Monographien / Editionen

2017

Hier finden Sie weitere Monographien der wissenschaftlich Mitarbeitenden des Fachbereichs von 2017/2018: 

... Monographien (23.04.2018)

2015

Ricarda Drüeke/Susanne Kirchhoff/Thomas Steinmaurer/Martina Thiele

Drüeke, Ricarda/Kirchhoff, Susanne/Steinmaurer, Thomas/Thiele, Martina (2015) (Hrsg.): Zwischen Gegebenem und Möglichem. Kritische Perspektiven auf Medien und Kommunikation. Festschrift für Elisabeth Klaus. Bielefeld: transcript.
Fodok

Martina Thiele

Thiele, Martina (2015): Medien und Stereotype. Konturen eines Forschungsfeldes. Bielefeld: Transcript.
…...mehr

Josef Trappel

Trappel, Josef/Steemers, Jeanette/Thomass, Barbara (Hrsg.) (2015): European Media in Crisis: Values, Risks and Policies. London, New York: Routledge.
...…mehr

2014

Ingrid Paus-Hasebrink, Jasmin Kulterer

Paus-Hasebrink, Ingrid & Kulterer, Jasmin (2014): Praxeologische Mediensozialisationsforschung. Langzeitstudie zu sozial benachteiligten Heranwachsenden. Unter Mitarbeit von Philip Sinner. Baden-Baden: Nomos.
... mehr

Kurt Luger

Egger, Roman/Luger, Kurt (Hrsg.) (2014): Tourismus und mobile Freizeit: Lebensformen, Trends, Herausforderungen. Norderstedt: Books on Demand, 1.  Auflage. 
... mehr

2013

Ricarda Drüeke

Drüeke, Ricarda (2013): Politische Kommunikationsräume im Internet. Zum Verhältnis von Raum und Öffentlichkeit. Bielefeld: transcript.
... mehr

Elisabeth Klaus

Klaus, Elisabeth/Wischermann Ulla (2013): Journalistinnen. Eine Geschichte in Biographien und Texten 1848-1990. Wien/Berlin: Lit.
... mehr

Ingrid Paus-Hasebrink, Sascha Trültzsch, Alois Pluschkowitz, Christine Wijnen

Paus-Hasebrink, Ingrid/ Trültzsch, Sascha/ Pluschkowitz, Alois/ Wijnen, Christine (Hrsg): (2013) Integrative AV- und Online-Kommunikationsforschung. Perspektiven - Positionen - Projekte. (Reihe: Lebensweltbezogene Medienforschung: Angebote - Rezeption - Sozialisation Band 1) Baden-Baden: Nomos.
...mehr

2012

Birgit Breninger

Breninger, Birgit (2012): Feminist Perspectives on Cultural and Religious Identities: Rewriting Mary Magdalene, Mother Ireland and Cú Chulainn of Ulster. Frankfurt: Peter Lang.
...mehr

Ricarda Drüeke

Zobl, Elke/Drüeke, Ricarda (Hrsg.) (2012): Feminist Media. Participatory Spaces, Networks and Cultural Citizenship. Bielefeld: transcript.
...mehr

Stefan Gadringer

Gadringer, Stefan/Kweton, Sabrina/Trappel, Josef/Vieth, Teresa (Hrsg.) (2012): Journalismus und Werbung. Kommerzielle Grenzen der redaktionellen Autonomie. Wiesbaden: Springer VS.
...mehr

Elisabeth Klaus

Hausbacher,Eva/Klaus, Elisabeth/Poole, Ralph/Brandl, Ulrike/Schmutzhart, Ingrid (Hrsg.) (2012): Migration und Geschlechterverhältnisse. Kann die Migrantin sprechen? Wiesbaden: Springer VS.
…...mehr

Martina Thiele

Maier, Tanja/Thiele, Martina/Linke, Christine (Hrsg.) (2012): Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht in Bewegung Forschungsperspektiven der kommunikations- und medienwissenschaftlichen Geschlechterforschung. Bielefeld: Transcript.
…...mehr

Josef Trappel

Meier, Werner A./Bonfadelli, Heinz/Trappel, Josef (Hrsg.) (2012): Gehen in den Leuchttürmen die Lichter aus? Was aus den Schweizer Leitmedien wird. Berlin/Münster/Wien/Zürich/London: LIT Verlag
...…mehr

Sascha Trültzsch

Wijnen, Christine W./Trültzsch, Sascha/Ortner, Christina (Hrsg.) (2012): Medienwelten im Wandel. Kommunikationswissenschaftliche Positionen, Perspektiven und Konsequenzen. [Festschrift für Ingrid Paus-Hasebrink] Springer VS: Wiesbaden.
...mehr

Corinna Wenzel

Wenzel, Corinna (2012): Selbstorganisation und Public Value. Externe Regulierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Aus der Reihe: VS College. Wiesbaden: Springer VS.
...mehr

2011

Astrid Spatzier

Spatzier, Astrid (2011): Über Image zur Profession: Professionalisierungim Berufsfeld Public Relations durch Imagebildung und ImagevermittlungEin Theorieentwurf. Hamburg: Kovac.
...mehr

2010

Thomas Herdin

Herdin, Thomas/Egger, Roman (Hg.) (2010): Tourismus im Spannungsfeld von Polaritäten. Lit-Verlag.
…...mehr

Susanne Kirchhoff

Kirchhoff, Susanne (2010): Krieg mit Metaphern. Mediendiskurse über 9/11 und den ‚War on Terror‘. Bielefeld: Transcript.
...…mehr

Kurt Luger

Luger, Kurt/Wöhler, Karlheinz (Hrsg.) (2010):Kulturelles Erbe und Tourismus.Rituale, Traditionen, Inszenierungen. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag.
...mehr

Sascha Trültzsch

Pfau, Sebastian/Trültzsch, Sascha (unter Mitarbeit von Katja Kochanowski und Tanja Rüdinger)(2010):Von den Krügers bis zur Feuerwache.Vademekum der Familienserien des DDR-Fernsehens. Leipzig: Universitätsverlag.
...…mehr

  • ENGLISH English
  • News
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg