Erasmus+ Praktika

Studierende und junge Absolvent/innen der Universität Salzburg haben die Möglichkeit, im Rahmen des neuen Bildungsprogramms Erasmus+ ein studienbezogenes Praktikum in einem Erasmus+ Programmland zu absolvieren.

  • Mit ERASMUS+ können Studierende bis zu zwölf Monate pro Studienzyklus (Bachelor, Master, PhD) zu Studien- und/oder Praktikumszwecken im europäischen Ausland verbringen. Die zwölf Monate können in mehreren Aufenthalten eingeteilt werden, z.B. 2 Semester (9 Monate) Studienaufenthalt an einer Erasmus-Partneruniversität + 3 Monate Praktikumsaufenthalt.
  • Kürzlich Graduierte können ebenfalls im Rahmen von ERAMUS+ Praktikum gefördert werden. Die Bewerbung muss allerdings noch während des Studiums erfolgen (mind. 6 Wochen vor dem geplanten Studienabschluss) und das Praktikum bis max. ein Jahr nach Abschluss des Studiums absolviert werden.

Das ERASMUS+  Praktikum muss mindestens 2 volle Monate bzw. höchstens 12 Monate dauern und kann in einem Unternehmen, einer Trainings- oder Forschungseinrichtung oder an einer sonstigen Organisation absolviert werden. Ausgeschlossen sind Einrichtungen der Europäischen Union sowie Organisationen, die EU-Programme verwalten (siehe http://europa.eu/about-eu/institutions-bodies/index_en.htm).

Erasmus+ Praktikum auf einen Blick

  • Wie lange? 2-12 Monate pro Studienniveau (die Mindestdauer wurde auf 2 Monate reduziert).
  • Wie oft? mehrmals, jedoch maximal bis zu 12 Monate Erasmusgesamtaufenthalt pro Studienniveau (Studienaufenthalt & Praktikum zusammengezählt).
  • Wohin? alle EU-Mitgliedsstaaten, Norwegen, Island, Liechtenstein, Türkei, FYR Mazedonien.
  • Aufnahmeeinrichtungen: Unternehmen/ Einrichtungen (auch Hochschulen), die im öffentlichen oder privaten Bereich tätig sind (auch Trainings- oder Forschungseinrichtungen, NGOs, diplomatische Vertretungen des Heimatlandes etc.). Ausgenommen davon sind Einrichtungen der Europäischen Union, z.B. Europäisches Parlament. Ausgenommen sind Einrichtungen der Europäischen Union sowie Einrichtungen, die EU-Programme abwickeln.
  • Was? verpflichtendes oder freiwilliges, studienbezogenes Praktikum.
  • Praktikumsplatzsuche: die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz erfolgt durch die Studierenden selbst (siehe auch Praktikumsbörsen und -angebote).
  • Wann? ab dem 2. Semester laufend möglich.
  • Stipendium: 384,- bis 435,- Euro pro Monat (je nach Zielland), zusätzlich zu einem möglichen Praktikumsentgelt.
  • Bewerbungsfrist: bis 6 Wochen vor Praktikumsstart / und vor Studienabschluss (gilt für Graduierte).

Formulare

Ansprechpartner

Erste Anlaufstelle für die Organisation der Praktikumsaufenthalte und die Beantragung des Stipendiums ist das Büro für Internationale Beziehungen der Universität Salzburg.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

  • ENGLISH English
  • News
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg