der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät erfolgten am 27. November 2018 die Antrittsvorlesungen der Professoren für Journalistik, Rudolf Renger, und für Geschichts- und Politikdidaktik, Christoph Kühberger.
    Mit Entschließung vom 18. Juni 2018 wurde dem längst dienenden Lehrbeauftragten am FB Altertumswissenschaften der PLUS, Univ.-Lektor Lic. phil. Dr. h.c. Dr. phil. Günther E. Thüry vom Bundespräsidenten der Berufstitel „Professor“ verliehen.
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg