Verleihung der Dr. Hans Riegel-Fachpreise am 23.9.2011

Unter dem Motto „Überflieger gesucht!“ vergab die Paris-Lodron-Universität Salzburg erstmalig in Kooperation mit der Gemeinnützigen Privatstiftung Kaiserschild die Dr. Hans Riegel-Fachpreise. Prämiert wurden die besten Fachbereichsarbeiten der 8. Klasse eines Schuljahres in den Fächern Biologie, Informatik, Mathematik und Physik.

Teilnahmeberechtigt waren SchülerInnen der AHS der Bundesländer Salzburg und Kärnten. Acht MaturantInnen wurden am 23. September im Europasaal der Edmundsburg für ihre Arbeiten ausgezeichnet und konnten sich über ein Preisgeld von 600 €, 400 € bzw. 200 € freuen.

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Foto: Uni Salzburg

 

Die Juroren  – allesamt Wissenschafter der Paris-Lodron-Universität Salzburg – zeigten sich in ihren Gutachten durchwegs angetan von der Qualität der Einreichungen.

„Der Dr. Hans Riegel-Fachpreis ist eine wichtige und fördernde Einrichtung, um die Universität Salzburg im naturwissenschaftlichen Bereich zu positionieren und darauf aufmerksam zu machen, dass in MINT-Fächern, also in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik studiert werden kann“, so der Vorsitzende der Jury und Professor am Institut für Materialforschung und Physik, Maurizio Musso.

Themenbereiche wie „Energiequellen der Zukunft“, „Kommunikation bei Hunden“ oder „Betrachtungen zum Problem der Quadratur des Kreises“ wurden auf hohem wissenschaftlichen Niveau abgehandelt.

 

PreisträgerInnen 2011

Foto: Uni Salzburg/ Neumayr

 

PreisträgerInnen 2011

 

Biologie

1)    Sebastian Sonntagbauer „Hormonelle Leistungssteigerung bei Ausdauersportarten“ (Borromäum Salzburg)

2)    Milena Kocher „Kommunikation bei Hunden“ (BORG Radstadt)

3)    Alisa Arabella Richter „Knochenbrüche und ihre Behandlung“ (Wirtschaftskundliches Gymnasium Salzburg)

 

Mathematik

1)    Michael Innerberger „Betrachtungen zum Problem der Quadratur des Kreises“ (Borromäum)

 

Informatik


1)    Christoph Glanzer „Mathematische Modelle von selbstorganisierten Systemen“ (BG/BRG Villach)

 

Physik

1)    Jennifer Neureiter „Faszination Fallschirmspringen“ (St. Ursula)

2) Silvester Sabathiel „Energiequellen der Zukunft“ (BORG Strasswalchen)

3) Sarah Dörschlag „Elektrosmog“ (BG/BRG/BORG St. Johann im Pongau)

 

Fotostrecke der Preisverleihung

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg