LOGO ICA

The program

The mammalian immune system acts as a complex surveillance system ensuring to distinguish between self and non-self, and between harmless and dangerous events approaching from outside or inside of the organism. Moreover, it interacts with growth, differentiation and death of cells and tissues, and thus maintains the homeostasis and the integrity of our body.

The doctoral program “ICA” focuses on two pathologies of the immune system, i.e. the overwhelming allergic immune response and the inefficient immune response against certain tumors. Both diseases are a growing concern and there is an urgent medical need to elucidate the underlying mechanisms for the development of new therapies. The scientific goal of the program is unraveling the cellular and molecular immunological mechanisms and pathways and to develop rational and molecule-based strategies for the treatment of these diseases.

For this purpose, we select excellent graduate students from all over the world, provide an intellectually stimulating environment, excellent instrumental and methodological infrastructure and ambitious scientific projects. Eleven research groups with international reputation guarantee high quality research and training. Furthermore, the college structure ensures that students benefit from the collective experience of the researchers.

Program members are employed with full social security coverage at the University of Salzburg and are funded for at least 3 years. The ICA Program gives support for research stays in partner laboratories or universities, travel expenses for visiting congresses, workshops, summerschools and international courses.

With more than fifty percent of female students, the Faculty of Natural Sciences at the University of Salzburg has an impressive portion of young women in science. ICA would like to follow this line, therefore, female students are encouraged to apply for the PhD program.

 

ICA is financed by the Austrian Science Fund (FWF)

 

FWF Logo
  • News
    45 Teilnehmer und 15 Vortragende aus aller Welt diskutieren derzeit im Rahmen des 20. Jubiläumssommerkurses der Salzburg Law School on International Criminal Law, Humanitarian Law and Human Rights Law aktuelle Probleme des Völkerstrafrechts.
    Dr. Christina Straub hält am 24. August 2018 um 11:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Ecological genetics of resident Pseudomonas syringae on kiwifruit". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Montag 20.08., 12:30-15:00, Unipark Salzburg, Georg-Eisler-Saal
    Der Angst als Grundgefühl der Gegenwart, deren pathologischer Ausformung zu widerstehen sei, waren die Salzburger Hochschulwochen 2018 gewidmet.
    Wer gut schläft, lernt besser. Das hat jetzt eine Langzeitstudie an Schülern bestätigt. Konkret haben Salzburger Schlafforscher um Kerstin Hödlmoser in einem 8-Jahres-Vergleich herausgefunden, dass für das Festigen von Informationen im Schlaf ein ganz bestimmtes Hirnstrommuster eine Schlüsselrolle spielt.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Nur bei Schönwetter, Ersatztermin: Samstag, 29. September 2018, 11 Uhr. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Von 31.Juli bis 31. August 2018 zeigt das Literaturarchiv Salzburg die Ausstellung "Raus aus der Stadt! Hofmannsthal und das Junge Wien auf Sommerfrische". Dies ist der einzige außerhalb Wiens gezeigte Teil eines vom Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie initiierten Ensembles von Ausstellungen mit dem Titel „Das Junge Wien. Natur plus X“ zur Autorengruppe Jung-Wien – Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler, Richard Beer-Hofmann, Hermann Bahr und Felix Salten.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg