Univ.-Prof. Dr. Clemens Fuchs

MSc Theses

  • Sebastian Heintze, Ausgewählte Eigenschaften von elliptischen Kurven (2018)
  • Gerhard Holzer, Geteilte Geheimnisse (2015)
  • Andreas Taber,  Primfaktorzerlegung in Zahlenringen (2015)
  • Christoph Hofer, The unit equation over function fields and applications (2013)

Diploma   

  • Bogner Michael Philipp,  Integraltransformationen: Anwendungen der Fourier-, Laplace- und Mellin-Transformation (2017)
  • Michael Illmer, Warum beschreiben Zahlen die Wirklichkeit so genau?: Konstruktion der Wirklichkeit und konstruktive Mathematik (2014)
  • Maria-Anna Kern, Das Millenniumproblem P = ? NP: Grundlagen der Komplexitätstheorie & Anwendungen (2014)

PhD Theses

  • Christina Karolus, Composition of polynomials, lacunarity, and linear recurrences (2019)
  • Christoph Hutle, Diophantine triples and linear recurrence sequences (2018)

Ao.Univ.-Prof. Dr. Peter Hellekalek

MSc Theses    

  • Markus Hittmeir, Primzahltests und Faktorisierungsverfahren (2015)
  • Anna-Maria Kopf, b-adic Function Systems (2014)
  • Manuel Steinberger, Quantenkryptographie: Das BB84-Protokoll (2011)    
  • Peter Kurz, Mathematical principles of stream ciphers - Linear feedback shift registers (2011)
  • Simon Haegele , On the Torus (2011)
  • Christian Polt, A p-adic Spectral Test (2011)    
  • Florian Greinecker, Finite Dynamical Systems (2010)    
  • Josef Reichinger, Dyadic Diaphony (2010)    
  • Johannes Stemeseder, On the Spectral Test (2009)
  • Michael Kocher, Nonlinear Boolean Functions (2008)
  • Elmar Pauwels, Applied Aspects of p-adic Integers (2008)    

Diploma  

  • Gaisbauer Stefanie,  Kryptographie als Grundlage elektronischen Geldes (2016)
  • Elisabeth Linner, Digitales Geld : kryptographische Grundlagen von digitalen Zahlungssystemen in Hinblick auf die dezentralisierte Währung Bitcoin (2015)
  • Amelie Biberger, Zu Pi (2014)
  • Katharina Schneeweiß, Klassische kryptographische Methoden (2013)      
  • Elke Berger, Primality Tests (2013)         
  • Andreas Kaplinger, Die Konstruktion regelmäßiger n-Ecke mit Zirkel und Lineal (2013) 
  • Stefanie S. Loiperdinger, Linear and Differential Cryptanalysis and Recent Attacks on SHA-1 (2007)    
  • Sigrid Panisch, General Collision Aspects of Hash Functions (2007)    
  • Werner Kendlbacher, Asymmetrische Kryptografie - Ein Arbeitsbuch für den Bildungsbereich (2007)
  • Marianne Hirschbichler, Der Fingerabdruck als biometrischer Autorisierungscode zur Ablösung einer elektronischen Signatur (2005)
  • Karin Wallnstorfer, Die Entschlüsselung der Enigma (2005)    
  • Andrea Röck, Pseudorandom Number Generators for Cryptographic Applications (2005)
  • Dennis Hammer, A Reader on Internet Security (2000)    
  • Karin Schaber, Digital Inversive Congruential Generators (1997)         
  • Otmar Lendl, Explicit Inversive Pseudorandom Number Generators (1996)    
  • Stefan Wegenkittl, Empirical Testing of Pseudorandom Number Generators (1995)    
  • Hannes Leeb, Random Numbers for Computer Simulation (1995)         
  • Andreas Weingartner, Nonlinear congruential pseudorandom number generators (1994)

PhD Theses

  • Markus Hittmeir, On the Complexity of Integer Factorization and Related Problems (2018)
  • Alexander Bors, On Dynamical Aspects of Finite Group Endomorphisms (2016)
  • Karin Schaber, Digital Inversive Random Number Generators (2000)    
  • Stefan Wegenkittl, Generalized \phi-Divergence and Frequency Analysis in Markov Chains (1998)    
  • Hannes Leeb, Stochastic Proberties of Diaphony (1997)    
  • Karl Entacher, Generalized Haar function systems in the theory of uniform distribution of sequences modulo one (1995)

Ao.Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schmid

MSc Theses

  • Lukas Seiwald, Die Eulersche Identität (e^iπ)+1=0 (2016)
  • Johannes M. Brunnauer, Lineare Codes und (t,m,s)-Netze (2014)    
  • Klemens M. Ludwig, Euklid & Wythoff - Kombinatorische Spiele in der aktuellen Forschung (2013)
  • Brigitte Lottermoser, Eigenschaften von Fibonacci Zahlen in Bezug auf die Eulersche Phi-Funktion (2012)
  • Florian Pausinger, Discrepancy of generalised van der Corput sequences (2011) 
  • Iris Winterberger, Lucas-Folgen und weitere Primzahltests (2010)    
  • Alexander Schnell, Rechnergestützte Gebietseinteilung als Anwendung der linearen Optimierung (2010)    
  • Verena Horak, On the Minimum Distance of Cyclic Codes (2008)

Diploma

  • Tobias Fellner, Würfelverdopplung und Winkeldreiteilung (2014)    
  • Benjamin Reichenwallner, Vollkommene Zahlen (2013)    
  • Iris Winterberger, Primzahltests (2008)
  • Horst Trinker, Linear Programming Bounds on Ordered Orthogonal Arrays (2007)

PhD Theses

  • Horst Trinker, New bounds for codes, ordered codes, orthogonal arrays and (t,m,s)-nets (2010) 
  • Rudolf Schürer, Ordered Orthogonal Arrays And Where to Find Them (2006)
  • Peter Kritzer, Discrepancy Estimates for Two-Dimensional Nets and Sequences (2004)

Ass.-Prof. Dr. Volker ZIEGLER

MSc Theses

  • Ingrid Vukusic, Application of complex and p-adic linear forms in logarithms in Diophantine equations (2019)

Diploma

  • Martin Hebenstreit, Färbung von Graphen: Grundlagen, Algorithmen und Anwendungen (2018)
  • Robert Hemetsberger, Die Mathematik der Knoten - das Jones-Polynom (2016)
  • News
    Assoc.Prof. Dr. Kerstin Hödlmoser vom Centre for Cognitive Neuroscience wurde am 16. November der Kardinal-Innitzer-Förderungspreis für ihre Habilitation „Functional Impact of Sleep on Declarative and Motor memory over the Lifespan“ verliehen.
    Materialchemiker Dipl.-Ing. Miralem Salihovic vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien erhält für die Fortführung seiner Dissertation ein DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).
    Als Mitglied des Netzwerks UniKid-UniCare Austria forciert auch die Universität Salzburg die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie: Mit einem Kurzfilm der KabarettistInnen Kaufmann & Herberstein geht das Netzwerk augenzwinkernd neue Wege.
    Die Tagung wird organisiert vom Österreichischen Institut für Menschenrechte und findet in der Edmundsburg am Mönchsberg, Europasaal, 16 bis 19 Uhr, statt. Eintritt frei! Anmeldung erforderlich unter menschenrechte@sbg.ac.at.
    Die SchülerUNI "Hormone & Gehirn: Wie arbeiten sie zusammen?" stieß auf großes Interesse. Das Team rund um DDr. Belinda Pletzer vom Centre for Cognitive Neuroscience (CCNS) gab Einblick in den Forschungsalltag.
    Die jährlich stattfindende interdisziplinäre Fachtagung des Wissensnetzwerks Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt findet dieses Jahr am Donnerstag, 21.11.2019, zum Thema "Die Arbeit ist immer und überall - Mobiles Arbeiten und seine Folgen" auf der Edmundsburg statt.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Johann Scheutz und Stephan Elspass, beide Germanisten, referieren am MO 25.11. in der Panoramabar in Lehen darüber, wie sich die gesprochene und geschriebene Sprache in Österreich verändern.
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Am 29. November 2019 findet die Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen" an der Universität Salzburg statt. Der Fokus liegt dabei auf den ethischen und rechtlichen Auswirkungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz.
    Am MO 2.12. findet im Unipark Nonntal ein Empfang anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit (IMAREAL) statt. Die Begrüßungsworte spricht Rektor der Universität Salzburg Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert.
    Elektroakustische Musik mit Sounddesigner Martin Löcker (a.k.a. Murmler) gibt es am Dienstag, 3. Dezember 2019, 19.30 Uhr, Fünfzigzwanzig (Residenzplatz 10, 2. OG, 5020 Salzburg).
    Der Fachbereich Linguistik lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme an der 45. Österreichische Linguistiktagung. Die Veranstaltung findet am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal statt. Die Frist zur Registrierung zu den regulären Teilnahmegebühren in Höhe von 40 bzw. 15 Euro (für Studierende und taube TeilnehmerInnen) wurde bis zum 07.11.2019 verlängert.
  • Veranstaltungen
  • 21.11.19 Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    21.11.19 Interdisziplinäre Tagung "Die Arbeit ist immer und überall ... - mobiles Arbeiten und seine Folgen"
    21.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Vom Museum des Bürgertums zum Museum in und für die Gesellschaft
    21.11.19 How News Use is Changing Across the World
    22.11.19 Exkursion: Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    23.11.19 W&K-Forum: Dafür-Sein als Widerständigkeit
    25.11.19 Klever Dance Company beim Dialoge Festival: Tanztheater im Dialog mit der Gesellschaft
    26.11.19 Geschichte im Gespräch
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg