Curriculum vitae

1986 geboren in Oberndorf bei Salzburg   

1996-2004 Matura am Wirtschaftskundlichen Bundesrealgymnasium Salzburg (summa cum laude)  

2003-2010 Diplomstudium Slawistik an der Paris Lodron Universität Salzburg  

2007 Studienaufenthalt in Sofia an der Universität Sveti Kliment Ohridski  

2008 Studienaufenthalt an der Moskauer Staatsuniversität (MGU)   

2010 Studienabschluss in Slawistik, Universität Salzburg (summa cum laude)  

2011-2013 Doktoratsstudium Slawistik, Universität Wien  

2005-2015 Studienaufenthalte, Sprachaufenthalte, Konferenzen, Stipendien u. dgl. m. in Polen, Russland, der Ukraine, Bulgarien und der Tschechischen Republik

2011-2014 Sprachkursleiterin für Deutsch als Fremdsprache, Russisch und Bulgarisch (VHS Salzburg/Wien)   

2012-2013 Lektorin für Russisch, Fachhochschule des BFI Wien  

2012, September Praktikum an der Kulturabteilung der Bulgarischen Botschaft in Wien   

2013-2017 Bachelorstudium der Bulgaristik, Universität Wien  

2014-2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Slawistik in Salzburg. Doktoratsstudium Slawistik, Universität Salzburg

seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Dissertantin) am Fachbereich Slawistik an der Paris Lodron Universität Salzburg

  • ENGLISH English
  • News
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg