Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Hubert Weiglhofer
Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Hubert Weiglhofer
  • Hellbrunnerstraße 34
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0) 662/ 8044 - 7320
Fax:
43 (0) 662/ 8044 - 7333
Hubert.Weiglhofer@sbg.ac.at

 

Funktionen

universitär:

  • Direktor der School of Education (2013-2016)
  • Vorsitzender der Curricularkommission Lehramt (2005-2013)
  • Vorsitzender der Curricularkommission Lehramt Cluster Mitte (2014-2016)
  • Mitglied des Senats (2013-2016)
  • Mitglied der Steuergruppe Cluster Mitte (2014-2016)

BERUFLICHER LEBENSLAUF

  • geboren 1952 in Radstadt
  • 1972 - 1977: Lehramtsstudium der Biologie und Erdwissenschaften an der Universität Graz
  • 1985: Promotion in Biologiedidaktik an der Universität Salzburg, Dissertation: Die Prävention des Konsums illegaler Drogen im Bereich der Schule mit besonderer Berücksichtigung der schulischen Aufklärung
  • 1979-1988: Lehrtätigkeit an der HBLA für wirtschaftliche Berufe in Salzburg bzw. Vertragsassistent am Institut am IDN
  • 1988-2001: Bundeslehrer im Universitätsdienst am IDN
  • 2001: Habilitation zum außerordentlichen Universitätsprofessor

 

 

Arbeitsschwerpunkte

Bildungsstandards

Bildungsstandards in den Naturwissenschaften in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Frauen und dem Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens (BIFIE): Entwicklung von Kompetenzmodellen, Unterrichtsaufgaben, Testaufgaben und Diagnoseinstrumenten (IKM): https://www.bifie.at/system/files/dl/bist_nawi_aktuelles_und_ausblick_2013-02-12.pdf

Kompetenzenlandkarte für überfachliche Kompetenzen: http://www.bmukk.gv.at/medienpool/25649/kl_weigelhofer.pdf 

Curriculumentwicklung Lehramt und schulpraktische Ausbildung

Steuergruppe Lehramt: Entwicklung kompetenzorientierter Curricula: http://www.uni-salzburg.at/?id=31986

Schulpraktische Ausbildung der Lehramtsstudierenden für Biologie und Umweltkunde und fachdidaktische Begleitung des Schulpraktikums

Gesundheitserziehung

  • Entwicklung und Evaluation von Unterrichtsmaterialien zum Thema Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Gesundheit - Thema Rauchen, Drogen, AIDS udn Kooperation in einem EU-Projekt zum Thema Gesundheitsförderung (siehe Medienpakete)
  • Leiter des Universtätslehrgangs für Gesundheitsbildung an der NW-Fakultät (1999-2007)

Aktuelle Forschungsprojekte:

  • Entwicklung von Bildungsstandards
  • Kompetenzentwicklung in den Naturwissenschaften
  • Universitäre Lehramtsausbildung und kompetenzorientierte Curricula

Abgeschlossene Forschungsprojekte:

  • Kiss me - smoke free: Prävention des Zigarettenkonsums für Berufsschulen (2005-2007) in Kooperation mit AVOS, Land Salzburg, Fonds Gesundes Österreich und Krankenhaus Schwarzach: http://www.kissme-smokefree.eu/
  • Ich brauch´s nicht - ich rauch´ nicht: Primärprävention des Zigarettenkonsums an Salzburger Schulen (2003-2005).
  • Evaluation des Nichtraucherwettbewerbes "Be Smart Don´ t Start" an Schulen Österreichs 1999/2000 (siehe Publikationsliste:Weiglhofer H., 2000)
  • Gesundheitsbildungsprojekte an österreichischen Schulen (siehe Publikationsliste: Weiglhofer H., 2000)
  • Lebenskompetenzförderung und Suchtprophylaxe in der Sekundarstufe I (EU-Projekt unter der Leitung des IFT-Nord/Dr. R. Hanewinkel, siehe Publikationsliste: Weiglhofer H., 2000)

Lehrveranstaltungen (Auswahl)

  • Schulpraktikum "Einführungsphase"
  • Fachdidaktisches Begleitseminar zum Schulpraktikum
  • Wissenschaftliche Arbeiten in der Fachdidaktik
  • Leistungsfeststellung, Leistungsbeurteilung in der Schule
  • Interdisziplinäres Projekt Fachwissenschaft - Fachdidaktik - Schule
  • Einführung in die Gesundheitserziehung
  • ENGLISH English
  • News
    Henoch - Metatron - Christus? Kabbalistische Engelsvorstellungen und ihre christlichen Transformationen. Mit Dr. Elke Morlok (Frankfurt). Termin: Do 14.12.2017, 17.15 Uhr HS E.001 (Unipark)
    Weil es nicht entscheidend ist, was du studierst, sondern, was deine persönlichen Interessen, Leidenschaften & Bedürfnisse sind! Weil es um menschlichen Qualitäten und nachhaltiges Handeln geht: In einer von Vertrauen und Wertschätzung geprägten Arbeitsumgebung! Lerne uns am 13.12.2017, HS E.003, Unipark Nonntal, kennen.
    Dr. Manfred Mittermayer hat am 21.11.2017 von der Stadt Salzburg den Internationalen Hauptpreis für Wissenschaft und Forschung erhalten.
    Deutschlernen im Museum verbindet sprachliches und kulturelles Lernen. Vergangenes Semester absolvierten acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Deutschkurs im Salzburg Museum und verbesserten nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern lernten im Kontext der persönlichen Geschichte auch viel über die Geschichte und Kultur Salzburgs.
    Unter dem Motto "Wage den Blick über den Tellerrand" sind Studierende aller Fakultäten herzlich eingeladen, sich am 14. Dezember im Unipark über die interdisziplinären Studienergänzungen an der Uni Salzburg zu informieren und sich beraten zu lassen.
    Die Universitätsbibliothek Salzburg begleitet Sie in diesem Jahr mit Bildern sowie mit Kurzgeschichten rund um die Advent- und Weihnachtszeit bis zum Hl. Abend.
    Gastvortrag am Donnerstag, 14. Dezember 2017, 18.30 Uhr mit Dr. Vassilis Petrakis (Hellenic Ministry of Education, National Hellenic Research Foundation) in der Abguss-Sammlung SR E.33 (Klassische und Frühägäische Archäologie, Residenzplatz 1)
    Die Universität Salzburg hat in Kooperation mit der Universität Linz und der Tierschutzombudsstelle Wien die Zeitschrift Tierschutz in Recht und Praxis (TiRUP) aus der Taufe gehoben, mit an Bord die Jan Sramek Verlag KG. Technisch getragen wird die Zeitschrift vom Repositorium der Universitätsbibliothek Salzburg (ePLUS).
    14. Dezember, 19:30 Uhr, Edmundsburg, Europasaal, Mönchsberg. Mit einem Festvortrag von Hans-Thies Lehmann (Berlin) und einer Klanginstallation von Marco Döttlinger (Salzburg). Konzept und Organisation: Anna Estermann (FB Germanistik/Universität Salzburg)
    In einer Ausstellung des Literaturarchivs Salzburg sind Fotografien des Literaten von Lillian Birnbaum zu sehen. Die Eröffnung findet am 4. Dezember, um 19.00 Uhr in der Max Gandolph Bibliothek statt.
    Wir trauern um Milein Cosman, 31.3.1921-21.11.2017. Eine großartige Künstlerin hat uns verlassen.
    Gastvortrag von Franz Schultheis, Professor für Soziologie an der Universität St. Gallen, 17-19 Uhr im KunstQuartier (Wissenschaft & Kunst, Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) - www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/veranstaltungen
  • Veranstaltungen
  • 13.12.17 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2017
    13.12.17 Practice4U: Insights @ LIDL Österreich GmbH
    14.12.17 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2017
    14.12.17 Studienergänzungen und Studienschwerpunkte an der Uni Salzburg
    14.12.17 Dr. Bernhard Salcher ("Geologie")
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg