Die Abteilung Kunstgeschichte stellt sich vor: Geschichte und Profil

Nach Wiedererrichtung der Salzburger Paris-Lodron-Universität im Jahr 1962 erfolgte 1964 die Gründung des Kunsthistorischen Instituts (wie es bis SS 1978 hieß), mit dessen Leitung der in München emeritierte Univ.-Prof. Dr. Hans Sedlmayr betraut wurde. Er hatte den Lehrstuhl für Kunstgeschichte bis 1969 inne. Ein zweiter Lehrstuhl für Österreichische Kunstgeschichte wurde im Jahr 1969 errichtet, auf den Univ.-Prof. Dr. Franz Fuhrmann berufen wurde. Dieser wurde 2008 in einen Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte umgewidmet.

Nachfolgend lehrten und lehren hier:


Lehrstuhl für Kunstgeschichte

Hans Sedlmayr 1964 - 1969

Hermann Bauer 1969 - –1973

Wilhelm Messerer 1975 - –1987

Friedrich Piel 1990 - –1999

 
Lehrstuhl für Österreichische Kunstgeschichte

Franz Fuhrmann 1969 - 1986

Günter  Brucher 1986 - 2007

Andrea Gottdang, seit 2008 (2. Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte)
 


Nach vier Standortwechseln ist das Institut seit WS 2011/12 im neu errichteten "Unipark Nonntal" untergebracht. Im SS 2004 wurde es als ›Abteilung Kunstgeschichte‹ in den "Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft" eingegliedert.

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg